graph interpretation

    • ylvalie
      ylvalie
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 6
      Hallo,

      ich habe in den letzten monaten ca 350k hände gespielt und hatte anfangs keinen erfolg. de facto war ich breakeven oder sogar slight loser und hatte mir aber durch boni trotzdem eine passable bankroll aufgebaut. in den letzten 50k gings dann sehr steil bergauf:



      klar ist das ein starker upswing, aber ich hab auch definitiv mein spiel verbessert. kann man nach 350k händen nun sagen, dass ich zumindest ein slight winner geworden bin?

      danke für euren input!

      viele grüsse,
      ylvalie
  • 7 Antworten
    • SirRickman
      SirRickman
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 379
      Interessant wäre mal ... wie lange du welche Limits gespielt hast ... !!
      Man könnte vielleicht sagen das du nach ca. 300k etwas geändert hast.
      Die letzten 50k Hände:
      Was hast geändert ... ?? Will ich auch ... !!
      Ich würd sagen Pokern gelernt ... ;o)
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 897
      Ich denke mal aufgrund des Graphen kann man nicht sagen, dass Du kein 'Slight Winner' bist.

      Oder was genau willst du hören?
    • TriMMi
      TriMMi
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 191
      Was ist denn das für ein Limit? Und wie kann man soviel Hände auf so einem Limit spielen?
    • ylvalie
      ylvalie
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 6
      ich hab anfangs lange auf NL25 und NL50 verbracht, dabei wie man sieht zwar keine gewinne eingefahren, aber durch boni meine bankroll ständig erhöht.

      Ab 200k Hände hatte ich dann die BR für NL100 und bin aufgestiegen. Der grosse Upswing am Ende ist anfangs noch NL100 und dann NL200.

      Ich bin einfach verwirrt, wie das in den letzten Monaten gelaufen ist. Vor lauter Angst, dass ich mich nur auf einer unglaublichen Glückssträhne befinde hab ich zum ersten mal ausgecashed (13k) und spiel jetzt wieder NL100.

      Oder was genau willst du hören?


      Am liebsten würd ich hören, dass ich offenbar doch nicht so schlecht spiele, wie ich nach den ersten 200k händen dachte. ;-) Falls ihr aber denkt ich bin vermutlich nur lucky, dann will ich das auch hören! 350k hände ist doch schonmal eine vernünftige sample size.

      viele grüsse,
      ylvalie
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 897
      Oder was genau willst du hören?


      Am liebsten würd ich hören, dass ich offenbar doch nicht so schlecht spiele, wie ich nach den ersten 200k händen dachte. ;-) Falls ihr aber denkt ich bin vermutlich nur lucky, dann will ich das auch hören! 350k hände ist doch schonmal eine vernünftige sample size.

      viele grüsse,
      ylvalie
      Ich vermute, Du spielst schon recht ordentlich und erfahren. Schliesslich hast erst vor kurzem auch 13K ausgecasht. Und die kommen ja nicht durch reines Glück zustande.

      Gut so?
    • SirRickman
      SirRickman
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 379
      Wenn du von 0 bis zur 348k Hand ein Fazit ziehst ...

      ... sind das ca. 2,90$/100 Hände bei NL100 entspricht das 2,9BB/100Hände ...

      Wenn du die letzten 50k nimmst ...

      ... sind das ca. ~22$/100 Hände bei NL100 entspricht das 22BB/100Hände ... --> Ü.Ü.Überirdisch !!
    • ylvalie
      ylvalie
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 6
      Danke Cosler, für Deine comments! Das beruhigt mich schon wieder ein wenig.

      Hab grad nochmal in PT nachgesehen, die letzten 50k hände waren fast ausschliesslich NL200 und demnach ca 11 BB/100 = 5.5 PTBB/100. Das ist definitiv ein upswing, aber vielleicht hab ich mir den nach der Durststrecke davor auch verdient ;-)

      Glaubt mir, ich hab nach fast nem Jahr ohne signifkante winnings (nur boni) schon an mir gezweifelt. Aber ich hab weiter versucht mein Spiel zu verbessern und zumindest war die Zeit nach dem Cashout nicht ganz umsonst - selbst wenn ich jetzt alles verlieren würde.

      liebe grüsse,
      ylvalie