Turbo - Ausblinden verhindern?

    • HumburgManiac
      HumburgManiac
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 195
      Die Blindstruktur ist dort:
      - Startstack 1500
      - alle 3 Minuten
      - 10/20 - [...] - 100/200 - 150/300 - 200/400 - 300/600 - [...]

      Szenario:
      -200/400 mit 7-8 Players left. 3 Minuten sind dann oft innerhalb einer Runde durch.

      Mit 2000 liegt man dann etwa im Average und wir haben sicher 3 Shorty's mit ~2-3BB am Tisch die bereit sind jede halbwegs vernünftige Hand zu callen. Im BB oder UTG steigen die Blinds dann auf 300/600.
      Wenn man durch die Blinds durch ist, kommt man mit ~1200 raus und hat gerade etwas mehr als 2BB.

      Sollte man in solchen Situationen UTG alles pushen?
      Sollte man einen -EV-Call als CO/BU/SB mit Händen wie 44/KJ/A6 machen?
      Einfach durchblinden lassen und als Shorty Value pushen um zu verdoppeln?

      Klar liegt dieses Szenario an der extrem krassen Struktur bei Mansion, aber mir geht es darum mit dieser Besonderheit so gut wie es geht umzugehen und wie eure Erfahrungen damit sind.
      Ich habe auch andere Regulars beobachtet und alle sind ebenfalls ab und an total short geblinded.
  • 6 Antworten
    • GrandmasterFleisch
      GrandmasterFleisch
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2006 Beiträge: 568
      Also als erstes würde ich dir mal raten in der früheren Phase des SNGs um einiges looser zu spielen. Bei den Turbo SNGs schmeißen die Leute da vom ersten bis zum letzten Blindlevel die Chips in die Mitte als ob es kein Morgen gibt.
      Man muss die Teile einfach aggresiver spielen. Vor allem wenn es sich um Fullring SNGs handelt. Da kommt man nicht wirklich dazu viele Hände zu spielen bis der Blind sich dann wieder erhöht.
      Wenn man allerdings trotz allem in der von dir genannten Situation landed (was sich ja fast nicht vermeiden lässt) ist wirklich nichts schlimmer als sich durchblinden zu lassen um dann mit ner guten Hand zu verdoppeln.
      Ich würde auf jedenfall lieber Rausfliegen anstatt dann nacher mit 1 oder 2 popligen Blinds dazustehen.
      Das einzige was einen da am Leben hält ist Foldequity.
      Und wenn sich die Regulars mehr oder weniger ausblinden lassen dann setzt dich hinter sie (kA ob das bei manison geht..) und hol dir von ihnen was dir zusteht ;)
    • CaspaJena
      CaspaJena
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 916
      um einiges looser wie es grandmasterfleisch beschreibt würde ich nicht spielen.
      wenn deine gegner loose sind spielst du tight. obwohl ich hier mehr hände wie (off-)suited-connectors,1-gapper und pockets spielen würde, d.h. hände mit guten implied odds.
      ansonsten, icm ist alles ^^
    • Marc4468
      Marc4468
      Silber
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.659
      interessanter Thread. Ich kenne das Problem zu gut aber ich würde dir raten anstattauszublinden lieber zu pushen und dann evtl. mit deinem 3-4 BB stack aufzudoppeln wenn es sich auch lohnt. Am besten du pusht halt any2 bevor du unter 4BB oder maximal 3BB gerätst.

      ein weiteres Problem was du noch nicht genannt hast ist, dass die Leute bei Mansion auch gerne reinlimpen bei den hohen Blinds und man somit nur relativ selten zum first in Push kommt.
    • kanalratte
      kanalratte
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2005 Beiträge: 2.234
      solang die limper dann auf deinen push folden, nehm ich das dead money gerne mit :D
    • HumburgManiac
      HumburgManiac
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 195
      Original von kanalratte
      solang die limper dann auf deinen push folden, nehm ich das dead money gerne mit :D
      Tjo, ich glaube die Limper da wissen beim Limpen selbst nich so genau wie sie auf einen Push reagieren.
      limp/call mit JTs, 87s, 33, KJo, A4o sind eher die Regel als die Ausnahme ;)
    • Marc4468
      Marc4468
      Silber
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.659
      Original von HumburgManiac
      Original von kanalratte
      solang die limper dann auf deinen push folden, nehm ich das dead money gerne mit :D
      Tjo, ich glaube die Limper da wissen beim Limpen selbst nich so genau wie sie auf einen Push reagieren.
      limp/call mit JTs, 87s, 33, KJo, A4o sind eher die Regel als die Ausnahme ;)
      genau so ist es. manchmal auch ne trap aber eher selten. auch in den early levels limpen die Leute gerne und callen locker einen 4BB raise.