Fitness eines Sharks

    • dReadhead
      dReadhead
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2005 Beiträge: 3.816
      Im TV in Interviews, in Coaching Videos von LordTasse und im Forum hört man immer wieder, dass es wichtig ist, als Pokerspieler auch physisch gesund zu sein.

      Was für Tipps gibt es da?

      Natürlich ausreichend und viel trinken (keine Cola! oder Eistee mit 1% Fruchtgehalt) und gesunde Sachen zu sich nehmen, um nicht schlapp zu machen.
      Nüsse etc. futtern, um die Konzentration zu bewahren.

      Wie steht es mit dem Zugang zu frischer Luft? Lüften muss wohl sein, aber ein Spaziergang oder Joggen vor dem Pokern, um das Gehirn voll mit Sauerstoff zu pumpen?
      Danach kalt duschen und mit Elan und Energie vor den PC?

      Was macht man als Raucher, sollte man lieber des Pokerns wegen aufhören (falls man sonst keine Gründe sieht) oder kann man argumentieren, dass man nach einer Zigarette ruhiger ist und deswegen besser spielt?

      Ich hoffe hier gibt es ein paar Biologiestudenten, die sich auskennen.

      ach ja: schokolade, traubenzucker usw. soll ja kurzzeitiger auch positiv für die gehirnfähigkeit wirken... vollkornbrot usw. am morgen pusht einen stundenlang...

      Fußballer essen vor dem Spiel Nudeln, was sollte es beim Pokernspieler sein?
  • 19 Antworten
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      ist das verarsche?
      ich bin mittlerweile von 4 mal Sport die Woche auf 1 mal im Monat gefallen :D
      Energy Drinks und Aspirin sind Standard und ich esse nur Fastfood weil ich nicht kochen kann :D
    • efkay
      efkay
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.715
      zum thema rauchen fällt mir ein:

      ich sag dir warum rauchen tödlich is:
      wenn ich nix zum quarzen krieg und du was zu rauchen hast töt ich dich" (snaga)
      soll heissen: wenn ich aufhöre zu rauchen hab ich auch garantiert 10 wochen pokerpause
    • fl0ppy
      fl0ppy
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 1.117
      Ich glaube du überschätzt das etwas.

      Natürlich ist es wichtig, aber steht doch realitisch gesehen etwas weiter hinten an.
    • uwe87
      uwe87
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 479
      was glaubste wie gut du erst wärst wenn du topfitt wärst :D

      ne ernsthaft ich glaub auch das ganze wird ein bisschen überschätzt
      wenn man länger spielen will (2h+) sollte man vielleicht was zu knabbern zwischendurch haben aber sonst sollte es doch auch so gehn
    • iTcouLdbeWorsE
      iTcouLdbeWorsE
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.215
      najo es eght eher darum das live turniere schonmal 9h am tag dauern koennen und du fit sein musst das durchzustehen zum 2h online pokern brauchst du wohl nicht unbedingt fit sein
    • MacLeod
      MacLeod
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 706
      Original von iTcouLdbeWorsE
      najo es eght eher darum das live turniere schonmal 9h am tag dauern koennen und du fit sein musst das durchzustehen


      ausgeschlafen und gut gefrühstückt sollte da wohl ausreichen
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Sport machen und sich gesund ernähren sollte man unabhängig vom Poker immer machen...
    • mcpott
      mcpott
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 374
      Ich denke die Ernährung ist da schon reltaiv wichtig, oder bzw. die fitness an sich. Durch gute gesunde ernährung ist man einfach den ganzen tag viel fitter drauf und die Konzentration bleibt dir länger erhalten. Und Konzentration ist doch gerade beim Pokern mit das wichtigste!!! sonst geht doch alles an einem vorbei und man hängt da und versucht ein paar "standard-moves" wo es grad gar net angebracht ist.... Sollte aber vielleicht jeder kennen, der mal nach ner durchzechten nacht sich noch an den rechner gesetzt hat und noch mal eben kurz n paar dollar dazu verdienen wollte...
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      ich hab so ne massagematte auf meinem sessel vorm pc, die relaxt extrem und du bekommst auch keine rückenschmerzen vom stundenlangen "runhocken", kann ich nur empfehlen!
    • Mandalor
      Mandalor
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 126
      Bei dem Teil mit der ausreichend frischen Luft und dem Lüften musste ich schon ein wenig schmunzeln ;) Ist das nicht irgendwie sowieso klar?

      Und aufhören mit dem Rauchen? Gute Sache, aber ich könnte mir im Moment nicht vorstellen wie ich am final table in nem Turnier nicht ne halbe Schachtel vor Nervosität rauche, also da sollte man schon ne Weile aufgehört haben ;)
    • proudcastle
      proudcastle
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 3.483
    • sveri
      sveri
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 473
      Original von proudcastle
      Naja, wenns einer nur deswegen macht ists doch auch egal, hauptsache man
      macht Sport :-)
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Ich denke ein wenig Ausgleichssport ist wirklich wichtig, wenn man viel pokert. Ist ja vergleichbar mit nem Bürojob, und da sollte man ja auch was für die Fitness und auch für den Rücken tun.
    • dReadhead
      dReadhead
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2005 Beiträge: 3.816
      Original von Mandalor
      Bei dem Teil mit der ausreichend frischen Luft und dem Lüften musste ich schon ein wenig schmunzeln ;) Ist das nicht irgendwie sowieso klar?
      Es sollte zumindest so sein, ich meinte eher:
      Ist es sinnvoll vor dem Poker Sport zu betreiben, um das Gehirn voll Sauerstoff, (Adrenalin?), Glücksgefühle die durch Sport zustande kommen, usw zu pumpen?

      Wenn ja, durch was? Ausdauersport, 10 Min Spaziergang, hardcore Basketball session....

      Wenn nicht (zB weil man durch die Anstrengung Energie verliert) wieso nicht?

      Natürlich ist Pokertheorie weitaus wichtiger!

      Dennoch glaube ich, dass einige dieses Thema unterbewerten. Wenn man hier liest, dass manche 10 stunden vor dem Computer sitzen. wie schafft man es da noch sich zu konzentrieren und 3h multitabling mit + abzuschließen?

      Ich behaupte nicht, dass man sich dadurch an sich verbessert, es ist doch eher so, dass man weniger Fehler macht, gerade wenn man nciht müde, hungrig etc. ist.
      Demnach muss der "fitte" Zustand besder sein als der für manche 'normale' voller ungesunder Ernährung, stundenlangen Sitzens und was weiss ich noch was... oder?

      ps: ich selbst bin jemand, der zwar sport macht, genauso aber raucht und isst worauf er lust hat...
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Poker ist ja nun kein Hochleistungssport, bei dem man auf den Moment topfit sein muss. Vielmehr geht es ja darum, während des Spiels seine Konzentration aufrecht zu erhalten. Da halte ich regelmäßige Pausen für sinnvoll. Was ich mir vorstellen kann, dass Dinge wie autogenes Training oder Yoga zur Einstimmung auf eine Session hilfreich sein können, um seine Konzentration zu sammeln.

      Und man sollte vielleicht dafür sorgen, dass man nicht abgelenkt wird. Sei es durch Hunger, Durst, eine drückende Blase oder das Fernsehprogramm.

      Glücksgefühle, Adrenalin etc. halte ich für eher hinderlich, weil das optimale Spiel ja emotionslos ist. Sport dürfte nach der Session helfen, die unterdrückten Emotionen freizusetzen.
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Also ich geh gleich wieder pumpen und vllt. noch joggen. Sonst schwimme ich auch ganz gern mal, wie es sich für nen Shark gehört :rolleyes:

      Aber wisst ihr warum ich das in letzter Zeit alles wieder regelmäßig mache? Weil mein PC im Arsch ist und ich nicht gescheit pokern kann :D Ich hoffe heute kommt endlich mein neuer Rechner =)
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      für echte sharks gibts nur eine "richtige" mahlzeit:
      vieeeeeeeeeeeel fish essen ist wohl für nen richtigen shark unerlässlich ;)
      die omega3 fettsäuren sollen ja auch sehr nützlich sein.
    • Brockie
      Brockie
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 4.084
      nur ein sportlicher shark ist ein guter shark (weil er erfolg in mehreren ebenen des lebens hat...)
    • timoK
      timoK
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2005 Beiträge: 245
      "real life turniere gehen schon mal 9 stunden"

      naja, jeder der hier aus der magic the gathering branche kommt, weiß, dass ein magic GP gern mal von 9 uhr bis 24 uhr dauert.


      also ich mach ja NIE sport, aber für mental-geistige sachen ist vüllig ausreichend:
      - ausgeschlafen zur event kommen
      - viel trinken
      - so viel frischluft wie möglich
      - so oft wie möglich abschalten vom mentalen hochleistungssport (also in jeder break MP3 spieler an und raus aus dem raum)
      - ab und zu irgendwas essen (junkfood tuts gut)