HORSE mit Problemen

    • riesling
      riesling
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 1.573
      HORSE ist schon die Variante, die ich am liebsten Spiele, weil ich Abwechlung mag und brauche und man ein bißchen die Gehirnzellen anstrengen muß, vor allem beim Multitabling.
      Mein Problem ist allerdings, das ich ständig weggeluckt werde und es kaum schaffe eine Session mit Gewinn zu beenden, wie es eigentlich sein müsste.
      Vielleicht kann mir ja einer helfen.
  • 10 Antworten
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      So allgemein ist das ein wenig schwierig. "Weggeluckt" ist zunächst eine Frage der Varianz. Bedenke, dass insbesondere Razz ein swinglastiges Spiel ist, was natürlich auf das Gesamtergebnis ausstrahlt.

      Wenn Varianz allein keine Erklärung bietet, müssen Schwächen in Deinem Spiel vorhanden sein. In diesem Falle wäre der erste Schritt wohl, festzustellen, in welcher Variante Du am meisten Verlust machst, um Dein Spiel dort gezielt zu verbessern.
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      schonmal drüber nachgedacht, dass man HORSE vielleicht nicht exzessiv multitablen sollte? versuch mal bei den stud-varianten die gefoldeten karten mitzuverfolgen und sie dir zu merken: bei mehr als zwei tischen wirste da kaum noch mitkommen.
    • riesling
      riesling
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 1.573
      Ja hab die Tische reduziert auf 1 bis 2 um möglichst keine unnötigen Chips zu verbraten.
      Es gibt keine Version die besser oder schlechter läuft, den größten Swing hat Omaha, aber das ist ja normal.
      Die Stud-Varianten hab ich speziell trainiert und mache deshalb nicht mehr viele Calldowns, sondern kann die Karten schon gut lesen und auch merken.
      Hab auch seit Tagen keine Verluste mehr, allerdings schlägt sich die Varianz nicht so gern auf meine Seite.
      Naja, würd mich jedenfalls über weitere Posts freuen.
    • Macr0s
      Macr0s
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.047
      LO8 hat mit Abstand die geringste Varainz aller HORSE Games.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Das hängt ganz davon ab. HORSE ist ja per se nur 8-handed. Wenn der Tisch dann noch shorter wird hat LO8 IMO eine zu Holdem vergleichbare Varianz (jeder der schon mal 6max LO8 gespielt hat sollte das bestätigen können). Die Varianz der Stud-Games hingegen dürfte mit sinkender Spielerzahl langsamer steigen.
    • riesling
      riesling
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 1.573
      Bei den Stud-Varianten hab ich kaum Varianz, ausser Razz vielleicht noch, aber da spiel ich nur mit sehr guten Karten mit, sonst fold ich das alles.
    • riesling
      riesling
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 1.573
      Dei PT-Werte sage mir Verluste bei Holdem, Razz und Stud H/L.
      Gewinne bei Omaha und Stud Hi.
      Soweit Egal, werds an den Nagel hängen.
      Hatte bei Ultimate Bet schon Probleme mit den Bad Beats und bin zu Full Tilt gewechselt.
      Da lief erst mal ganz gut und die letzten beiden Tage waren eine einzige Katastrophe. Ich hab so viele Vollidioten finanziert, wie bei UB das ganze Monat nicht.
      Mir fehlt das Glück und damit die Grundvorraussetzung, hat insofern auch keinen Sinn.
      Hat zumindest Spaß gemacht, insofern will ich mich auch nicht beschweren.
      Das Fullt Tilt ein seltsamer Raum ist, wußt ich ja vorher schon.
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Original von riesling
      Mir fehlt das Glück und damit die Grundvorraussetzung, hat insofern auch keinen Sinn.
      Warum sollte das Glücke bei HORSE eine größere Rolle spielen als bei anderen Pokervarianten? Oder habe ich etwas falsch verstanden?
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Wenn du immer denkst Pech zu haben und in manchen Varianten konstant Verluste einfährst, wäre es vielleicht an der Zeit dich mit deinen Leaks zu befassen. Gerade in games wie Stud8 oder Razz kann man sehr viel falsch machen, obwohl man intuitiv glaubt "richtig" zu spielen. Das weiß ich aus eigener schmerzhafter Erfahrung.

      Mach doch z.B. mal ein Video, werds mir anschauen und was dazu schreiben.
    • riesling
      riesling
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 1.573
      Limit Poker hat schon eine größere Varianz.
      Hab noch nie ein Video gemacht, mal sehen wie das geht.
      Könnte aber schon mal Hände posten, hab mir die PT gestern eingerichtet.
      Ich hoffe schon, das ich Leaks habe, die ich selber nicht erkenne.
      Mit etwas harter Arbeit am Spiel kanns dann ja noch werden.

      Jedenfalls hab ich mich nach einer Stunde Bedenkzeit, dafür entschieden weiterzumachen und nur den Raum gewechselt (Pokerstars).
      Deutlich Gewinn gemacht dort und bei UB liefs dann auch wieder.
      Bei Full Tilt kommen mir die Gegner recht fischig vor, aber vielleicht spielen die auch nur aggressiver. Jedenfalls werden dort die Hände fast immer überspielt, ich tu mich schwer die Gegner zu reduzieren.
      Es gibt leider kaum Theorie, hab mir aber Dein Video angeschaut.
      Bei Stud werd ich noch mehr an den Odds arbeiten.