NL Heads Up, Tips und alles was weiter hilft

    • TobiasK1985
      TobiasK1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 3.642
      Spiele seid einiger Zeit SH Tische (NL20) und mir ist aufgefallen, dass ich bei Heads Up Situationen eine recht hohe Edge gegen die meisten Spieler auf dem Limit habe, auch weil viele bei HU wirklich banane sind.

      Aaalso. Will demnächst mal einige Zeit HU spielen und schaun wie ich damit klar komme. Gibts da bestimmte Dinge zu beachten, wer kann da aus Erfahrung sprechen?
      Hab gehört Rake ist bei HU extrem hoch, rüchtig?
      Sehr Swingig? Wie kann man HU mit den Limits umgehen? Ich stelle mir vor, dass es bei HU NL50 z.B. schon ziemlich große Gewinne/Verluste gibt. Sollte man sich dann von NL 10 hocharbeiten (auch um sich erstmal dran zu gewöhnen..)?
      BRManagement? wieviel Stacks sollte man haben ?

      Einfach alles was weiterhilft.


      PS: Ich würd ja erst suchen, aber Sufu geht grad nicht...
  • 25 Antworten
    • nikorw
      nikorw
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 7.430
      Ob man HU am flop ist oder ob man HU spielt, unterscheidet sich meiner Meinung nach ziemlich strak.
      Aber du hast recht, viele HU Spieler auf den unteren Limits sind wirklich grottig.

      atuerke baut doch grad ne HU Sektion auf, frag den doch mal. =)
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Original von nikorw
      Aber du hast recht, viele Spieler auf den unteren Limits sind wirklich grottig.
      fyp
    • toRRid
      toRRid
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 1.263
      Headsup ist die Varianz EXTREM groß. Und bei NL ist sie noch größer als bei FL.
      Mehr kann ich zu HU leider auch nicht sagen :D

      mfg
    • TobiasK1985
      TobiasK1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 3.642
      Original von nikorw
      Ob man HU am flop ist oder ob man HU spielt, unterscheidet sich meiner Meinung nach ziemlich strak.
      Jop, aber bei SH kommt es ab 0 Uhr öfters vor, dass man plötzlich HU spielt und der letzte Spieler meint nochmal alles geben zu müssen.

      Starke Swings hören sich nicht gut an, ich bin doch so ein Sensibelchen ;(
    • Winni
      Winni
      Global
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 2.506
      Original von toRRid
      Headsup ist die Varianz EXTREM groß. Und bei FL ist sie noch größer als bei NL.
      FYP
    • LKler3
      LKler3
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 60
      die varianz is net riesig...also ich red ma von sngs...hu sng so ab 50$ is die edge in jedem fall größer als in jedem vergleichbaren 9handed/6handed sng.
      blinds sind viel moderater...bei stars gibs au no blind increase sngs
      hu. sngs sind au sinnvoll, weil die entry fee geringer ist als in einem vergleichbaren zeitraum cg hu rake
    • TobiasK1985
      TobiasK1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 3.642
      Original von LKler3
      die varianz is net riesig...also ich red ma von sngs...hu sng so ab 50$ is die edge in jedem fall größer als in jedem vergleichbaren 9handed/6handed sng.
      blinds sind viel moderater...bei stars gibs au no blind increase sngs
      hu. sngs sind au sinnvoll, weil die entry fee geringer ist als in einem vergleichbaren zeitraum cg hu rake
      thx, aber ich spiele eher Cashgames als HU SNG, da kann ich wenigstens einfach vom Tisch, wenn ich merke, dass mein Gegner besser ist.
    • Eowyn
      Eowyn
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 256
      thx, aber ich spiele eher Cashgames als HU SNG, da kann ich wenigstens einfach vom Tisch, wenn ich merke, dass mein Gegner besser ist.[/quote]-Genau dann ist es aber meist zu spät
    • TobiasK1985
      TobiasK1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 3.642
      mmmhhh das kann natürlich auch sein...
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      Lass lieber die Finger vom HU-Spiel... das ist nichts für Leute die grade mal NL 20 geschlagen haben.
    • TobiasK1985
      TobiasK1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 3.642
      das is doch mal ne Aussage, danke :D
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      Probieren kannst du's gerne, aber ich bin 100% davon überzeugt davon das du am Anfang übelst auf die Nase fällst :D

      Das kannst du nicht mit HU-Situationen auf SH oder FR vergleichen....

      Hab mittlerweile genug Erfahrung beim HU gesammelt und weiss wie's den Anfängern auf den "LowStakes" ergeht...
    • Sebra
      Sebra
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 1.122
      Das Problem (oder das gute) ist, jeder denkt erst mal er sei Headsup der King. :)

      Außerdem wird auf Lowstakes irrsinnig viel Geld aus dem Pot genommen, so dass man schon eine sehr große Edge braucht um das auszugleichen.
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Ab wann "lohnt" sich HU im Bezug zum Rake?

      Thurisaz
    • M4ST0R
      M4ST0R
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 10.197
      Ich habe mal NL50 und NL100 HU gespielt. Zusammen waren das so ca. 25 Stacks Gewinn. Zuletzt auf NL100 mit 20PTBB/100. Aber in letzter Zeit kann ich nichtmal richtig auf NL50 einsteigen, die Varianz ist verdammt doch und jeder sollte es lassen der noch nicht so viel Spielpraxis hat und damit richtig umgehen kann.

      Ansonsten ist es bei den meisten Gegnern ein A-B-C Spiel. Die haben riesiege Angst vor 3-bets. Aber das heißt nicht, dass man seinen Gegner lehren sollte und das so oft einsetzt wie nur möglich mit any-2-cards.

      Dann kannst du auf 2 Weisen spielen, aggressiv oder defensiv. Spielst du aggressiv, wirst du viele kleine Pötte gewinnen aber ab und zu größere verlieren. So habe ich des öfteren gespielt und damit sehr viel Erfolg gehabt. Oder eher defensiv und abwarten bis man den Gegner an einem Punkt erwischt. Auf diese Weise spielen über 80% der Leute auf PokerStars. Es ist mehr Blinds-Geschiebe und ein Abwarten, als richtig zu pokern. Dabei muss man immer zu 100% konzentriert sein. Sonst wandern mal eben 2-3 Stacks an Villian.
    • Muffin
      Muffin
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 703
      varianz bloß nicht unterschätzen!
    • Zinobrinho
      Zinobrinho
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2006 Beiträge: 305


      sind 2 dbs keine ahnung wie man das zusammenfügt ...
      also hu is schon ganz nett
      1 datenbank is von ongame mit 5ptbb rake oder so :) und die eine teilweise von fulltilt
    • LKler3
      LKler3
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 60
      die varianz in head up is nich zwangsläufig riesig....denn beim hu kannst du auch eine riesige edge voll ausschöpfen..mit jeder hand^^

      die meisten spieler verstehen einfach keine basis hu konzepte. da auf stars sich auf den middle limits "normal" sngs (also nich turbo) net soviele spieler rumtummeln, kann es schonmal vorkommen, dass ich gegen einen spieler 4 hu's hintereinander weghaue.
      und bei den meisten, gegen die ich soviel spiele, logisch, is die edge so hoch, dass ich sagen würde, dass ich im mittel nur einmal in 10 spielen gegen sie verlieren würde.
      hu kann scho ne lohnenswerte angelegenheit sein...
    • TobiasK1985
      TobiasK1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 3.642
      ok ok ok , ich lass es erstmal ;(
    • 1
    • 2