Pokertisch selber bauen? KEIN PROBLEM

    • Gechillter
      Gechillter
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2006 Beiträge: 183
      Servus,
      ich und mein Mitbewohner haben einen Pokertisch gebaut.
      Damit ihr seht wie wir das Projekt "Pokertisch-Bauen" gelöst haben, kommen jetzt gleich ganz viele Bildchen :D
      Viel Spaß!

      Motivation:
      Inspiriert wurden wir von dieser geilen Seite.
      Home Poker Tourney
      Der Tisch von "Mark Junell" wurde zu unserem Vorbild.


      Planung ist die halbe Miete:
      Als erstes klaue man einen kleinem Kind die Wachsmalkreide und erselle einen Bauplan:

      Wir entschieden uns für einen 8 Mann Tisch.


      Dannach erstellt man eine Einkaufsliste für die Baumaterialien:
      Nachdem wir leider keine tollen Klappfüße gefunden haben, sind wir auf die Idee gekommen den guten alten Deutschen Biertisch als Basis zu verweden.
      Die Platte ist superstabil (was jedes Jahr von dichten Leuten auf dem Oktoberfest unter Beweis gestellt wird *prost*) und das geilste ,die Füße sind klappbar -> Perfekt.


      Weitere Materialien waren:
      + +
      Dekorplatte, Leder, Cupholders(aus den USA impoertiert),Heizungsisolationsrohere, Schrauben, Holzfarbe, Klarlack usw...

      Es kann losgehen:
      der Biertisch hatte die Maße: 220*80cm
      220 wäre einfach zu lang gewesen, also haben wir uns dazu entschlossen, ihn auf 2m zu kürzen und die Beine nach innen zu setzen.
      Also Beine ab...

      und die 20cm wegschneiden.

      Nun mussten die Halbkreise ausgeschnitten werden.
      Wir haben uns für den guten alten Schnurr+Stift-Trick entscheiden ;)
      Also 40cm (halbe Tischbreite) in die Mitte gehen und eine Schraube platzieren, dann die Schnur einmal an die Schraube, einmal an den Stift und den Halbkreis zeichnen.


      Nachdem man das ganze 2mal mit der Stichsäge ausgesägt, sieht das ganze so aus:


      Dannach haben wir die Beine wieder drangemacht und schonmal getestet wie das ganze mit den Heizungsisolatiionen ausschaut.


      Wenn man faul ist, müsste man jetzt eigentlich nur noch den Biertisch mit einem Stoff beziehen und wäre fertig (die Heizungsisolatiionen nat. weglassen) :-)

      Aber wir wollten nat. einen besseren Tisch bauen...
      Also, weiter geht es mit der Dekorplatte. Diese haben wir genauso wie den bierisch ausgesägt.



      Jetzt wurde nochmal gecheckt, wie breit wir die Mitte haben wollen.
      Also, alles mal probehalber hingelegt:


      Jetzt ging es an den schwierigen Teil.
      Der Innen-Ring muss ausgeschnitten werden, wenn man hier was verbockt, darf man ne neue Dekorplatte kaufen :-/
      Zuerst wieder vorzeichnen.



      Dann mit einem Bohrer die Innenplatte am Rand durchbohren, damit man mit der Stichsäge ran kommt.
      Das Loch haben wir dann mit Heißkleber wieder geschlossen.



      Sieht ziemlich Scheiiße aus! Aber egal, sieht ja später keiner mehr :D

      Ok, der äußere Ring und die innere Stoffplatte waren nun ausgeschnitten:


      Als nächstes musste das Holz behandelt werden, damit es gegen die Feuchtigkeit bzw. Getränke aller Art gewappnet ist und sich nicht verzieht.
      Es hieß also malen nach zahlen.
      Durch das Streichen kommt die schöne Holzstruktur perfekt zum Vorschein.


      Als nächsten haben wir uns für Klarlack(aus der Dose zum sprühen) entschieden. So ist das Holz auch gegen die harten Pokerchips gerüstet und Kratzer bleiben aus.
      Das doofe daran ist, das eine Schicht Klarlack nicht reicht und das es eine Ewigkeit dauert bis das Zeug Trocknet. Somit waren wir 1,5 Tage blockiert und konnten nix machen ausser WM zu schauen ;)

      Also, das ganze erstmal Trocknen lassen:


      Dann war es endlich so weit und wir konnten uns der inneren Platte widmen. Die innere Platte wird bei uns nur geschraubt. So können wir jederzeit einen anderen Stoff auf den Pokertisch packen.
      Wir haben dazu Einlass-Muttern verwendet. Leider habe ich davon kein Foto gemacht :-/
      Aber auf diesem Bild sind die Teile links unten. Die werden in das Holz gehämmert und die Platte wird mit dem Schraubverschluss(rechts oben) fixiert.


      Damit die Chips nicht so hart auf dem Holz landen, entschieden wir uns für einen Unterstroff.
      Der wurde ganz easy mit einem Tacker befestigt.



      Dann den schönen schwarzen Stoff drüber und die Sache nimmt gestallt an :)


      ALs nächstes haben wir die Löcher für die Cupholder gebohrt.
      Wir hatten die Cupholder aus den USA importiert und die waren n bissi größer als unser Bohrer (9cm Durchmesser). Das war super nervig, weil wir dann alle Rundungen abschmiergeln durften :-/
      Naja, aber dann sah das ganze schon so aus:


      Jetzt kommt nur noch das Rail. Dazu haben wir einen 2. ßußeren Ring (5cm breit) gebastelt.


      Das Kunstleder wurde dann genauso wie der Stoff festgetackert.


      Schließlich wurde der Ring auf den Tisch gelegt und verschraubt.
      Jetzt hieß es noch die Heizungsisolationsteile dran zu machen und das Leder unterhalb des Tisches fest zu Tackern.

      Und TADA.....FERTIG!!!!!!!!! YEAHAHAAA



      So sieht das ganze dann von nah aus.


      Und was richtig cool ist, dass man den Tisch jetzt wunderbar an der Wand aufhängen kann, so nimmt er keinen Platz weg, das Rail muss nicht das Gewicht tragen und bleibt somit schön Rund *froi*

  • 41 Antworten
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      nice work :)
      bauste mir auch ein?
    • GetCool
      GetCool
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 136
      Ich nehm auch einen :D

      Wirklich super geworden! War am Anfang bisschen skeptisch mit dem Tisch, aber das scheint wirklich eine ideale Grundlage zu sein. Sieht klasse aus :)
    • lipton84
      lipton84
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 68
      sehr, sehr beeindruckend,
      und ein schönes tutorial mit den bildern.

      aber ich würde da mit meinen handwerklichen künsten versagen ;)
    • Manou
      Manou
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 34
      Original von Gechillter
      Servus,
      ich und mein Mitbewohner haben einen Pokertisch gebaut.
      TsTsTs, der Esel nennt sich immer zuerst und so ;)
      Naja, ich gratulier uns trotzdem mal ^^
    • Gechillter
      Gechillter
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2006 Beiträge: 183
      Original von Manou
      TsTsTs, der Esel nennt sich immer zuerst und so ;)
      Naja, ich gratulier uns trotzdem mal ^^
      Hey beschwer dich nicht, wollte dich erst komplett weglassen :-P.

      Ne Gschmarr, sorry!

      Ich dummer Esel ich ^^
    • Thonfisch
      Thonfisch
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 769
      super geil... wäre mir nur ein wenig zu eng in der mitte (also vielleicht ein wenig stauchen) aber vom aussehen her super ;)
    • Manou
      Manou
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 34
      ursprünglich wollten wir den Tisch auch nen bischen breiter, dafür dann aber kürzer machen. Dann haben wir uns aber für die Biertischvariante entschieden und da hat selbst der mit ßberbreite nur 80cm Breite.
      Und da wir ja nen Tisch für 8 Leute haben wollten und vorher getestet hatten, das man für jeden ca. 60cm Platz braucht, ist der Tisch dann eben 2m lang geworden.

      Und nach ersten Tests (am Freitag zu 6. und am Samstag zu 7./8.) kann ich sagen, dass sowohl die Breite, als auch die Länge durchaus akzeptabel sind und vor allem jeder genug Platz hat ;)
    • NeXaFs
      NeXaFs
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 517
      good job
    • TheLightning
      TheLightning
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 84
      Find das ganze schon mal sehr gut gemacht und vorallem auch sehr sauber gearbeitet .. Respekt! :)

      Was mir persönlich noch nicht passen würde ist das Design der Stützen.. aber das könnte man ja rein theoretisch noch ausbessern in dem man die Stützen verkleidet. (Holz versteht sich ;) )

      Um die Stützen auf den ersten Blick nicht ganz so rausstechen zu lassen würd ich als ersten Schritt mal Schwarzen Autolack hernehmen und die Teile schön schwarz lackieren.. und schon ist der Biertischcharme weg :)

      MfG Domink

      P.S. ein Motiv mit Textiltransferfolie würde sich auf dem Stoff sicher auch gut machen.. :)
    • Thonfisch
      Thonfisch
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 769
      weiss jemand wo man solche beine ohne platte herbekommt? weil dann könnte man ein wenig freier arbeiten ;)
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Original von Thonfisch
      weiss jemand wo man solche beine ohne platte herbekommt? weil dann könnte man ein wenig freier arbeiten ;)
      IKEA :) Die hatten zumindest mal welche, sollten also immernoch welche im Angebot haben *g


      - georg
    • Gechillter
      Gechillter
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2006 Beiträge: 183
      Original von TheLightning
      Um die Stützen auf den ersten Blick nicht ganz so rausstechen zu lassen würd ich als ersten Schritt mal Schwarzen Autolack hernehmen und die Teile schön schwarz lackieren.. und schon ist der Biertischcharme weg :)


      P.S. ein Motiv mit Textiltransferfolie würde sich auf dem Stoff sicher auch gut machen.. :)

      THX, TheLightning:
      - Die Beine Schwarz zu lackieren gefällt mir sehr gut.

      - Die Drucker transferfolie klappte nicht(haben so nen syntetik-Stoff).
      Wir wollen aber mal zu nem Druckergeschäft, die das vielleicht mit anderen mitteln hinbekommen.

      Ein Update kommt nat. wenn's geklappt hat.
    • Cifer
      Cifer
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.974
      Original von Thonfisch
      weiss jemand wo man solche beine ohne platte herbekommt? weil dann könnte man ein wenig freier arbeiten ;)
      Einfach mal nach "Klapptischgestell" googlen
    • efkay
      efkay
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.673
      wirklich sehr geil geworden, nur ein bisschen schmal wie gesagt :) aber die lösung mit dem tisch an die wand hängen gefällt mir sehr sehr gut!

      wenn mein kollege umgezogen ist werde ich auch noch einen bauen der wird dann in die richtung gehen!
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      Passt ja nicht so ganz ins Erlebnsberichte-Forum, daher

      --> verschoben


      Hier ist aber auch noch ein Bild von meinem selbsgebauten Tisch


      Ist nur eine Auflage für den Ess-Tisch und zusammenklappbar. Zuerst hatte ich auch vor einen Railtrack einzubauen, aber da die Spielfläche dann erheblich kleiner geworden wäre gibt es keinen.
    • Hustlenuss
      Hustlenuss
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 3.116
      tim taylor, watch and learn. saubere arbeit!
    • Gechillter
      Gechillter
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2006 Beiträge: 183
      Original von fry3
      Passt ja nicht so ganz ins Erlebnsberichte-Forum, daher

      --> verschoben
      Pff Fry, spinnst wohl den thread zu verschieben ;)
      Das war voll das Erlebnis den Tisch zu bauen! :D
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      Original von Gechillter
      Pff Fry, spinnst wohl den thread zu verschieben ;)
      Das war voll das Erlebnis den Tisch zu bauen! :D
      Na wenn es Dich sooooo motiviert hat, dann schieb ich vielleicht wieder zurück! :D
    • mcpott
      mcpott
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 374
      wow, der tisch sieht echt mal richtig nice aus!!!

      nur hab ich nicht ganz verstanden wie ihr die rail und die isolation noch drangebaut habt... Da komm ich wohl mit meinem handwerklichen verständnis nicht mehr mit :P