Als Lowstack push bei Limper vor mir?

    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Hatte gestern folgende Situation in einem Rebuy-Turnier:

      Blinds sind 300/600 Ante 50
      50 von 205 Leuten noch im Turnier, Geld gibts erst am Final-Table

      Ich (5500) halte in MP3 AQs.
      Alle bis zum MP2 (8200). folden, der limpt.
      Hinter mr sitzen CO(2000), BU(10000), SB(12000) BB(23000).

      First in ja ein klarer All-In. Mit einem Limper auch?
  • 8 Antworten
    • iTcouLdbeWorsE
      iTcouLdbeWorsE
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.215
      in meinen augen ja
      warum hast du vor dem limper angst?
      außerdem überlebst du mit deinem stack gradmal noch 3 runden bzw 30 haende
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      der limper macht es noch besser. es ist mehr geld im pot und derlimper hat mit sicherheit keine bessere hand als du.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Ich hbae da keine Angst vor, nur habe ich über die Situation hier noch nichts gelesen, deshalb die Frage. Meine nicht vorhandene Angst war übrigens begründet. Bin von KT am River weggeluckt worden.

      Mir gehts aber um die grundsätzliche Spielweise in solchen Situationen. All-In mit allen Karten, die man in anderen Situationen normal geraist hätte?
    • spookthing
      spookthing
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 153
      Naja in so ner Situation würde dich eh jedes anständige Raise Pot-committen... Für mich auch klares All-in dann.
      Pauschal mit allen Karten die man raisen würde All-in vielleicht nicht, kommt ja auch auf die Situation an, aber sicher mit FAST allen...
      Gerade wenns eh nur am Final Table Geld gibt musst ja eh "auf Sieg spielen"
      Also schon ordentlich mitballern... :D
    • paschl
      paschl
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 167
      wieso war deine angst begründet? du bist mit der besten hand reingegangen und hast pech gehabt.
      der limper hat wohl zu 90% ne hand mit der er dich nicht callen kann und zu 10% n monster womit du aber natürlich nicht rechnen kannst.

      meiner meinung nach hast du alles richtig gemacht, aber pech gehabt die karten zu bekommen wenn ein bigstack im bb ist.

      und das du in der situation nicht mehr limpen kannst sonder pushen solltest scheint klar zu sein.
      ich würde versüchen gezielt die mid stacks zu attackieren die tight spielen, sich im turnier wohl noch was ausrechnen und somit wohl nicht bereit sind mit ner minderwertigen hand ihre chips abzugeben.
      die blinds sind für deinen kleinen stack halt ne menge wert.
      auch würde ich vermeiden hände wie KT oder KJ zu pushen (vor allem gegen big stacks und wenn du vorher schon aggressiv warst) da die gegner dazu tendieren dich mit Ax zu callen.
    • thedude23
      thedude23
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.04.2006 Beiträge: 4
      ganz klarer push!
      Wenn du davon ausgehst das der limper wahrscheinlich folded ist dies sogar eine gute gelegenheit mit sehr viel schlechteren händen zu pushen, da du gegenüber dem Button und den Blinds sehr viel mehr foldequity hast als wenn du first in pusht, da (1) ein push nach einem limp mehr stärke signalisiert und (2) sie noch den limper nach sich haben wenn sie überlegen dein all-in zu callen


      Original von paschl
      auch würde ich vermeiden hände wie KT oder KJ zu pushen (vor allem gegen big stacks und wenn du vorher schon aggressiv warst) da die gegner dazu tendieren dich mit Ax zu callen.
      Wenn ich sehr short bin würde ich aus genau diesem grund lieber KQ, KJ, QJ... pushen als Ax da du mit Ax oft von besseren Assen gecallt wirst und man ein riesen underdog ist während man mit KQ... gegen Ax ~45% equity hat. gegen medium pairs ist man mit zwei paintcards coinflip während man mit Ax (wenn x< pair) underdog ist.
    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.148
      Kenn ich ging mir auch schon 2 mal so bin aus tunier raus gefolgen hatte AA und der QT und hat Fullhouse geflopt.
      Aber so was ist halt pech wie das mit KT.
      warst halt favorit von 65 %

      Find der Limper ist nicht das problem,
      meist sind das die mit den dicken Stackes hinter dir die dich callen bzw. reraisen.
      Du hast halt scheiss position.
      Du weisst nicht wer noch alles callt.

      Kommt auch drauf an wleche aktion es vorher schon gab.
      Bist du oft all in gegangen usw.

      Und manche leute kriegst auch nicht zum folden, solche mega callingstations.
      da bringt pushen oder bluffen nix, gegen diese leute ist ne unfertige hand einfach nur gamble.
    • Avenger83
      Avenger83
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 555
      außer dem kleinen mit 2000 wird dich keiner bei nem all-in mit weniger als sehr hohen Pockets oder AK callen
      die großen stacks wollen nicht, dass einer von Euch ein triple-up bekommt und damit zu ihnen aufschließt oder sie überholt
      ohne sie geht einer von Euch verdammt low oder raus und der andere kriegt nen medium stack, beide Sachen sind für die anderen vorteilhafter als noch ein großer am Tisch

      des weiteren könnte bei einem fragwürdigen Call hinter dir der limper nochmal raisen (auf 8200), damit wären zumindest die beiden mit 10000 bzw. 12000 so gut wie commited und kämen nur unter großen Verlusten wieder raus