Spielbare hände

    • BobRooney555
      BobRooney555
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2007 Beiträge: 875
      wieviele spielbare hände bekommt man denn rein statistisch auf 100 oder 1000 hände gesehen?
      hab gestern und heute ne session gehabt, in denen ich auf NL10 3 dollar Blinds bezahlt hab ohne eine hand zu spielen, weil keine SHC hand dabei war. das sind fast 300 hände. des bringt einen mehr auf tilt als suckouts und badbeats.
  • 10 Antworten
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Flop seen liegt meist bei 6-9. Also siehst du bei ca. jeder 12. oder 13. Hand den Flop.

      Das sind jetzt natürlich noch keine SHC Hände, selbige sind natürlich deutlich weniger.
    • Fred4BadBeat
      Fred4BadBeat
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 666
      Jaro war schneller - sollte mich kürzer fassen *g*

      1. Kommentar: Gewöhn Dich dran, kann immer mal kurze (ja, das ist kurz) Durststrecken geben. Weitermachen und nich plötzlich T9s aus MP openraisen, bloß weil Du keine Hände hast, heißt ja nicht, die anderen haben keine. Irgendwann kommen wieder welche, garantiert.

      2. 1.5 Stacks nur durch Blinds ist nicht so schlimm, das kannste ja evtl. in einer einzigen Hand übertrumpfen :)

      3. Mein Pokertracker meint: (NL25) 5,5% VP$IP auf 19k5 Hände (selbst die Samplesize ist noch klein), Flop Seen 6,9% (BigBlind Freeplay mitgerechnet).

      D.h. Du spielst nur 5-6% Deiner Hände, wenn Du natürlich KQ in Late hast mit "großem" Stack und einer reraised Dich kommste noch nicht mal zum Flop - oder Du hälst AQ in MP und vor Dir gibt es schon eine große Bet ... Also hättest vllt. 15 Hände bekommen können, oder halt auch nicht... das passiert.

      Also weitermachen und es denen, die uns als Ratholer beschimpfen richtig zeigen :)
    • BobRooney555
      BobRooney555
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2007 Beiträge: 875
      da bin ich ja beruhigt, wenn ihr auch so wenige hände spielt.

      bezieht sich nur auf cahsgames, richtig?

      sieht das bei euch bei MTT's anders aus?


      und @ Jaro, wie lange spielst du poker und auf welchen limits, vll kannste auch ne vage auskunft über deine bankroll geben. ich würd gern ma wissen wo ich diamantstatus einorden muss:)
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Das bezieht sich ausschließlich auf SSS Full Ring Cashgames. Beim Big Stack Spiel spielt man sehr viel mehr Hände, Short Handed auch. Tuniere sind by the way komplett anders zu spielen und haben nicht viel mit Cashgames am Hut.

      Ich sag dir nicht wo meine Bankroll steht, aber ich bin in den letzten 44 k Händen von NL25 auf NL100 gegangen und hab eine mehr als ausreichende BR für NL200, was ich gerade anfange.

      Auf NL100 kann man wohl wenn man viel spielt mit der SSS schon Diamant werden. Ab NL200 hat man wohl meistens den Diamant Status denke ich. Du musst berücksichtigen das ich Handbewerter bin und deshalb immer einen Status über meinem erspieltem bin(faktisch aber auch nur 100 Points unter Diamant).

      Im Grunde ist aber einfach nur abhängig davon wie viel man spielt, ich war auf NL50 auch schon diamant, was die meisten wohl eher nicht sind. Wenn man viel Zeit zum spielen hat und auch gut Multitabelt(ich spiel 12) dann geht das relativ schnell.

      Greets, Jaro
    • BobRooney555
      BobRooney555
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2007 Beiträge: 875
      thx für die info

      wenn du mir die neugier gestattest, würd mich noch interessieren wie lange du spielst.
      haste hier auch auf NL10 und bronze angefangen? mit 50 dollar oder welchem startkapital haste gestartet? haste am anfang viel verzockt:)
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Okay, dann schleib ich mal nen "kleinen Erlebnisbericht" ;) . Angefangen hab ich schon vor langer Zeit, aber mich hat die Varianz wirklich fies erwischt. Und zwar wirklich fies.

      Gestartet bin ich ebenfalls wie so viele andere hier mit 50 $ auf NL10. Das war vor ungefähr 6 Monaten. Zwischendurch hab ich auch mal ca. 2 Monate fast gar nicht gespielt, als ich keine Lust mehr hatte...(gründe folgen^^)

      Also gings los auf NL10. Ich hab innerhalb einer Woche die Bankroll auf 110 $ hochgepusht bekommen, nur um danach die andere Seite der Varianz kennen zu lernen.
      Diese kristalisierte sich in Form eines, mit Sicherheit durch anfängliche Leaks verstärkten, 52 Stacks Down.

      Ich saß dann also da mit 4,5 $ Bankroll. Total frustriert und mit dem Willen das ganze schon hinzuwerfen hab ich mich dann doch durchgerungen und weitergespielt. Schließlich hatte ich nicht mehr so viele Hände nötig um den 100 $ Bonus zu clearen. Das schaffte ich dann auch und es war mir möglich wieder vorwärts zu kommen.

      NL25 folgte schnell. Das war ein Thema für sich. Auf diesem Limit hab ich mehr Pech gehabt als in dem 50 Stacks down :( . Ich bin 2 mal 40 Stacks down gegangen, 4 mal zwischen 20-30 Stacks. Dementsprechend hab ich eine ewige Zeit und Handanzahl(ich denke schon über 100k) Nl25 mit minimalen Gewinnen gespielt.

      Das Problem war halt, ich hab einfach kaum Fehler gefunden. Ich war schon längere Zeit Handbewerter und immer noch kein Nl25 Winning Player und auch andere konnten bei mir keine gravierenden Fehler entdecken(etwas zu aggressives Spiel für Micros, worüber es aber auch von erfolgreicheren Spielern geteilte Meinungen gab).
      Allein die Bestätigung der anderen hat mich also motiviert weiter zu machen und den Begriff "longterm" etwas weiter zu interpretieren. Irgendwann musste ich ja auch mal den Erwartungswert bekommen der mir Zustand.

      Nachdem ich mal wieder(zum 4.mal^^) die Bankroll für NL50 hatte und einen anfänglichen 15 Stacks Down überwunden hatte, lief es dann ganz gut. Nl50 hab ich mit 2 PTBB innerhalb von 7 Tagen hinter mir gelassen und NL100 schlage ich mit knapp über 2PTBB.

      Die Bankroll für NL200 hab ich schon länger und laut Karlo(SSS Adv. Coach) sollte ich mir auch überhaupt keien Sorgen über den Limit Aufstieg machen, skilltechnisch gesehen.

      Sry wenn ich jetzt hier so viel erzählt hab. Aber es geht mir auch daraum den Leuten die hier immer wieder schreiben dass es bei ihnen nicht vorwärts geht, dass sie nicht wissen was sie falsch machen, sehen das es irgendwann funktioniert. Haltet einfach durch, irgendwann bekommt

      Das interessante ist ja, das ich kaum Dinge an meinem Spiel geändert hab, außer etwas auf Varianzverminderung zu achten und durch Spiel mit Stats noch etwas aggressiver geworden bin(also ich hab schon nicht mehr Basis SSS gespielt, aber eigentlich wurden in diesen Veränderungen keine Fehler gefunden).
      Plötzlich entsprechen meine Winnings tatsächlich meist dem EV.
      Hoffe ich konnte dir einen kleinen Eindruck von dem geben, was Poker mit sich bringt :D .

      Greets, Jaro ;)
    • Allquantor
      Allquantor
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2007 Beiträge: 7
      NL25 folgte schnell. Das war ein Thema für sich. Auf diesem Limit hab ich mehr Pech gehabt als in dem 50 Stacks down . Ich bin 2 mal 40 Stacks down gegangen, 4 mal zwischen 20-30 Stacks. Dementsprechend hab ich eine ewige Zeit...


      Du hast in effektiv vier Monaten die BR für NL200 erspielt und sprichst von "ewiger Zeit", die du auf NL25 verbracht hast?!


      Sry wenn ich jetzt hier so viel erzählt hab. Aber es geht mir auch daraum den Leuten die hier immer wieder schreiben dass es bei ihnen nicht vorwärts geht, dass sie nicht wissen was sie falsch machen, sehen das es irgendwann funktioniert. Haltet einfach durch, irgendwann bekommt


      Nur muss man dazu sagen, dass der typische Anfänger sicherlich deutlich länger brauchen wird, bis er einmal so weit kommt wie du, denn niemand spielt schon kurz nach Beginn 12 Tische gleichzeitig und spielt pro Monat mehrere 10k Hände.
    • burn3r203
      burn3r203
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2007 Beiträge: 79
      Mein Erfahrungsbericht:

      Als ich die 50 Dollar erhielt, hab ich direkt angefangen zu zocken, hab innerhalb von einem Tag 200 Dollar erspielt.

      Aber irgendwann war mein Glück am Ende, ich verlor einige SHC Chart Starthände (auf höheren Limits), so dass ich bald wieder nach unten musste.

      Mittlerweile läuft es einigermaßen ok. Allerdings spiele ich auch ab und zu andere Starthände, als sozusagen vorgegeben. Warum? Weil die Wahrscheinlichkeit z.b. höher ist mit 9T eine straight zu bekommen als mit TJ.
    • BobRooney555
      BobRooney555
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2007 Beiträge: 875
      Original von Jarostrategy

      Also gings los auf NL10. Ich hab innerhalb einer Woche die Bankroll auf 110 $ hochgepusht bekommen

      habs sogar auf 150 dollar gepackt:P , allerdings mit 6dollar sng's

      Ich saß dann also da mit 4,5 $ Bankroll. Total frustriert und mit dem Willen das ganze schon hinzuwerfen hab ich mich dann doch durchgerungen und weitergespielt. Schließlich hatte ich nicht mehr so viele Hände nötig um den 100 $ Bonus zu clearen.

      an der stelle bin ich grad, wenn auch mit 50 dollar


      PTBB.

      bitte erklär mir ma diesen begriff, genauso wie breakeven. im glossar stehen die nich


      Sry wenn ich jetzt hier so viel erzählt hab. Aber es geht mir auch daraum den Leuten die hier immer wieder schreiben dass es bei ihnen nicht vorwärts geht, dass sie nicht wissen was sie falsch machen, sehen das es irgendwann funktioniert. Haltet einfach durch, irgendwann bekommt

      von mir aus kannste noch mehr nützliche dinge erzählen:)

      Das interessante ist ja, das ich kaum Dinge an meinem Spiel geändert hab, außer etwas auf Varianzverminderung zu achten und durch Spiel mit Stats noch etwas aggressiver geworden bin

      ab wann haste pokertracker und pokerace gehabt? nach den 2000 PPpunkten?

      Greets, Jaro ;)
      bist du coach hier? wieviele coachings hats du besucht, haste alle videos gesehen?
      gibts hier eig n chat, kann man hier auch ma mit anderen spielern sich über teamspeak unterhalten ausserhalb der coachings?

      sorry, aber wenn hier n diamond schon ma erzählungsfreudig is, muss man des nutzen ;) ich will schliesslich auch nach oben =)
      ich versuch mir grad irgendwie n masterplan zu erstellen, ein art road zo succes und da nehm ich jede info, die ich brauchen kann, wie ich besser werde. :)
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      [quote]Original von Allquantor
      NL25 folgte schnell. Das war ein Thema für sich. Auf diesem Limit hab ich mehr Pech gehabt als in dem 50 Stacks down . Ich bin 2 mal 40 Stacks down gegangen, 4 mal zwischen 20-30 Stacks. Dementsprechend hab ich eine ewige Zeit...


      Du hast in effektiv vier Monaten die BR für NL200 erspielt und sprichst von "ewiger Zeit", die du auf NL25 verbracht hast?!

      [/QUOTE]


      Naja effektiv ist es schon etwas mehr Zeit, was man an meinem Registrierdatum hier sieht. 7-8 Monate - 2 wo ich kaum gespielt hab. Am Anfang hab ich ja auch nur 2 Tische gespielt und immer weiter gesteigert bis ich 12 hatte.
      Auch wenn ich jetzt relativ zufrieden bin, war es trotdzem frustrierend Leute auf Nl100 zu coachen, die obv. noch krasse Leaks hatten und selbst NL25 nicht zu schlagen^^.


      Sry wenn ich jetzt hier so viel erzählt hab. Aber es geht mir auch daraum den Leuten die hier immer wieder schreiben dass es bei ihnen nicht vorwärts geht, dass sie nicht wissen was sie falsch machen, sehen das es irgendwann funktioniert. Haltet einfach durch, irgendwann bekommt

      Original von Allquantor
      Nur muss man dazu sagen, dass der typische Anfänger sicherlich deutlich länger brauchen wird, bis er einmal so weit kommt wie du, denn niemand spielt schon kurz nach Beginn 12 Tische gleichzeitig und spielt pro Monat mehrere 10k Hände.
      Ich finde 100 K Hände durchaus eine lange Zeit für NL25, besonders wenn man einfach nicht weiß was man anders machen soll, schon als Handbewerter unterwegs ist und dementsprechend auch zumindest ausreichendes Wissen haben sollte.
      Aber im Endeffekt hats ja geklappt und da ich nach dem nächsten zu clearenden Bonus schon fast ready für NL400 bin, hoffe ich einfach das es jetzt weiter läuft.

      Greets, Jaro ;)

      Edit for BobRooney555:

      Original von BobRooney555
      PTBB bitte erklär mir ma diesen begriff, genauso wie breakeven. im glossar stehen die nich
      PTBB = Pocketracker Big Bets 1 Big Bet = 2 Big Blinds. Die Winrate wird normaler weise in PTBB pro 100 Hände gemessen. 4 BB also 2 PTB sind die mit der SSS anzustrebende Winrate, mehr ist natürlich besser.

      Breakeven bedeutet einfach +- 0. Also sozusagen man stand nach langer Arbeit da wo man angefangen hat, war nur um ein paar Erfahrungen reicher.

      Original von BobRooney555
      ab wann haste pokertracker und pokerace gehabt? nach den 2000 PPpunkten?
      Ich glaub zu meiner Zeit war das noch 500 $ zu produzierender Rake, was aber ziemlich aufs gleiche rauskommt wenn man es umrechnet. Ich hatte PT und PA schon lange und hab es nicht beutzt.
      Bei anfänglichen Versuchen funktionierte PT aus unerfindlichen Gründen nicht.
      Weil ich dann immer dachte du probierst es nur noch ein paar Wochen und wenn sich dann nix bewegt hörste einfach auf, hab ich mich auch länger nicht mehr damit beschäftigt gehabt.
      Außerdem gibts auf NL25 einfach so viele Spieler das es schwer ist halbwegs aussagekräftige Stats selbiger zu bekommen.

      Auf NL50 hab ich mich dann aber sofort den beiden Programmen gewidmet. Die Zeitinvestion hat sich dann doch gelohnt ;) .

      Original von BobRooney555
      bist du coach hier? wieviele coachings hats du besucht, haste alle videos gesehen?
      Ich bin kein Coach nur Handbewerter. Ich hab nur privat mal ein paar Community Mitglieder gecoacht, die mich angesprochen hatten. War ein Folge dessen, das ich mal Iluyas Public Coaching übernommen hab als er nicht da war, damit es nicht ausfällt.

      Besucht hab ich unzählige Coachings. SSS Anfänger(jetzt nur noch zur Unterhaltung, sry Iluya :D ) und Advanced(auch schon zu Alatons und Peters Zeiten).
      Ich schaue mir aber auch regelmäßig SnG, Tourney oder BSS SH Coachings an. Einfach mal nebenher zur Unterhaltung und Schaden kann es ja nicht. Man kann von allem was mitnehmen.
      Videos en Masse. SSS früher alle, die neuen Anfänger Videos nicht immer. Dafür aber so gut wie alle SNG und Tunier Videos(man merkt schon, das ist mein Favorit nach SSS) und die High Limit BSS SH Videos(einfach weils Spaß macht zu sehen wie Slannesh in ner 3/4 h 10 k oder so gewonnen hat).

      Original von BobRooney555
      gibts hier eig n chat, kann man hier auch ma mit anderen spielern sich über teamspeak unterhalten ausserhalb der coachings?
      Ich hab keien Ahnung ob es einen offiziellen Chat gibt. Ansonsten muss man das selbst regeln. Ich hab viele in ICQ und Skype, mit denen ich mich regelmäßig unterhalte.

      Original von BobRooney555
      aber wenn hier n diamond schon ma erzählungsfreudig is
      Bla, ich bin immer erzählfreudig(sieht man an meinem Postcounter lol^^). Ich lese und poste hier eigentlich jeden Tag ;) .