Limitaufstieg oder eher Puffer nach unten aufbauen?

    • HanSolo80
      HanSolo80
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 62
      Ich hätte mal eine kleine Frage bezüglich Bankrollmanagement und Skill.

      Als ich die $100 für das 25c/50c Limit erreicht habe bin ich dort fast sofort auf $60 runtergefallen(ich habe zu spät nachgeguckt wann ich wieder im Limit runter muss :rolleyes: ), und das innerhalb von 3 Sessions. Danach habe ich an mir selbst gezweifelt, ob das Limit für mich eventuell zu hoch ist. Jetzt habe ich aber in 4-5 Sessions wieder meine Bankroll auf $100 auf dem 15c/30c Limit gebracht. Also denke ich, dass ich wirklich nur einen dummen Downswing mit schlechten Händen, bzw. Flops gehabt. Trotzdem überlege ich mir, noch ein bisschen weiter auf dem niedrigen Limit zu spielen, um mehr Puffer nach unten zu haben. Andererseits ist meine Anfängerzeit nicht mehr so lange.Wäre es also besser, mehr Erfahrung auf den höheren Limits zu bekommen?
      Was meint ihr?
  • 7 Antworten
    • TimTolle
      TimTolle
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 1.160
      Ich denke, die Limits sind sehr ähnlich in der Spielstärke. Ich spiele meist beide gleichzeitig. Die Anzahl der raked hands ist auch fast gleich. Allerdings machst du auf $0.25/0.50 mehr Gewinn als auf $0.15/0.30. Dieser letzte Punkt ist der wichtigste, weil du deine BR aufbauen musst für die regular tables. Dort solltest du nämlich auch "Platz" für nen Downswing haben.
    • stanleydobson
      stanleydobson
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 323
      hm ja das intressiert mich auch
      ich bin auch über 60$ und könnte ein limit höher spielen aber ich spiel immer noch 0.05/0.10 weil ich erst mind 65$ schaffen will bevor ich ans nächste level gehe...
    • myhann
      myhann
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2006 Beiträge: 127
      Also die Anzahl der raked Hands ist vei .25/.5 wesentlich höher als darunter! Bei beiden Limits wird nämlich ab 1$ die Rake abgezogen.
      Wenn Du also Deinen Bonus freispielen willst, dann wechsel in jedem Fall nach oben.
      Außerdem ist das Ziel fit für .5/1 zu werden wenn Du auf PP bleiben willst. Und 45 Tage sind nicht besonders viel Zeit!
      Ich denke, wer am Ende das Limit .25/.5 schlägt, welches ja definitiv mit PS'lern verseucht ist, kommt auf ausgewählten Tischen im normalen Limit zurecht.
      Als "TRAU DICH"!
      Und wenn Du erstmal Dich nur an einem Tisch rumtreibst!
    • JoxxyK
      JoxxyK
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 1.264
      Wofür ist im Bankroll-Management eigentlich ein Fahrplan?
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von stanleydobson
      hm ja das intressiert mich auch
      ich bin auch über 60$ und könnte ein limit höher spielen aber ich spiel immer noch 0.05/0.10 weil ich erst mind 65$ schaffen will bevor ich ans nächste level gehe...
      Die Frage ist schnell beantwortet: Soviel ich weiß, spielst Du 0.05/0.10 auf Stars; da ist es doch innerhalb eines Tages machbar, die noch fehlenden 50BB's dazuzugewinnen ... und dann hast Du Dein Ziel erreicht.

      Don
    • stanleydobson
      stanleydobson
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 323
      joa nur ich spiel ja meistens nur so 100-200 hände am tag wenn ich arbeiten muss

      hab aktuell jetzt ca 66$ erreicht,nur ehrlichgesagt,brauch ich noch ne persönlche bestätigung für mich dass ein levelaufstieg gerechtfertigt ist für mich,denn ich hab bammel davor dann beim nächsten level die BR schneller zu verlieren,da die blinds höher sind...auch wenn ich weis dass man ja nach BB rechnen soll und net nach $ dann würde ich ja sehen ob ich genauso spiele wie auf dem 0.05/0.10

      nur weil ich damals soviel mist gebaut habe,verfolgt mich das jetzt alles ein bisschen noch :)
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von stanleydobson
      joa nur ich spiel ja meistens nur so 100-200 hände am tag wenn ich arbeiten muss

      hab aktuell jetzt ca 66$ erreicht,nur ehrlichgesagt,brauch ich noch ne persönlche bestätigung für mich dass ein levelaufstieg gerechtfertigt ist für mich,denn ich hab bammel davor dann beim nächsten level die BR schneller zu verlieren,da die blinds höher sind...
      Ja, das verstehe ich sehr gut! Ich mache es genauso. Deshalb frage ich hier auch nicht rum, ob ich das Limit wechseln soll, sondern mache das davon abhängig, daß ich weit weit mehr BB's für das folgende Limit habe, als nach BR-Management empfohlen, und daß ich ein gutes Gefühl habe, die entsprechende Chipgröße (in $) über den Tisch zu schieben.
      Und wenn ich mal einen Down (groß oder klein) habe, dann mache ich lange Pause, spiele nur ein paar Hände auf PP, und hole mir mein Selbstvertrauen auf den Micros bei Stars zurück.

      Gruß,

      Don