Ein paar newb-Fragen

    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833


      1. Gibt es eine KA234 straße? (Habe gestern mit Erstaunen festgestellt, dass es durchaus eine A2345 Straße gibt! ;(

      2. Gewinnt fullhouse gegen fullhouse, wenn die trips des einen fullhouse höher sind?

      3. Wenn ich in der BB-Pos mit schlechten Karten checke z.B Q3o, sollte ich dann Toppair nach Anleitung (raise etc.) weiterspielen oder ist das zu gefährlich? Oder hängt das von der Spielerzahl ab?

      4. Wenn hinter mir zweimal geraised wird, soll ich dann, falls der pot nicht arg groß ist, mit allen Händen folden außer die "Cap-Hände" oder soll ich, wenn ich gecalled habe, alles callen, um den flop zu sehen.

  • 19 Antworten
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      1. Nein. Die A2345 Straße ist die einzige Ausnahme. A kann auch als 1 zählen :)

      2. Ja

      3. Auf jeden Fall! Top Pair muss verteidigt werden, und das geht nur durch bet und raise. Du willst das Leute mit händen wie A2o oder kleinen Pairs folden oder zahlen und weiterzuspielen.

      4. Du meinst pre-flop? Fold außer mit Cap Händen.
    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833
      Original von Korn
      1. Nein. Die A2345 Straße ist die einzige Ausnahme. A kann auch als 1 zählen :)

      2. Ja

      3. Auf jeden Fall! Top Pair muss verteidigt werden, und das geht nur durch bet und raise. Du willst das Leute mit händen wie A2o oder kleinen Pairs folden oder zahlen und weiterzuspielen.

      4. Du meinst pre-flop? Fold außer mit Cap Händen.


      vielen Dank für die Antworten:
      yes ya ich meine pre-flop
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      ich leg auch noch mal ne Frage drauf:

      S1. bei welchen Kombos ist ein besser Kicker wichtig?
      S2. was ist bei den Kombos wichtig an Kartenhöhen die nicht von nem Kicker abhängen?
      S3. Was genau haben Odds und Outs pre-flop mit dem betverhalten zutun? Das ist mir alles noch nicht ganz klar muss ich sagen T_T

      :spade:
      shol

      PS: (S2) kann man sicher falsch verstehen, weiss aber im mom auch nicht wie ichs besser formulieren könnte ?(
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      1. Bei Top Pair Händen
      2. Bei two pair das höchste pair, bei full house die höchsten trips, bei flush und straight die höchste karte
      3. odds und outs pre-flop brauch man nicht, dafür gibt es das chart =)
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      zu 3.
      jojo, aber ich glaube nur, was ich auch verstehe (hab mich schonmal mit nem Priester ca 2,5 Wochen gestritten ob es Gott gibt :D ), is halt so meine Art.
      Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn du zB erklären könntest, warum man folden soll, wenn pre-flop 3x geraised wurde. Klar, der Einsatz und damit das Risiko wird höher. Aber ... hm, ich glaub ich habs raus. Odds bleiben gleich, da es egal ist ob ich 10 bets im pot habe und einen davon selbst bezahlt oder 40 bets und davon vier selbst bezahlt. Dafür ist aber mein eigener Einsatz höher, nämlich 4 Bets. Richtig?
      (manchmal muss man einfach mal rummeckern um seinen eigenen Rechenfehler zu erkennen ;) )

      :spade:
      shol
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Die Relation des Geldes dass du Pre-Flop zahlst zu dem Geld was du Post-Flop gewinnen kannst verändert sich sehr stark.

      Dadurch verlieren spekulative Hände ihren Wert
    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833
      1. Wenn ich am Flop cappe, um meine Hand zu beschützen, soll ich dann, wenn ich zuerst dran mit checken oder bet am Turn?
      soll ich dann am turn mit top pair + high kicker gegen 3 flush am board oder street gefahr folden?

      2. Soll ich gegen 1 Gegner am Turn grundsätzlich calldown bei einem rainbow board ohne flush gefahr machen?
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      1. Wenn du flop cappst, bette den Turn und guck was passiert.
      Das mit ggf. folden muss man von Situation zu Situation entscheiden.

      2. Du meinst mit top Pair etc? Ja, sollte man, außer man hat nen sehr guten Grund es nicht zu tun
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      @korn:
      zu 2.
      hast du ein paar beispiele parat? :D

      :spade:
      shol
    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833
      Danke für die vielen Antworten.

      Hier ist meine letzte Frage vorerst.

      Wo ist der Unterschied zwischen der Ods Tabelle "One card" und "two card"?

      Heißt "two Cards", dass ich die odds ab dem flop berechnen soll und wenn ja, ist das nicht unmöglich, weil ja jemand noch am turn betten könnte?

      Ich verstehe den Unterschied nicht. Danke Korn für deine unermüdliche Geduld.
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Wenn du dich fragst ob du callen sollst: immer die "One Card" Spalte. Du musst ja schließlich für jede Karte extra zahlen.

      Die "Two Card" Spalte ist nur dafür da, um zu gucken ab wann sich eine Bet am Flop mit einer Drawing Hand lohnt.
    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833
      Zur two card spalte:
      Kannst du mir ein Beispiel geben, damit ich die "two card" spalte verstehe?
      Müssen auch wenn sich der bet lohnt min. 2 Personen mitgehen?
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Also, die two Card Spalte sagt dir die Chance, dass du eines deiner Outs mit den nächsten zwei Karten triffst.

      Somit ist sie auch nur für Drawing Hands interessant, von denen du dir relativ sicher bist, dass sie zur Zeit nicht die beste Hand sind - wie z.b. ein reiner Flush Draw. (Für Hände bei denen du glaubst, dass sie gerade vorne liegen, benötigst du natürlich nicht eine Outs Tabelle - hier solltest du auf jeden Fall betten!)

      Beispiel:
      Du hast am Flop einen Draw mit 5 Outs. Um zu wissen, wie hoch vom Flop aus gesehen die Chance ist, dass du am River den Flush hast, nimmst du die two Card Spalte.

      Aber: diese Spalte kannst du nicht verwenden, wenn du wissen willst, ob es sich lohnt, eine Flop bet zu callen. Denn der Preis den du am Flop zahlst, ist ja nur für eine weitere Karte.

      Hast du aber eine Hand, mit der du sicher weisst, dass du bis zum River dabei bist, z.B. einen guten Flush Draw, dann kannst du dir die Frage stellen, ob deine Gewinnchance zum Ende hin so groß ist, dass sich am Flop sogar eine Bet oder ein Raise lohnt. Ein Flush Draw mit 9 Outs hat vom Flop aus gesehen z.b. eine Gewinnchance von etwas weniger als 33%. D.h. von dem Geld, was am Flop zum Pot dazukommt, "gehören" dir quasi 33%, d.h. 1/3 oder 1 zu 2. Sagen wir also du bettest und hast 2 Caller. Dann kommen 3 Bets in den Pot. Von diesen 3 Bets "gehört" dir dann 1, du hast aber auch 1 Bet gezahlt, d.h. Bet gegen 2 Caller ist neutral, +-0.

      Hast du aber sagen wir 5 Caller am Flop, so kommen 6 Bets in den Pot, von denen gehören dir rechnerisch gesehen 1 / 3 d.h. 2 Bets. Du hast nur 1 Bet gezahlt, also bringt dir eine Bet gegen 6 Caller ein Plus von 1 SB.

      D.h. die Two Card Spalte wird verwendet, um zu gucken, ob es sich lohnt, mit einem Draw (von dem man ja vermuten würde, dass man besser check/call spielt bis man was hat) aggressiv zu spielen. Wenn die Zahl der erwarteten Caller größer ist als die Zahl die in der Two Card Spalte ist, sollte man betten oder raisen.

      Auch sonst lohnt es sich aber oft, gute Draws als Semi-Bluff aggressiv zu spielen - wenn man glaubt es gibt eine gute Chance, dass alle Gegner folden.
    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833
      Heißt das, dass die rechte Spalte etwas ganz anderes beschreibt, als die linke, wenn die rechte Spalte die Anzahl der Spieler beschreibt, die mitgehen müssen, damit sich eine bet lohnt?
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von davidh38
      Heißt das, dass die rechte Spalte etwas ganz anderes beschreibt, als die linke, wenn die rechte Spalte die Anzahl der Spieler beschreibt, die mitgehen müssen, damit sich eine bet lohnt?


      So kann man es sehen =)

      Aber denk dran: Mit guten Draws kannst du auch gegen wenige Gegner betten, weil du auf zwei Weisen gewinnen kannst: a) alle folden b) du triffst ein Out
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      Original von Korn
      Original von davidh38
      Heißt das, dass die rechte Spalte etwas ganz anderes beschreibt, als die linke, wenn die rechte Spalte die Anzahl der Spieler beschreibt, die mitgehen müssen, damit sich eine bet lohnt?


      So kann man es sehen =)

      Aber denk dran: Mit guten Draws kannst du auch gegen wenige Gegner betten, weil du auf zwei Weisen gewinnen kannst: a) alle folden b) du triffst ein Out


      ich finde man muss manche strategien auch auf die limits klassifizieren. denn meiner meinung nach kann man es bei 0,02/0,04 knicken, darauf zu bauen, alle gegner zum folden zu bringen. aufgrund meiner -NOCH SEHR geringen- erfahrung meine ich aber auch schon sagen zu können, dass man bei 0,02/0,04 ALLES aber auch wirklich ALLES was mit bluff oder semibluff zu tun hat aus dem programm streichen solle!
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      sehe ich nicht so. Unter bestimmten Bedinungen, kann man mit bestimmten Verhaltensmustern alle Gegner dazu bringen, zu folden. kA wie ich das mache, das läuft bei mir eher instinktiv... klappt auch nicht immer, aber in über 50%, also, was solls xD

      :spade:
      shol
    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833
      Ich seh das ähnlich wie Onkel Hotte. Aber für 0.05/0.1 gelten diese Regeln auf jeden Fall. Das Spielniveau von 0.02/0.04 auf 0.05/0.1 ist ein Unterschied wie Himmel und Erde.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      Original von sholvar
      sehe ich nicht so. Unter bestimmten Bedinungen, kann man mit bestimmten Verhaltensmustern alle Gegner dazu bringen, zu folden. kA wie ich das mache, das läuft bei mir eher instinktiv... klappt auch nicht immer, aber in über 50%, also, was solls xD

      :spade:
      shol


      stimmt...inzwischen gewinne ich auch genug pötte ohne showdown.

      das liegt aber auch daran, dass teilweise bis zu 50% meiner gegner inzwischen user dieser seite sind!:D

      das is genau das prob...wenn plötzlich jeder die tricks kennt, wirds VIEL schwerer zu schnappen^^