Der vermutlich schlechteste Spieler...

    • Jixxx1337
      Jixxx1337
      Global
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 136
      ... bin wohl ich.
      Ich gehe andauernd fast broke nur um mich dann erneut hochzuspielen und wieder beinahe broke zu gehen.

      Ich spiele nl 10 und 11er sngs bei Party.
      Ich mache meiner Meinung nach wenig Fehler,spiele meiner Pos. entsprechend,sammel Infos über die Spieler am Tisch und nutze sie,mache größtenteils nur +EV moves,setze ned unnötig viel bei Draws,bluffe wenn das Board Trocken ist und ich First 1 in bin gegen max 2 oder zu mir gecheckt wird,variere meine Betsizes damit man kaum reads auf meine h hat etc etc.

      Und dennoch verliere ich in zu 80% mit der fav h.

      Ich versteh nicht wie die Gegner manche moves auf den niedrigen Limits machen können mit der h die sie haben.

      Ein paar Tage später dann spiel ich mich wieder hoch damit alles von vorne beginnt...

      Ich weiß das ihr mich zuspammen werdet etc und das mein Br Management scheisse ist und was ich fürn fish bin usw.

      Dennoch tuts gut sich das mal von der Seele zu reden,also thx anyway
  • 33 Antworten
    • Robert0BlankO
      Robert0BlankO
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 4.753
      wie groß ist deine BR? wenn du 11er spielst kannst du locker nl 25 spielen. Ich glaube der Grund warum du broke gehst ist dein BRM
    • Soulcatcher
      Soulcatcher
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 1.435
      Das hört sich eher nach meiner Geschichte an :)
      Nee, mir gehts in letzter Zeit ähnlich. Bin vor einiger auch fast broke gegangen, was in dem Fall 9$!!! Rest heißt. Hab mich dann auch wieder auf 42 hoch gespielt und bin nun wieder auf 14 runter. Hab auch ziemlich die Schnauze voll.
      So, musste mal gesagt werden.

      Also, nimms nicht so schwer, bist nicht allein!
    • hitecc
      hitecc
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 160
      Ich habe ganz gute Erfahrung damit gemacht, wenn es abwärts geht mir vorzunehmen, dass ich nach jeder Session ein zwei Hände poste bei denen ich mir unsicher war und/oder viel verloren habe.

      Das führt dann zum einen dazu, dass ich in der nächsten Session konzentrierter bin um nich tden letzten Mist posten zu müssen, und zum anderen schau ich mir nach der Session die Hände nochmal an um die zum posten rauszupicken.

      Hat bisher immer funktioniert :-)
      Also Kopf hoch und weiter gehts.
    • Jixxx1337
      Jixxx1337
      Global
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 136
      thx,nur auf der anfang is schwer,in den niedrigen limits ist das spielen einfach nur Scheisse weil die son sinnfrei spielen und man sie einfach kaum einschätzen kann...
      aber naja ich muss nur einmal glück haben und die br haben um aus den "sumpf" rauszukommen dann gehts hofentlich aufwärts <:
    • Gulliver1985
      Gulliver1985
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 3.478
      Original von Jixxx1337
      thx,nur auf der anfang is schwer,in den niedrigen limits ist das spielen einfach nur Scheisse weil die son sinnfrei spielen und man sie einfach kaum einschätzen kann...
      das ändert sich auch frühstens ab NL200
    • Epitaph
      Epitaph
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 12.280
      Original von Jixxx1337
      thx,nur auf der anfang is schwer,in den niedrigen limits ist das spielen einfach nur Scheisse weil die son sinnfrei spielen und man sie einfach kaum einschätzen kann...
      aber naja ich muss nur einmal glück haben und die br haben um aus den "sumpf" rauszukommen dann gehts hofentlich aufwärts <:

      QFT!!

      n kumpel von mir, der von BRM noch nie was gehört hat aber ein verdammt guter Turnierspieler sowohl live als auch online ist hat sich vor 2 Wochen 25$ eingezahlt und spielt mittlerweile 55$ SNGs mit ~700$ BR. er hat so früh wie möglich höhere SNGs gezockt weil die Gegner dort einfach nicht so rumsplashen... klar geht er immer wieder fast broke und so ein BRM ist nicht empfehlenswert, aber die Grundessenz dieses Beispiels soll verdeutlichen dass es einfach unglaublich hart ist sich auf diesen Fischlimits zu behaupten... die Leute callen nur scheisse, mist und davon viel. Das Schlimme ist dass sie auch alles treffen. Du selber kannst ja kaum Bad Beats verteilen weil du reasonable spielst und keine Gutshots aufn Raise callst, kein K3o preflop limp/callst und keine 1 Card Flushdraws aufm 2suited Flop runtercallst...
    • raisealways
      raisealways
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 1.150
      Original von Epitaph
      Original von Jixxx1337
      thx,nur auf der anfang is schwer,in den niedrigen limits ist das spielen einfach nur Scheisse weil die son sinnfrei spielen und man sie einfach kaum einschätzen kann...
      aber naja ich muss nur einmal glück haben und die br haben um aus den "sumpf" rauszukommen dann gehts hofentlich aufwärts <:

      QFT!!

      n kumpel von mir, der von BRM noch nie was gehört hat aber ein verdammt guter Turnierspieler sowohl live als auch online ist hat sich vor 2 Wochen 25$ eingezahlt und spielt mittlerweile 55$ SNGs mit ~700$ BR. er hat so früh wie möglich höhere SNGs gezockt weil die Gegner dort einfach nicht so rumsplashen... klar geht er immer wieder fast broke und so ein BRM ist nicht empfehlenswert, aber die Grundessenz dieses Beispiels soll verdeutlichen dass es einfach unglaublich hart ist sich auf diesen Fischlimits zu behaupten... die Leute callen nur scheisse, mist und davon viel. Das Schlimme ist dass sie auch alles treffen. Du selber kannst ja kaum Bad Beats verteilen weil du reasonable spielst und keine Gutshots aufn Raise callst, kein K3o preflop limp/callst und keine 1 Card Flushdraws aufm 2suited Flop runtercallst...
      Absolut richtig!Markus Golser hat btw auf ner Seite ungefähr das gleiche gesagt über dieses Problem/Thema!
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.470
      ja is klar, schlechte gegner sind mal wieder schwerer zu schlagen als gute :rolleyes:
    • RealRauch
      RealRauch
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 517
      Original von IngolPoker
      ja is klar, schlechte gegner sind mal wieder schwerer zu schlagen als gute :rolleyes:
      Nein, spieltechnisch gesehen sind gute Spieler natürlich schwerer zu schlagen als schlechte. Die Winrate auf den Micros ist sicherlich höher als auf den Low oder Midstakes, die Varianz allerdings auch. Und ich denke hier liegt für viele die noch auf den Micros rumlungern (trifft mich auch), die eigendliche Hürde. Um wirklich zu sehen ob du Winning oder Loosingplayer bist muss man imo auf den Micros mehr Hande spielen als "weiter" oben.

      Die Schwierigkeiten die die Micros machen sind nicht spielerischer sondern psychologischer Natur. Und unter diesem Gesichtspunkt glaube ich dass NL5/10 oder FL.02/.04 schwieriger sind als NL100 oder FL1/2.

      Just my NL5 SB....
    • scottie76
      scottie76
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 313
      Sry das ist das mal sagen muss aber um nen Ferari zu reparien musst du auch erst nen Fiat reparieren können...

      wer unten nicht klar kommt wird es oben auch nicht einfacher haben ....

      Es wird schon seinen Grund haben warum Anfänger bei Micros spielen sollen

      Und Zwar

      LERNEN
    • ChildinTime
      ChildinTime
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 1.819
      Original von Gulliver1985
      Original von Jixxx1337
      thx,nur auf der anfang is schwer,in den niedrigen limits ist das spielen einfach nur Scheisse weil die son sinnfrei spielen und man sie einfach kaum einschätzen kann...
      das ändert sich auch frühstens ab NL200
      echt ?
      ich merk da nix ;)
    • Zerdeboe
      Zerdeboe
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 2.602
      Naja, nen Fiat geht aber auch viel öfter kaputt als ein Ferrari.
    • KleinerWaldi
      KleinerWaldi
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2007 Beiträge: 344
      ich war heute mittag nach nem Langweile Titl fast broke
      hatte noch 9$ dann 3 3$ SnGs gespielt, alle gewonnen und weiter SnGs gespielt.
      Bin jetzt wieder bei 49$ und das obwohl ich normalerweise Cashgame spiele, vielleicht sollte ich mir überlegen umzusteigen :D :D
    • RealRauch
      RealRauch
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 517
      Original von scottie76
      Sry das ist das mal sagen muss aber um nen Ferari zu reparien musst du auch erst nen Fiat reparieren können...

      wer unten nicht klar kommt wird es oben auch nicht einfacher haben ....

      Es wird schon seinen Grund haben warum Anfänger bei Micros spielen sollen

      Und Zwar

      LERNEN
      Dem stimme ich vollständig zu.
      Ich sehe es als Training zur Tiltresistenz...
      Wer die Micros nicht schlägt wird "obenrum" einfach nur MEHR geld verlieren.
    • Vinyladdict
      Vinyladdict
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4.865
      Original von ChildinTime
      Original von Gulliver1985
      Original von Jixxx1337
      thx,nur auf der anfang is schwer,in den niedrigen limits ist das spielen einfach nur Scheisse weil die son sinnfrei spielen und man sie einfach kaum einschätzen kann...
      das ändert sich auch frühstens ab NL400
      echt ?
      ich merk da nix ;)
    • Kapusta
      Kapusta
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.952
      ums mal logisch zu betrachten ...

      je höher das limit desto höher müsste die varianz sein

      jeder der was anderes sagt fällt wahrscheinlich in die "alle ampeln sind rot" kategorie

      denn wenn sich die leute skilltechnisch immer näher kommen muss es gezwungenermaßen mehr und knappere ev situationen geben als in den micros

      discuss
    • scottie76
      scottie76
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 313
      Original von Zerdeboe
      Naja, nen Fiat geht aber auch viel öfter kaputt als ein Ferrari.
      Keine Ahnung habe keinen werde A noch B

      Es ging nur drum das man klein Anfangen sollte um Gross rauszukommen
    • Kapusta
      Kapusta
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.952
      ß .... bitte schreib lieber alles klein

      und ja mein name ist hans
    • scottie76
      scottie76
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 313
      Original von Kapusta
      ums mal logisch zu betrachten ...

      je höher das limit desto höher müsste die varianz sein

      jeder der was anderes sagt fällt wahrscheinlich in die "alle ampeln sind rot" kategorie

      denn wenn sich die leute skilltechnisch immer näher kommen muss es gezwungenermaßen mehr und knappere ev situationen geben als in den micros

      discuss
      Also gehe ich zur Bank hole mir 20k Kredit und Spiele NL2000 gehe All in und alle folden ich habe 3-4k verdient ???

      War nur ein Spass
    • 1
    • 2