Downswing oder fehlender Skill?

    • MrQNo
      MrQNo
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 1.767
      Ich hab seit 13k Händen ein schönes Minus. Natürlich arbeite ich auch immer an meinen Händen. Inzwischen stellt sich mir aber die Frage, ob ich auf dem Limit 1/2 was zu suchen habe. Klar, Downswings kommen vor und können heftig sein, gehen aber auch irgendwann mal zuende. Dieser hier weigert sich aufzuhören. Oder ist das noch normal?



      Wenns noch ein DS ist, muss ich ihn halt über mich ergehen lassen. Wenns keiner ist, würde es Geld sparen, wenn ich ein Limit runter gehen würde, auch wenn ichs noch nicht muss, und dort weiter übe. Was ratet ihr mir?
  • 12 Antworten
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Was heißt schon normal?



      Passiert halt manchmal.
    • MrQNo
      MrQNo
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 1.767
      au fein :-(

      Gibts irgendwas, womit man den "luck"-Faktor ermitteln kann? PokerEV ist, wenn ichs richtig verstanden habe, nur für NL geeignet. Ich kann mir meinen VPIP/PFR anschauen, mich vergewissern, dass ich da nix falsch gemacht habe, und wenn ich dann VPIP 18/PFR 14 habe, dann ist das wohl fehlendes Glück.

      Am River ists nicht mehr ganz so einfach. WTS stimmt, W@SD bei 35, das kann fehlendes Glück sein, aber auch fehlerhaftes Spiel. Und dazwischen sowieso ...
    • LoveMeOrHateMe
      LoveMeOrHateMe
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 2.748


      Der Up kommt schon früh genug. Spiel einfach weiter solange es deine BR zulässt. Wenn nicht steig ab und spiel dich wieder hoch. Und nie vergessen weiter an deinem Spiel zu arbeiten :)
    • VirtualBlue
      VirtualBlue
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 969
      Also wenn ich mir den Graph so ansehe, dann hast du ca. 10 500 Hände breakeven gespielt und bist erst auf die letzten 2 500 ins Minus gerutscht. Und 2 500 Hände sind gar nichts, das geht auch genauso schnell wieder rauf... ist mir und vielen anderen auch schon passiert, also keine Panik (leicht gesagt, ich weiß ;) ).

      Denke auch, dass du einfach weiterspielen solltest. Versuch, nicht zu tilten und an deinem Spiel zu arbeiten, irgendwann floppst du drei Flushes hintereinander, gewinnst damit ein paar Monsterpötte und alles ist wieder gut :P
    • lego
      lego
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 5.823
      Original von kombi
      Was heißt schon normal?



      Passiert halt manchmal.
      kombi, hast du analysiert, was da auf 3/6 schiefgelaufen ist?

      ich hatte heute nämlich das erste mal auch eine session, in der der won@sd bei 55 war und ich trotzdem verloren hab wie blöd.

      meist liegt mein won@sd kaum über 50, dann mal weit drüber und ich verlier trotzdem. kann es sein, dass man da nur die kleinen pötte gewinnt, und die großen alle verliert, oder wie ist das zu erklären?
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      @lego

      Denke so ungefähr wird die Begründung dafür aussehen. Nunja, ich weiß aber nicht ob man 100 BB immer gleich am Won@SD sehen muss. Ich würde auf jeden Fall vorsichtig sein, da allzu viel reinzuinterpretieren, weil es eine kleine Samplesize ist und 100 BB down nun nicht so tragisch sind. Daher hab ich mir damals nicht so viel Gedanken drüber gemacht bzw. waren mir die Stats nicht so wichtig. Ich konzentriere mich lieber auf bestimmte Hände und Strategien als auf Stats.

      btw: Ich hab normalerweise einen hohen WonSD von 55.
    • paulpoker81
      paulpoker81
      Black
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 724
      is doch einfach zu beantworten, wenn du im spiel deiner gegner fehler erkennst dann bist du besser als sie und somit auch winningplayer.

      ---> downswing

      imho schauen immer alle gleich auf die stats, die sowieso keine aussagekraft ham bei der samplesize.
      schau dir lieber deine gegner am tisch an, erkennst du spielfehler bist du besser als sie, dann kommt die win-rate automatisch irgendwann.
    • MrQNo
      MrQNo
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 1.767
      Original von VirtualBlue
      (leicht gesagt, ich weiß ;) ).
      Eben *g*

      Die Talfahrt geht weiter. Die korrekte Bezeichnung des Skills der Gegner verbietet mir das StGB. Ein Bad Beat nach dem anderen. Dazu sind seit ein paar Tagen die Karten schlechter (VPIP unter 20, ich hab die Charts vor mir liegen, das sollte ja wohl wirklich keine anderen Gründe haben). Und dann geht der Tilt los ... AKo im BU, zwei Caller, Flop nur rags, ich contibette, raise, 3bet, und ich fang an mir einzureden, dass ich die Outs nicht discounten muss und problemlos callen kann ...

      Danke @paulpoker. Ich mach den ganzen Tag nix anders als Fehler im Spiel meiner Gegner erkennen. So oft, wie ich da Fehler erkenne, kommt dann irgendwann ganz von alleine ne Winrate von 8 BB/100 oder mehr :-)
    • MrQNo
      MrQNo
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 1.767
      Und weiter gehts ... 2k Hände mehr, 100 BB weniger ...

      Da MUSS irgendwo ein Boden sein.
    • TeLLo
      TeLLo
      Gold
      Dabei seit: 24.02.2007 Beiträge: 520
      downswings nagen immer mega an der psyche! ich habe schon seit 3 wochen einen! verlier die megapötte imma am river bzw. turn! oft weißt eh das da gegner FD oda str8 draw hat und dann hittet er den draw mit "n1" odds am ende! einfach laecherlich aber nach jeden down muss auch ein up kommen, hoffe ich zumindest mal! poste hände,lese viel-muss ja mal klappen!
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      das war mein Oktober
      ich hoffe, dass muntert dich etwas auf

    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      lost 2.58k BB playing limit poker =!= winning player