WTS/AF zum Verglich zum VIP ?

    • Pietman
      Pietman
      Black
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 2.798
      Hab gerade irgendwo einen denkfehler .. hoffe ihr könnt mir mal helfen...


      Nehmen wir mal zwei verschiedene Spielertypen:

      Spieler 1: VIP: 50% WTS: 41
      Spieler 2: VIP: 30% WTS: 41

      callt jetzt der Spieler 1 im allgemeinen looser down als SP2 oder callen sie im großen und ganzen die gleichen Hände runter ?

      ------------
      Bsp2:

      Spieler 1: VIP: 50% WTS: 45 AF: 1.3
      Spieler 2: VIP: 30% WTS: 29 AF: 1.8

      Hier währe es ja so das Spieler 1 im grunde Aggresiver ist als SP2 oder ?
      (AF Wert wird ja mit BET+RAISE/ Call berechnet...
  • 3 Antworten
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      1) sp1 sieht mit 50% seiner starthände den flop und 41% davon bringt er zum SD (so ist der WTS definiert)
      sp2 sieht mit 30% seiner starthände den flop und 41% davon bringt er zum SD

      ==> sp1 bringt mehr hände zum SD

      2) sp1 sieht mit 50% seiner starthände den flop, bringt davon 45% zum SD und bettet und raist das 1,3fache seiner calls

      sp2 sieht mit 30% seiner starthände den flop, bringt davon 29% zum SD und bettet und raist das 1,8fache seiner calls

      ==> ohne jetzt groß rumzurechnen ist sp1 sicherlich aggressiver, da er mit wesentlich mehr händen bis zum SD geht. da sind dann auch marginalere hände dabei, die er dann overplayt. 1,8 und 1,3 nehmen sich da jetzt nicht so viel. ;)
    • Pietman
      Pietman
      Black
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 2.798
      Original von DonSalva
      1) sp1 sieht mit 50% seiner starthände den flop und 41% davon bringt er zum SD (so ist der WTS definiert)
      sp2 sieht mit 30% seiner starthände den flop und 41% davon bringt er zum SD

      ==> sp1 bringt mehr hände zum SD
      danke erstmal für die antwort ...

      aber heist das, dass automatisch dann auch die Quallität der Hände die er runtercallt schlechter ist ? Dadurch das er öfters den flop sieht hat er ja auch mehr gelegenheiten ein low oder middlepair zu treffen und down zu callen.
      Was SP2 dann genauso machen würde...
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      die qualität des loosen spielers wird ganz sicher im schnitt schlechter sein, da er ja eben mit viel schlechteren starthänden in die hand einsteigt

      natürlich hat er dann auch häufiger die möglichkeit, mit dem flop zu connecten, klar. das heißt aber nicht, dass er dann auch am SD die beste hand halten wird. ;)