Fahrrad online kaufen?

  • 8 Antworten
    • Kaufi
      Kaufi
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 305
      Original von lexvic
      Wo kauft man am besten/am günstigsten ein Fahrrad online - oder lieber offline kaufen?

      Kennt jemand sich aus?
      offline probesitzn und online auf ebay oder sonst wo bestellen :p

      wie geil klint offline bitte ^^
    • duck7777
      duck7777
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 443
      Kommt drauf an, wofür Du es brauchst. Wenns nur für den Alltag ist, ist online sicher die bessere, weil billigere Alternative. Wenns aber was können soll oder Du dich mit den Größen usw. nicht auskennst, solltest Du es "offline" kaufen.
    • lexvic
      lexvic
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 548
      Ich möchte ein Fahrrad für den Stadtverkehr und ein Rennrad kaufen.

      Wohl am besten offline anzuschauen, und dann online kaufen wie vorgeschlagen.
    • duck7777
      duck7777
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 443
      Dann würd ich das Fahrrad für die Stadt online und das Rennrad offline kaufen.

      Das Problem ist, wenn Du mit dem Rennradfahren richtig anfangen willst, dann kommst Du früher oder später an einem kompetenten Händler nicht mehr vorbei und da hab ich die Erfahrung gemacht, dass es über die Jahre mit all den kleinen Reparaturen und Ersatzteilen billiger ist, wenn Du einen Stammhändler hast, der dann vieles umsonst macht, als wenn Du dich via Inet um alles selbst kümmern musst.
    • lexvic
      lexvic
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 548
      Habe mir auch gedacht, dass die Service vor Ort wichtiger ist, als die 100€, die am vielleicht sparen kann.

      Habe früher Rennrad gefahren, letztes habe ich so 2001-2002 gekauft. Welche Preisklasse ist vernünftig, wenn man nicht gerade vollprofi ist, - so um die 800-1000?
    • duck7777
      duck7777
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 443
      Hmm, so um die 1200 darfs schon kosten. Jetzt ist aber die Saison rum und Du solltest ein 1200 EUR Rad auch für 800 bis 1000 bekommen. Alternativ und nach Geldbeutel geht sicherlich auch ein 1800 Rad für 1200.
    • mattchuk
      mattchuk
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 1.157
      Original von lexvic
      Habe mir auch gedacht, dass die Service vor Ort wichtiger ist, als die 100€, die am vielleicht sparen kann.

      Habe früher Rennrad gefahren, letztes habe ich so 2001-2002 gekauft. Welche Preisklasse ist vernünftig, wenn man nicht gerade vollprofi ist, - so um die 800-1000?
      Jo, wegen rennrad unbedingt zum fachhändler zwecks richtige rahmengröße, vorbaulänge, lenkerbreite,.... hab mir anfang des jahres eines für 1200€ gekauft, dementsprechend sollte es jetzt wohl ein bißchen billiger sein. wichtig: keine billigkomponenten kaufen, aber das wird dir ein kompetenter händler schon auch erzählen. für den o.g. preis solltest du auf jeden fall komplette ultegra-ausstattung, ordentliche laufräder und nen guten alu-rahmen mit carbon-gabel bekommen.
    • SchwarzerRauch
      SchwarzerRauch
      Black
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.823
      hab im sommer ein neues mountinbike neu bei ebay für 79€ gekauft und fährt immernoch hihihihi