Vorratsdatenspeicherung!!!Thema betrifft alle!

    • RayMcCoy
      RayMcCoy
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 217
      Ich zitier einfach mal aus http://www.vorratsdatenspeicherung.de :

      5-Minuten-Info: Vorratsdatenspeicherung

      Nach einem Gesetz, das CDU, CSU und SPD am 9. November 2007 gegen die Stimmen von FDP, Grüne und Linke beschlossen haben, soll ab 2008 nachvollziehbar werden, wer mit wem in den letzten sechs Monaten per Telefon, Handy oder E-Mail in Verbindung gestanden oder das Internet genutzt hat. Bei Handy-Telefonaten und SMS soll auch der jeweilige Standort des Benutzers festgehalten werden. Anonymisierungsdienste sollen verboten werden.

      Mit Hilfe der über die gesamte Bevölkerung gespeicherten Daten können Bewegungsprofile erstellt, geschäftliche Kontakte rekonstruiert und Freundschaftsbeziehungen identifiziert werden. Auch Rückschlüsse auf den Inhalt der Kommunikation, auf persönliche Interessen und die Lebenssituation der Kommunizierenden werden möglich. Zugriff auf die Daten sollen Polizei, Staatsanwaltschaft, Nachrichtendienste und ausländische Staaten erhalten, die sich davon eine verbesserte Strafverfolgung versprechen.

      Derzeit dürfen Telekommunikationsanbieter nur die zur Abrechnung erforderlichen Verbindungsdaten speichern. Dazu gehören Standortdaten und Email-Verbindungsdaten nicht. Der Kunde kann verlangen, dass Abrechnungsdaten mit Rechnungsversand gelöscht werden. Durch die Benutzung von Pauschaltarifen kann eine Speicherung zudem bisher gänzlich vermieden werden, was etwa für Journalisten und Beratungsstellen wichtig sein kann. All diese Mechanismen zum Schutz sensibler Kontakte und Aktivitäten würde eine Vorratsdatenspeicherung beseitigen.
      Wo liegt das Problem?

      Die aktuellen Pläne zur Aufzeichnung von Informationen über die Kommunikation, Bewegung und Mediennutzung jedes Bürgers stellen die bislang größte Gefahr für unser Recht auf ein selbstbestimmtes und privates Leben dar.

      Unter einer Vorratsdatenspeicherung würden wir alle leiden:

      * Eine Vorratsdatenspeicherung greift unverhältnismäßig in die persönliche Privatsphäre ein.
      * Eine Vorratsdatenspeicherung beeinträchtigt berufliche Aktivitäten (z.B. in den Bereichen Medizin, Recht, Kirche, Journalismus) ebenso wie politische und unternehmerische Aktivitäten, die Vertraulichkeit voraussetzen. Dadurch schadet sie letztlich unserer freiheitlichen Gesellschaft insgesamt.
      * Eine Vorratsdatenspeicherung verhindert Terrorismus oder Kriminalität nicht. Sie ist unnötig und kann von Kriminellen leicht umgangen werden.
      * Eine Vorratsdatenspeicherung verstößt gegen das Menschenrecht auf Privatsphäre und informationelle Selbstbestimmung.
      * Eine Vorratsdatenspeicherung ist teuer und belastet Wirtschaft und Verbraucher.
      * Eine Vorratsdatenspeicherung diskriminiert Nutzer von Telefon, Mobiltelefon und Internet gegenüber anderen Kommunikationsformen.

      Stand der Dinge

      CDU/CSU und SPD haben am 9. November 2007 das Gesetz zur Einführung der Vorratsdatenspeicherung in Deutschland beschlossen. Der Bundesrat wird am 30. November dazu Stellung nehmen. Anschließend entscheidet der Bundespräsident, ob er das Gesetz unterzeichnet. Falls das Gesetz wie geplant zum Jahresende in Kraft tritt, wird die Sammel-Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung eingereicht.

      ...so bitte um eure Meinung über diese neue Methode im Kmpf gegen den "Terror"!Ein ist sicher, das ganze betrifft jeden einzelnen von uns!
  • 107 Antworten
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.492
      mich betrifft es nicht. es interessiert die nämlich überhaupt nicht, mt wem ich telefoniere. wenn man verdächtig wird, dann ändert sich das womöglich.

      bei dem "großen lauschangriff" wurde auch panik gemacht, aber wirklich passiert ist praktisch nichts. von daher, immer mit der ruhe
    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.499
      "Auch Rückschlüsse auf den Inhalt der Kommunikation..."

      möcht mal wissen wie jemand aus Gesrpächsteilnehmern und Gesprächsdauer auf den Inhalt eines Gesprächs schließen kann!
      Woher wollen die wissen ob mich meine Freundin angeschrien hat oder wir Telefonsex hatten???

      Mal wieder riesen Panikmache, die einen im Grunde nicht betrifftt...
    • Panny1
      Panny1
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 12.224
      Original von RayMcCoy Vorratsdatenspeicherung!!!Thema betrifft alle!
      Darf ich dazu was sagen:
      Mich nicht :(
    • Tigerschnuff
      Tigerschnuff
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2006 Beiträge: 7.620
      meiner meinung nach starker eingriff in die persoenlichkeitsrechte. Ein weiterer schritt zum ueberwachungsstaat.
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.492
      starker eingriff halte ich für (stark) übertrieben.
    • Tigerschnuff
      Tigerschnuff
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2006 Beiträge: 7.620
      dann schau halt zu wie sie dir stueck fuer stueck die grundrechte wegnehmen
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Original von Tigerschnuff
      meiner meinung nach starker eingriff in die persoenlichkeitsrechte. Ein weiterer schritt zum ueberwachungsstaat.
      #2



      btw: wer was zu verheimlichen hat, nutzt ein netcafe und kauft sich im ausland ein prepaid handy
    • Forstning
      Forstning
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 1.727
      Sicherheit - Privatsphäre - Sicherheit - Privatsphäre - Sicherheit - Privatsphäre.

      Ich wähle Sicherheit und lasse zu, dass man mich immer und überall finden und überwachen kann. Was habe ich denn zu verbergen? So lange niemand hereinplatzt wenn ich auf meiner Freundin liege ists mir egal, wo ist denn das Problem?


      *edit*
      [quote]Original von dhw86
      Original von Tigerschnuff
      meiner meinung nach starker eingriff in die persoenlichkeitsrechte. Ein weiterer schritt zum ueberwachungsstaat.
      Ja, weil dich auch alle abhören werden um dich vor all deinen Freunden fertig zu machen!
    • Tigerschnuff
      Tigerschnuff
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2006 Beiträge: 7.620
      es gibt einen flashanimierten film zum thema ueberwachungsstaat von einem studenten. Das war glaub ich seine diplomarbeit. Waere nettl wenn jemand den link dazu ma posten koennte.
    • reaCtion
      reaCtion
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 589
      es trifft nur die die ahnungslos sind.. und leute, die was zu verbergen haben sind nicht ahnungslos.. und die hocken sich dann in ein netcafe... vollkommen sinnlos und unangenehm.
    • Eurocop
      Eurocop
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2007 Beiträge: 144
      Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
    • Tigerschnuff
      Tigerschnuff
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2006 Beiträge: 7.620
      [quote]Original von Forstning
      Sicherheit - Privatsphäre - Sicherheit - Privatsphäre - Sicherheit - Privatsphäre.

      Ich wähle Sicherheit und lasse zu, dass man mich immer und überall finden und überwachen kann. Was habe ich denn zu verbergen? So lange niemand hereinplatzt wenn ich auf meiner Freundin liege ists mir egal, wo ist denn das Problem?


      *edit*
      Original von dhw86
      Original von Tigerschnuff
      meiner meinung nach starker eingriff in die persoenlichkeitsrechte. Ein weiterer schritt zum ueberwachungsstaat.
      Ja, weil dich auch alle abhören werden um dich vor all deinen Freunden fertig zu machen!
      tolles argument wolfgang
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      was mich beunruhigt ist, dass der überwachungsstaat so langsam und schleichend einzug erhält, dass es die breite masse nicht mitbekommt.

      mal ehrlich, das thema is nun maximal paar wochen aktuell, dann haben es alle vergessen.

      aus den medien - aus dem sinn.



      war doch bisher mit allem so.
    • redcow
      redcow
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 2.631
      [quote]Original von Forstning
      Sicherheit - Privatsphäre - Sicherheit - Privatsphäre - Sicherheit - Privatsphäre.

      Ich wähle Sicherheit und lasse zu, dass man mich immer und überall finden und überwachen kann. Was habe ich denn zu verbergen? So lange niemand hereinplatzt wenn ich auf meiner Freundin liege ists mir egal, wo ist denn das Problem?


      *edit*
      Original von dhw86
      Original von Tigerschnuff
      meiner meinung nach starker eingriff in die persoenlichkeitsrechte. Ein weiterer schritt zum ueberwachungsstaat.
      Ja, weil dich auch alle abhören werden um dich vor all deinen Freunden fertig zu machen!

      Lol? Was ist denn das für ne Einstellung? Am besten machen wir ne monatliche Hausdurchsuchung bei jedem hast ja nichts zu verheimlichen? und erwischt dann ja eh nur die was zu verbergen haben. Wir nehmen mal alle Verdächtigen in Haft, irgendwas wird schon dran sein und sonst wird er schon seine Unschuld beweisen...er hat ja nix zu verbergen...schon mal was von der Unschuldsbehauptung gehört? Wegen solchen Leuten "hab ja nix zu verbergen" wird doch alles zum totalitären Überwachungsstaat, es lauert ja überall der Terrorismus lol.Wilkommen 1984.
    • stormbring3r
      stormbring3r
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 142
      wenns hilft die linksradikale brut auszumisten bin ich dafür
    • Tigerschnuff
      Tigerschnuff
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2006 Beiträge: 7.620
      les mal deine signatur , trottel
    • M666L
      M666L
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 702
      les mal deine signatur , trottel
      Imperativ = lies
    • Tigerschnuff
      Tigerschnuff
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2006 Beiträge: 7.620
      naja zumindest ist bei mir nur ein buchstabe falsch und nicht der ganze satz kompletter muell.
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      stimmt, wer nix zu verbergen hat braucht auch nix befürchten.

      ach MIST, ich mach ja manchmal illegales gambling von meinem pc aus. naja das betrifft euch ja nicht :rolleyes:


      gnarg, hier soll OHNE verdachtsmoment das komplette kommunikationsprofil von jedem gespeichert werden. schonmal drüber nachgedacht das solche daten auch missbraucht werden können, wenn sie nur in die falschen hände geraten? das sind auch nur menschen die dann an der edv anlage sitzen. beispiel: hey, ich kenn zufällig einen der bei der datenkrake arbeitet und hab den verdacht dass meine frau fremdgeht, hier sind 500 euro finds raus wer es ist damit ich ihn killen kann.
      oder herr müller arbeitet bei der krake und ist letztens von seinem nachbarn nicht gegrüsst worden, mal sehen ob sich nicht was peinliches rausfinden lässt mit dem ich ihn aus dem haus mobben kann. die liste lässt sich beliebig verlängern.

      das argument "ich hab ja nix zu verbergen" zählt nicht. der mißbrauch ist vorprogrammiert, und auch kleinstkriminelle mit solchen methoden zu fangen halte ich für komplett überzogen.

      wenn ein schwerwiegender verdacht auf eine ernste straftat vorliegt kann doch eh schon abgehört werden - und dabei sollte es auch bleiben, alles andere ist ein verfassungswiedriger eingriff in unsere Grundrechte.
      aus dem grund wird das meiner einschätzung nach auch nicht vor gericht durchkommen, zumindest nicht in der form.