Downswing vs schlechtes Spiel

    • potatobeetle
      potatobeetle
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.879
      Hatte vor 4 Tagen mein Limit 0,2/0,4 mit entsprechender Bankroll geschlagen und bin dann umgstiegen auf ,15/,30. Soweit so gut.
      Habe dann mit den Strategien aus silber versucht aggressiv das Spiel zu gestalten. c/r Flop contibett etc.
      Zum einen habe ich es wohl mit der Aggresivität ein wenig übertrieben gerade im Spiel mit Overcards zum anderen die immer wieder vorkommenden KK vs AA nutsflush vs 44422 FH 10 10 jjj vs 10 10 10 44 etc.
      Ergebnis: Ich bin entsprechend dem Bankrollmanagment umgstiegen auf 0,10/0,20 habe meine Spielweise angepasst durch reduktion unsinniger Semibluffs oder Bluffs (allerdings in Heads Up Situation nicht eingestellt) und bin zurückgefallen unter meine Ausgangsposition 50$ PS + 10 $ PP.
      Die gerade abgeschlossene Session auf Limit multitabling 4 Tische gerade so 400 Hd -10 BB. es fehlen noch ca. 230 PP zum 100$ Bonus. So das war der Poker Seelenstriptease.

      Hat jemand einen Rat für mich, kann ich auch mal 15 -20 Hd einer Session zur Diskussion ins Forum stellen, oder langweilt das eher?

      PS: Hände analysiere ich nach jeder Session, parallel stelle ich die eine oder andere ins Forum und versuch mich über die Handbewertungen auf dem laufenden zu halten.
  • 1 Antwort
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.818
      Solange du versuchst dich weiter zu verbesseren ist erst mal alles in Ordnung.
      Aber du solltest dir im klaren sein das negative Ergebnisse am Anfang meistens durch eine Kombination von schlechtem Spiel und Pech enstehen.
      Deswegen ist es auch gut wenn du viele Hände postest. Damit Sinnvolle Diskussionen entstehen sind aber massenposts nicht so gut. Überleg dir lieber genau mit welchen Händen du besondere Schwierigkeiten hattest oder welche du besonders interressant fandest und poste die dann.