Spielsucht

    • Araneoidea
      Araneoidea
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 14
      Lt. neuesten Gerichtsurteilen müssen Spielstätten Geld dann zurückzahlen wenn sich jmd aufgrund seiner Scuht hat sperren lassen - diese Sperre jedoch nicht wahrgenommen wird.

      Wie schauts mit Finanzdienstleistern ála Click2Pay oder Click&Buy aus?

      Wenn ich eine Mail zu Click2Pay schreibe mit der bitte aufgrund von Spielsucht den Account zu schleissen, dennoch immer wieder weiter einzahlen kann - kann ich das Geld zurückfordern?

      Hat da jemand eine Ahnung von?
  • 41 Antworten
    • keithaction
      keithaction
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 1.922
      kein plan was du da beabsichtigst.
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      will wohl auf kosten von click and buy zocken.
    • Araneoidea
      Araneoidea
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 14
      Ihr habts nicht kapiert.
      Es geht darm, wenn die Anbieter ihrer Sorgfaltspflicht nicht nachkommen ob man sie belangen kann.
      Ich kann mich ja bei der Westspielgruppe sperren lassen, geh ins Casino Duisburg, verballer 500K - dann muss mir die Gesellschaft die 500K wiedergeben.
      Niemand will hier auf Kosten anderer spielen. Rein gesetzliche Frage!
    • Gnu
      Gnu
      Global
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.426
      Das was du vorschlägst wäre so, als ob du dich im Casino sperren lässt und dir die Sparkasse deinen Verlust zurückzahlen muss, falls du doch reinkommst. :rolleyes:

      Wenn, dann musst du dich bei den Online-Casinos sperren lassen. Und natürlich einzeln, weil die ja keine Daten austauschen. Wenn du dann trotzdem irgendwie weiter spielst, wirst du kaum was zurückbekommen, weil die Steueroasen, in denen Party, Stars&Co registriert sind, wohl eine etwas laxere Gesetzgebung haben als Deutschland.
    • Araneoidea
      Araneoidea
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 14
      wenn ich allerdings Click2Pay sage - dass ich mein Konto sperren will - aber dennoch immer einzahlen kann : wer hat den Fehler begangen?
    • Phreakboy
      Phreakboy
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 512
      sag doch gleich dass es dir passiert ist =)
    • Araneoidea
      Araneoidea
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 14
      wenn du dann meine meite zahlst!?



      andere idee: ich lasse alle click2pay abbuchungen zurückbuchen - dann ist mein konto 1000 im plus. was wird click2pay dann machen?
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      wenn du keine unrechtmäßigkeit beweisen kannst, wird click and buy dann veranlassen, dass du post von einem inkassobüro bekommst.
      in diesem fall musst du auch mit einem schufa eintrag rechnen.

      edit:
      wenn click and buy nicht in den AGB stehen hat, dass du auf eine sperrung bestehen kannst, sind sie auch nicht verpflichtet dem zu entsprechen.
    • Araneoidea
      Araneoidea
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 14
      geht um click2pay

      bei clickandbuy kann man sich sperren lassen. :>
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      naja, hier würd ich mal gucken, ob die sich nicht reaktionszeiten zum schutz vor solchen fällen "genehmigen".

      hast du einen nachweis dafür, dass du dich hast sperren lassen bzw. vielleicht sogar eine bestätigung von click2pay, dass du gesperrt bist? dann hättest du wahrscheinlich gute karten. ansonsten eher nicht.
      (ich hatte früher oft beruflich mit paymentanbietern zu tun, von daher weiß ich bissel bescheid.)
    • Araneoidea
      Araneoidea
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 14
      naja
      hab mich anfang oktober sperren lassen. die mail leigt definitiv im mailausgang - muss aber erst zur firma um die rauszufischen.
      also ich habe definitiv den auftrag gegeben. auch mit der begründung von spielsucht!
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      naja, ein richtiger nachweis ist das ohne lesebestätigung nicht.

      hast du die email auch an eine gültige, auf der seite von click2pay als supportadresse angegebene email adresse geschickt?

      auch wenn man z.B. von einem anbieter eine email erhält und dann einfach auf antworten klickt, hat man leider keine gewährleistung damit keinen fehler gemacht zu haben und dass die email ankommt.

      wenn click2buy auf der webseite bzw. in den AGB kommunikationswege vorgibt, bestehen sie wahrscheinlich auch darauf, dass diese eingehalten werden.

      je nachdem welche verträge click2buy mit dem pokeranbieter hat, kann es auch sein, dass im falle einer rücklastschrift die du ja scheinbar veranlassen willst nicht click2pay, sondern der pokeranbieter mit einer inkassoforderung auf dich zukommt.

      der wird dann argumentieren, dass du dich auf der pokerplattform nicht hast sperren lassen und er wird dir den nachweis erbringen, wann du wo mit welcher IP das geld verzockt hast.

      ist also leider nicht so einfach...
    • toxic
      toxic
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 1.326
      ... ja, und wenn du in der Zwischenzeit Gewinn gemacht hast - an wen musst du denn dann diesen Gewinn zurückzahlen: an das Casino oder an click2pay?
    • Araneoidea
      Araneoidea
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 14
      habe an das support team geschrieben.
      pokerseiten können gerne geldeinfordern wirds nie geben. btw: CDPoker gibt mir meine 1500$ nicht. support redet nicht mit mir und soweiter. ein weiterer grund meiner schieflage! ich machte cashut und habe mit meinem aktuellen konto weitergespielt. bin ja davon ausgegangen das CDPoker die kohle hergibt. aber naja.- 800 dort im casino gemacht ist für die ja deadmoney....


      also. service@click2pay.com ist die mailadresse und da ging meine mail auch hin. auch gibts im menü dort nicht die möglichkeit sich sperren zulassen, deswegen habe ich es per mail gemacht. seitdem sind rund 800€ flöten gegangen.

      nun kann ich keine miete zahlen.
      mal sehen wo ich kohl herkriege :(



      dazu was anderes: dieser account wurde im märz registriert. ahtte es versäumt den perso zu schickenb. wenn cih das nun mache - kriege ich dennoch geld auf party? oder nur woanders? mir würde jeder $ helfen ^^
    • Araneoidea
      Araneoidea
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 14
      Original von toxic
      ... ja, und wenn du in der Zwischenzeit Gewinn gemacht hast - an wen musst du denn dann diesen Gewinn zurückzahlen: an das Casino oder an click2pay?
      wenn du gewinn gemacht hast - gibts keine probleme an einer rechtlichen regelung!
      lass dich sperren - geh isn casino mach 100k gewinn. geh n tag später hin und verliere 100k. casino schuldet dir 100k!
    • Q1Q1
      Q1Q1
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 654
      Mal eine wirklich ernst gemeinte Frage:

      Warum läßt Du Dich nicht hier fürs Forum sperren? Wenn ich hier nur mal 10 Minuten reinschaue, bekomme ich schon Lust aufs Pokern. Wie muss es einem Spielsüchtigen da erst gehen?

      Also ich an Deiner Stelle würde zuerst meinen Account auf ps.de schließen, sofern das geht. Dann jede online-gaming-software deinstallieren und vor allem JEDES ONLINE-KONTO SCHLIESSEN. Wenn Du dann noch Deine Kreditkarte zurückgibst (sofern Du eine hast) solltest Du eigentlich auf der sicheren Seite sein.

      Und falls Du das alles nicht tust, kann man Dir wohl auch nicht helfen.
    • Q1Q1
      Q1Q1
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 654
      In Deinen bisherigen Beiträgen klingt es für mich eher so, als wolltest Du überhaupt nicht mit dem Spielen aufhören.

      Vielleicht solltest Du Dir klarmachen, dass diese Sperren eigentlich dafür gedacht sind, die Süchtigen am Spielen zu hindern. Und nicht um sie kostenlos spielen zu lassen.
    • Araneoidea
      Araneoidea
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 14
      Original von Q1Q1
      In Deinen bisherigen Beiträgen klingt es für mich eher so, als wolltest Du überhaupt nicht mit dem Spielen aufhören.

      Vielleicht solltest Du Dir klarmachen, dass diese Sperren eigentlich dafür gedacht sind, die Süchtigen am Spielen zu hindern. Und nicht um sie kostenlos spielen zu lassen.
      vllt solltest du dir klarmachen dass man nicht einfach scheisse labern sollte....

      will ich kostenlos spielen? wer sagt das?
      ist es meine absicht? habe ich das vorsätzlich getan? wer gibt mir meine 1.5k von CDPoker? wenn ich die hätte würde ich mich wohl nichtmal beschweren.
      nur gehts mir uffn sack dass ich mich bei c2p sperren lasse und dennoch einzahlen kann :(
    • Q1Q1
      Q1Q1
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 654
      Original von Araneoidea
      Original von Q1Q1
      In Deinen bisherigen Beiträgen klingt es für mich eher so, als wolltest Du überhaupt nicht mit dem Spielen aufhören.

      Vielleicht solltest Du Dir klarmachen, dass diese Sperren eigentlich dafür gedacht sind, die Süchtigen am Spielen zu hindern. Und nicht um sie kostenlos spielen zu lassen.
      vllt solltest du dir klarmachen dass man nicht einfach scheisse labern sollte....

      will ich kostenlos spielen? wer sagt das?
      ist es meine absicht? habe ich das vorsätzlich getan? wer gibt mir meine 1.5k von CDPoker? wenn ich die hätte würde ich mich wohl nichtmal beschweren.
      nur gehts mir uffn sack dass ich mich bei c2p sperren lasse und dennoch einzahlen kann :(
      Ich glaube halt nicht, dass es einen "Heilungsprozess" unterstützt, wenn man die Schuld immer auf andere schiebt. Du hast es hier bisher so dargestellt, als wären die Pokerseiten und Online-Konten-Betreiber die Schuldigen. Dabei sollte Dir eigentlich klar sein, dass Du das geld tatsächlich noch hättest, wenn Du nicht gespielt hättest.

      Und um auf Deine Frage "Habe ich das vorsätzlich getan?" einzugehen: JA!
      Wer Geld eincasht, auf ne Gaming-Seite überweist, es da verzockt und hinterher jammert er will sein Geld wiederhaben, weil ihm das ja zustände, handelt in meinen Augen vorsätzlich.