SSS auch Hi/Lo spielbar?

    • TriX
      TriX
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 801
      Könnte man die SSS nicht auch auf Hi/Lo Tischen spielen? Oder wäre das eher schlecht, weil öfter am ende gesplittet wird und wir evtl. nichtmehr ganz so dicke Pötte im Verhältnis zum Stack absahnen?
  • 4 Antworten
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Das habe ich mir auch schon überlegt, und ich werde es sicher irgendwann einmal ausprobieren. Aber bei der PLO-SSS kommt ein erklecklicher Teil meiner Winrate durch absolut saublöde Calls der Gegner zustande, und bei Hi/Lo kannst Du Dir ja oft auch mit der miesesten Hand noch *zufällig* den halben Pot sichern. D.h. ich glaube, dass die Gegner bei Hi-only schwerere Fehler machen können als bei Hi/Lo.
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Denke das ist keine gute Idee.

      a) PLO hi/lo ist ein sterbendes Spiel. PL O8 hat die niedriegste Varianz aller Pokerspiele und schreckt damit die Fische ab. Zudem ist es recht kompliziert und auch nicht so unterhaltsam (anders als das actionreiche Omaha oder das einfache aber spannende NLHE)

      b) Für eine SSS braucht man eine große preflop Edge.
      Die Preflop Edge bei Omaha hi/lo ist sogar noch kleiner als bei Omaha.
      Ein kurzer Besuch auf propoker Simulator macht dies deutlich. Wenn du die 5% der Tophände gegen 80% Ramsch antreten läßt, hast du 60% Equity. Das ist lächerlich wenig.
      NLHE ist einfach das beste Spiel für eine preflop basierte Strategie. Es gibt nur 169 verschiedene Hände (von denen man dan 12 spielt), große Edges preflop und mit AA muss man am Flop auch nicht nachdenken.

      c) Versuchen könnte man Limit Spiele wie Razz oder Stud, bei denen die ersten 3 Karten entscheidend sind. Dummerweise musst du dich mit mindestens 5BB einkaufen und kriegst dein Geld somit nicht schnell genugrein.

      Fazit: Lern richtiges Poker! Auf niedrigen PLO Levels ist das Niveu saumäßig (genauso wie bei Micro HE). Warum soll ich mir Micro preflop Edges ergrinden, wenn meine Gegner postflop massive Fehler machen.
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Noch was:

      Imho muss man sich bei Omaha von der Starthand wegbewegen und sich auf den Flop konzentrieren.
      Wenn man den Flop und die eigene Hand als Einheit betrachtet und die preflop Runde als irrelevant kann man bei Omaha ihmo auch mit einer SSS einiges erreichen.
      Man kann ja als SSS Spieler alle halbwegs akzeptablen Draws am Flop pushen. Durch diese semibluff- Contibets kann man viele Pötte klauen ohne jemals am Arsch zu sein wenn man gecallt wird. Außerdem kann man hin und wieder sein geflopptes TopSet mit schönem Vorteil spielen.
    • zorx
      zorx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 755
      Original von DestructOne
      a) PLO hi/lo ist ein sterbendes Spiel. PL O8 hat die niedriegste Varianz aller Pokerspiele und schreckt damit die Fische ab. Zudem ist es recht kompliziert und auch nicht so unterhaltsam (anders als das actionreiche Omaha oder das einfache aber spannende NLHE)
      Natürlich findet man bei weitem nicht so viele Tische wie bei Holdem, aber "sterbendes Spiel" - halte ich für übertrieben.

      Ich spiele fast ausschliesslich PLO8, eben weil es so varianzarm ist, ich es sehr unterhaltsam finde und mich über eine langsam aber stetig wachsende BR freue.