BR aufbauen mit...?

    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      ich spiele jetzt aktiv poker seit ca. einem monat, habe dann angefangen mit den 50$ von PS.de cash game zu spielen auf den mikrolimits und konnte erstaunlich schnell meine BR auf >150$ ausbauen, wahrscheinlich, weil ich einfach glück hatte oder die gegner noch schlechter waren als ich. währenddessen habe ich fleißig videos geschaut und pokerbücher/strategieartikel gelesen, um mein spiel zu verbessern. dann bin ich recht schnell aufgrund einer starken häufung von bad beats auf 40$ runter (, bei den ganzen 2- und 3-outern, die ich in der zeit gegen mich gesehn habe, haben sich bei mir ordentlich die fußnägel hochgerollt).

      jetzt möchte ich natürlich meine BR wieder aufbauen, allerdings habe ich keine lust, noch mehr stacks mit cash game downzugehen. mein spiel schätze ich eher noch als anfängermäßig ein, obwohl ich wohl trotzdem tendenziell besser spiele als der durchschnittliche gegner auf den mikrolimits.

      nichtsdestotrotz habe ich vor einigen tagen wieder mit SnGs angefangen und diese spielweise liegt mir sehr. ist es also in meinem fall effektiver, erstmal nur SnGs zu spielen, bis ich wieder ~100$ beisammen habe, um dann wieder cash game zu spielen oder soll ich dann direkt bei den SnGs bleiben, weil ich mich dort wohler fühle?
  • 14 Antworten
    • schiff81
      schiff81
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 941
      Da es nur ein Hobby ist, sollte man sowieso das machen, was einem am meisten Spass bringt. Also bleib bei SNGs. :-)
    • wittenberg
      wittenberg
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 857
      BR aufbauen mit... Prostitution
    • ctWOO
      ctWOO
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 380
      mit sngs bankroll aufbauen kann ich dir nicht raten, die swings dort sind schon sehr heftig. (>20 buyins down) vorallem mit deiner bankroll kann das katastrophal enden.
      die 3er sollte man sowieso nicht spielen wegen dem hohen rake!
    • Brockie
      Brockie
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 4.064
      cash in
    • CaspaJena
      CaspaJena
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 916
      Original von Brockie
      cash in
      wenn er versucht mit sngs seine br aufzubauen, wird er das wohl bald machen müssen ^^
    • ertzkuh
      ertzkuh
      Global
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 5.186
      Original von PommesPapst
      nichtsdestotrotz habe ich vor einigen tagen wieder mit SnGs angefangen und diese spielweise liegt mir sehr. ist es also in meinem fall effektiver, erstmal nur SnGs zu spielen, bis ich wieder ~100$ beisammen habe, um dann wieder cash game zu spielen oder soll ich dann direkt bei den SnGs bleiben, weil ich mich dort wohler fühle?
      Wenn es klappt, dann mach das doch so! Wenn du 100 $ hast, kannste ja immer noch überlegen und vielleicht auch selbst abschätzen, wie du am schnellsten Geld machst...

      Und wenn es klappt, würd ich mir auch nichts sagen lassen, dass du bald broke bist. Musst natürlich aufpassen und die Notbremse ziehen können. Spiel das, was bei dir am besten klappt!
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von PommesPapst
      meine BR auf >150$ ausbauen
      ...
      recht schnell aufgrund einer starken häufung von bad beats auf 40$ runter
      ...
      Schnell über 70% der Bankroll verlieren?

      Nach BRM wären das 2 Limitabstiege und ich kann mir nicht vorstellen, dass es so schnell nach unten gehen kann, wenn man Winning Player ist.
    • RobTheTop
      RobTheTop
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 1.218
      nimm einfach ein kredit und komm auf mein Limit...

      wie wir ja aus bisherigen Threads wissen ist das rumschleichen auf Mikrolimits zeitvergeudung.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      Original von BigAndy
      Original von PommesPapst
      meine BR auf >150$ ausbauen
      ...
      recht schnell aufgrund einer starken häufung von bad beats auf 40$ runter
      ...
      Schnell über 70% der Bankroll verlieren?

      Nach BRM wären das 2 Limitabstiege und ich kann mir nicht vorstellen, dass es so schnell nach unten gehen kann, wenn man Winning Player ist.
      es war einer, habe nur NL10 und NL5 gespielt. 10 stacks down geht ganz fix und dann verlierst du hier mal den coinflip und da rennst du mit KK in AA.

      hab mir bei der handanalyse mal die letzten 12 hände angeguckt, mit denen ich einen stack verloren habe und 2 mal bin ich mit KK gegen AA preflop all-in gegangen, einmal bin ich mit AK am flop broke gegangen, weil AK6 drin lag und ich gegen das set verloren habe (mein fehler also) und die restlichen 9 hände hatte ich eine equity von 72% oder besser.
    • ArtKing
      ArtKing
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2007 Beiträge: 112
      Ich glaube, dass du dich auf 150 hochgeswingt hast. Wenn du so schnell wieder gefallen bist, hast du glaub ich kaum ne edge gegenüber den andern. Soviel Bad Beats sind sehr unwahrscheinlich. Das wären 110 $ also 55 Shortstacks downswing ... monsterselten glaub ich.

      Meine Vermutung du hast viel geluckt und die durch erfolgreiche aber falsche Entscheidungen ein zu looses Spiel angewöhnt.
      Halte dich einfach wieder strenger an die SSS Artikel und du solltest dich hocharbeiten können.

      Sng's sind mit der Bankroll nicht drin da das ja bloß 13 Stück wären.
      Paarmal unglücklich auscheiden und das wars.
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.492
      Original von ArtKing
      Ich glaube, dass du dich auf 150 hochgeswingt hast. Wenn du so schnell wieder gefallen bist, hast du glaub ich kaum ne edge gegenüber den andern. Soviel Bad Beats sind sehr unwahrscheinlich. Das wären 110 $ also 55 Shortstacks downswing ... monsterselten glaub ich.

      Meine Vermutung du hast viel geluckt und die durch erfolgreiche aber falsche Entscheidungen ein zu looses Spiel angewöhnt.

      Sng's sind mit der Bankroll nicht drin da das ja bloß 13 Stück wären.
      Paarmal unglücklich auscheiden und das wars.
      dazu lass ich mich auch ab und an hinreißen :D
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      Original von ArtKing
      Ich glaube, dass du dich auf 150 hochgeswingt hast. Wenn du so schnell wieder gefallen bist, hast du glaub ich kaum ne edge gegenüber den andern. Soviel Bad Beats sind sehr unwahrscheinlich. Das wären 110 $ also 55 Shortstacks downswing ... monsterselten glaub ich.

      Meine Vermutung du hast viel geluckt und die durch erfolgreiche aber falsche Entscheidungen ein zu looses Spiel angewöhnt.
      Halte dich einfach wieder strenger an die SSS Artikel und du solltest dich hocharbeiten können.

      Sng's sind mit der Bankroll nicht drin da das ja bloß 13 Stück wären.
      Paarmal unglücklich auscheiden und das wars.
      ich gehe davon aus, dass es ein upswing war. ich hab zwar jetzt nicht reihenweise die pocket aces mit 72o weggemacht, also hatte ich trotzdem schon in den allermeisten fällen die bessere hand, wenn mein geld reingewandert ist, allerdings wurde ich von allzu herben beats verschont und ich gewann eben meistens auch, wenn ich die bessere hand hatte.

      ich spiel übrigens die BSS, was dann deine vermutung über die stacks erklärt und zwar ziemlich tight, vielleicht sogar etwas zu weak postflop, also im gegenteil.
    • RobTheTop
      RobTheTop
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 1.218
      Original von PommesPapst
      Original von BigAndy
      Original von PommesPapst
      meine BR auf >150$ ausbauen
      ...
      recht schnell aufgrund einer starken häufung von bad beats auf 40$ runter
      ...
      Schnell über 70% der Bankroll verlieren?

      Nach BRM wären das 2 Limitabstiege und ich kann mir nicht vorstellen, dass es so schnell nach unten gehen kann, wenn man Winning Player ist.
      es war einer, habe nur NL10 und NL5 gespielt. 10 stacks down geht ganz fix und dann verlierst du hier mal den coinflip und da rennst du mit KK in AA.

      hab mir bei der handanalyse mal die letzten 12 hände angeguckt, mit denen ich einen stack verloren habe und 2 mal bin ich mit KK gegen AA preflop all-in gegangen, einmal bin ich mit AK am flop broke gegangen, weil AK6 drin lag und ich gegen das set verloren habe (mein fehler also) und die restlichen 9 hände hatte ich eine equity von 72% oder besser.
      das ist kein fehler!
      da kannste halt nix gegen machen. Auf dem Limit geht man damit immer Broke.
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 15.430
      Dollar oder Euro