Meine erste NL Session

    • Witn3ss
      Witn3ss
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 2.667
      Hallo erstmal.
      Spiel nun schon seit ca nem halben jahr Poker. Seit ca. 2 Monaten Online poker.
      Bevor ich zu Online Cash Game bekommen bin, hab ich immer Nl-Homegames gespielt.
      Meiner Rl-Bankroll war mal über 200€, was für mich als Lehrling nicht gerade wenig Geld ist.
      Soviel zu meiner Geschichte^^
      Ich hab bis jetzt nur Fixed Limit gespielt, weil ich dachte ich sollte vorsichtig mit meinen 50$ umgehen. Nach ca. einer Woche waren von meinen 50 Dollar noch ca. 20 übrig.
      Hat mich dann ziemlich angepisst und hab ne Pause gemacht...bis heute.
      Ich dacht mir ; Versuch dochmal NL 10. Gesagt, getan!
      Erste Hand schonmal toll angefangen:
      Mit Nut Str8 gegen Full House verloren. Doch schnell gings hoch und ich konnte viele Showdowns für mich entscheiden. Natürlich waren auch ein paar lucky Hands drunter.
      So z.B. mit Queens gegen Ass-Tripps gewonnen oder mit Fullhouse gegen Drilling+Top Kicker.
      Innerhalb 30 Minuten hatte ich meine 20$ dann verdoppelt und war auf 48$ Dollar oben.
      Irgendwie hatte ich das Gefühl ich sollte aufhören, doch ich wollte die 50$ wieder gutmachen, also weitergespielt.
      Doch dann hats mich wieder auf den Boden der Tatsachen gerissen.
      Unzählige male mit Aces/Kings gegen 2 Pair (z.B. J7 --> hi fish \o/) verloren und etliche male mit Top Pair top Kicker gegen Mid-Set's verloren. Oder River Suckout. Aber das gehört ja alles dazu :heart:

      Bei 35$ bin ich dann ausgestiegen, weils nichtmehr so glatt lief und die Hände wollten nicht so recht kommen ^^
      Aber ich hoffe ich kann so weitermachen wie alles begonnen hat und meine Bankroll wieder langsam aufbauen....


      Warum ich das alles schreibe?
      Frag ich mich auch, wollte einfach meine Gedanken aufs 'Papier' bringen und euch mitteilen :D

      so jetzt geh ich schlafen <3
      gn8
  • 4 Antworten
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.394
      -> Erlebnisberichte
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Solltest die Dauer Deiner Session nicht von Deiner Bankroll abhaengig machen, sondern das ganze wie ein einziges langes Spiel betrachten, wenn Du immer bestimmte Kontostaende im Hinterkopf hast, die Du bei einer Session erreichen willst, ist die Gefahr des Tilt, wenn es nicht gelingt, gross.
    • Witn3ss
      Witn3ss
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 2.667
      Hm danke für den Tipp, werd mich dran halten.

      Jo Mod kanns verschieben wenn er nix besseres zu tun hat :heart:
    • Rinerd2
      Rinerd2
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 968
      Nach Wochen "einfach mal mit NL" anfangen, sicher nicht mal wirklich Ahnung von der Materie und dann dank nem UP nun der Meinung es drauf zu haben.
      Hinzu kommt die völlig falsche Einstellung (wie oben geschrieben, Bezug zum Geld usw) und dann scheinbar (?) direkt nach der Session schlafen gehn, vermutlich aufgrund von Müdigkeit.

      Klingt alles andere als solide .

      Sorry für die harten Worte und hoffentlich stimmt die Hälfte davon auch nicht, aber falls irgendwas davon zutrifft, solltest du daran ganz stark arbeiten.

      GL dabei.