Sry guys... Stats meiner 72k Hände und Aufteilung in NL25 und NL50

    • Guuruu
      Guuruu
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 3.858
      Hi Leute,

      ich will euch mal nerven. Also... Ich zocke seit Mai diesen Jahres NL und habe damals mit 5$ angefangen. (Ich komme ursprüglich vom FL und habe dort einiges gespielt, bis ich im Februar aufgehört habe...)

      Seit der Zeit habe ich irgendwie 72k Hände auf NL SH gespielt und wollte, dass ihr mal euren Senf dazu abgibt. Sind sicherlich nicht alle, aber PT hatte ich nicht von Anfang an, dürften aber trotzdem reichen.

      Die Sache ist jetzt die... Ich habe mein Spiel im letzten Monat irgendwie verändert. Im September hatte ich einen krassen Down und da habe ich mich viel mehr mit Theorie beschäftigt und wohl einiges umgestellt, weswegen ich den Monat November nochmals extra hier auflisten werde.

      Also... Es kommen zuerst die 72k Stats, dann werde ich NL25SH Stats nach Umstellung mit Hilfe der Theorieeinheiten zeigen (nicht viel k Hände) und auch noch die bisher auf NL50 SH gespielten Hände zeigen. Diese Aufteilung ist jedoch in den 72k enthalten. Falls jemand mal die Stats ohne diese Hände sehen will, soll er ruhig mal Bescheid geben.

      So

      72k Overall:



      Hier sind jetzt noch die NL25SH Stats



      Und zum Schluss meine zur Zeit aktiven Hände auf NL50SH der letzten Tage




      Ich wäre echt dankbar, wenn die Cracks mal einen Blick drauf werfen würden und mir sagen könnten, wo es noch was zu verbessern gibt... gibt ja sicherlich so einiges...
  • 8 Antworten
    • RiCkDiE
      RiCkDiE
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 2.328
      Vorweg: Ich werde hier nicht auf die 10k Hände und 9k Hände eingehen, da hier de samplesize einfach zu klein ist. (Auch ist hier zum Gesamtbild der 72k Hände kein großer Unterschied zu sehen). Deswegen geh ich aufs gesamtbild ein:

      - Für meinen Geschmal bist du für NL25 zu loose. Natürlich hängt das sehr stark von den Postflopfähigkeiten ab, aber bei der winrate von 1.3 BB/100, würde ich dir empfehlen ein bisschen tighter zu werden. Muss ja nicht gleich 14/10 sein (was dem ORC standart entspräche), aber so 18/14 oder auch 17/13 wäre glaub ich besser. Au NL25 gibt es so viele Fishe, dass du oft mit deinen raises im multiwaypot bist und dann marginale Hände schwer zu spielen sind. Auch reicht hier der abc value poker vollkommen aus!
      Auf NL50 ändert sich nicht viel, du kannst hier aggressiver werden

      - Da sind wir auch schon beim nächsten Punkt. Ich finde allgemein callst du preflop zu viel und raist zu wenig. Grade auf NL50 würde ich nur in seltesten Fällen (wenn viele fische am tisch/in der Hand sind und die implieds sehr hoch sind) callen/coldcallen. Ansonste lieber raisen, einen Gegner isolieren und gegen aggressive Gegner pockets z.b. auch 3betten!

      - Deine Posteflopaggression von 2.9 ist auch noch ein tick zu wenig! Versuche draws in geeigneten spots semizubluffen (unbedingt den Artikel nochmal studieren) oder auch die continuation bets (wenn du einen tag oder noch besser weaktighten Gegner hast von dem du weißt, dass er ne cbet macht) auf geeigneten Boards, die dein Gegner oft verfehlt hat, zu raisen. Zusätzlich lese den Artikel zu 2nd barrels und wende diese gegen geeignete Gegner an!

      ---->Da du zu wenig aggressiv bist, hast du einen geringen WonwhenseeFlop Wert!

      - Auch resultiert daraus dein nächstes Problem: Dein WTS ist für mich ein wenig zu hoch. Ich spiele immer mit 20-22 und bin damit gut klargekommen!

      --->Deswegen ist dein WonatSD mit 47% auch zu niedrig, du verlierst am Showdown zu oft, was auch aus den letzten Punkten resultiert!

      -Mir fällt auch auf, dass dein PFR am BU höher ist als dein firstinpfr am BU. Wieso raist du mehr Hände, wenn Gegner schon gelimpt haben, als wenn du firstin bist? Natürlich sollst du fishe isolieren, aber du lässt zu viele Gelegenheiten aus zu stealen mit 15%firstin! Das gleiche gilt am CO. Auch fällt auf, dass allgemein der firstinraise wert am bu kaum höher ist als in MP. Das ist auf jedenfall ein LEak!



      Achtung: Ich bin kein Profi und selber grade erst zu NL50 gewechselt. Einen ähnlichen Thread wie du habe ich vor einer Woche erstellt und teilweise hatte/habe ich die gleichen Probleme wie du und gebe auch teilweise nur Tipps, die an mich gerichtet waren weiter. Deswegen hör dir auch nochmal andere Meinungen an!


      Fazit: Weniger limpen, mehr raisen, allgemein aggressiver sein vor allem auf NL50!

      Freddy
    • mattchuk
      mattchuk
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 1.157
      Original von RiCkDiE

      -Mir fällt auch auf, dass dein PFR am BU höher ist als dein firstinpfr am BU. Wieso raist du mehr Hände, wenn Gegner schon gelimpt haben, als wenn du firstin bist? Natürlich sollst du fishe isolieren, aber du lässt zu viele Gelegenheiten aus zu stealen mit 15%firstin! Das gleiche gilt am CO. Auch fällt auf, dass allgemein der firstinraise wert am bu kaum höher ist als in MP. Das ist auf jedenfall ein LEak!



      Freddy
      ohne jetzt die stats genauer zu analysieren: der pfr ist immer höher, da er den firstinpfr mit einschließt.
    • Robert0BlankO
      Robert0BlankO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 4.753
      zu den Nl 50 Stats,

      für mich sind das klare Upswing stats, W$WSF über 40 ist klarer indikator für entweder extrem gutes Postflop spiel verbunden mit aggressivität, allerdings ist dein AF sehr niedrig. -> Upswing meiner Meinung nach

      W@SD wie schon gesagt niedrig, bei so ner Winrate auch indikator für Upswing.
    • RiCkDiE
      RiCkDiE
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 2.328
      ok das der firstinraise im pfr enthalten ist, wusst ich nicht. dennoch ist der wert zu niedrig!

      Freddy
    • hally
      hally
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 1.358
      rickie: je nach tische soll man spielen, ist also nicht so allgemein gültig was du sagst..und das somit in allen punkten.

      es ist wichtig sich dem tisch an zupassen und postflop einfach stark zu spielen, der rest kommt von alleine!


      MfG


      Fazit: schaut nicht zu viel auf werte!
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      Original von hally
      rickie: je nach tische soll man spielen, ist also nicht so allgemein gültig was du sagst..und das somit in allen punkten.

      es ist wichtig sich dem tisch an zupassen und postflop einfach stark zu spielen, der rest kommt von alleine!


      MfG


      Fazit: schaut nicht zu viel auf werte!
      man kann sich aber ungefähr drann orientieren ...
    • Guuruu
      Guuruu
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 3.858
      Original von Robert0BlankO
      zu den Nl 50 Stats,

      für mich sind das klare Upswing stats, W$WSF über 40 ist klarer indikator für entweder extrem gutes Postflop spiel verbunden mit aggressivität, allerdings ist dein AF sehr niedrig. -> Upswing meiner Meinung nach

      W@SD wie schon gesagt niedrig, bei so ner Winrate auch indikator für Upswing.
      Bei den 72k Händen bin ich bei -W$WSF auch auf über 40. Verstehe nicht ganz, warum das ein Upswing sein soll...


      Ich wollte die Stats auch eigentlich nur zeigen, damit evtl. Leaks, für andere erkennbar, mir aufgezeigt werden...

      Ich weiß, laut dem Forum hier, dass der went to showdown bei dem VPIP wohl zu hoch ist, aber irgendwie passt das hier gegen die Gegner.
    • Nichtschwimmer
      Nichtschwimmer
      Black
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 6.974
      Mein W$WSF liegt auf ordentliche Samplesize auch näher an 50 als an 40. Postflopskills ftw.