Gegner der nie foldet und immer donkt

    • Freerider
      Freerider
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2005 Beiträge: 364
      ich hasse solche typen. gerade eben auf 2/4. volldepp mit 70 vpip, folded to steal im SB und im BB 0, 43 WTS, 52 W@SD, flop AF = turn af = 2, river af = 3.

      er callt jeden stealraise und donkt jeden raised pot ohne initiative auch gegen mehrere gegner. insbesondere auf scary flops wie AQ2 ist er im heads up nicht aus der hand zubringen, auch nicht mit K high. In der hand unten habe ich versucht, ihn am turn rauszuraisen. keine chance.


      2/4 Fixed-Limit Hold'em (6 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.7 by www.pokerstrategy.cc.

      Preflop: Hero is CO with 9:diamond: , K:diamond:
      2 folds, Hero raises, BU folds, SB calls, BB calls.

      Flop: (6.00 SB) Q:heart: , A:diamond: , 3:spade: (3 players)
      SB bets, BB folds, Hero calls.

      Turn: (4.00 BB) 2:diamond: (2 players)
      SB bets, Hero raises, SB calls.

      River: (8.00 BB) 3:heart: (2 players)
      SB checks, Hero checks.

      Final Pot: 8.00 BB


      egal ob ich seine donk am flop raise mit nichts oder am turn raise mit nichts .... am river stehe ich dann da mit Q high und er donkt wieder. ich habe 70 dollar an den pfosten vergeigt und wüßte nicht wie ich gegen den spielen soll.

      einfach alle was besser ist als Q high immer runtercallen? und made hands am flop raisen?
  • 4 Antworten
    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Wieso versuchst du denn dann, ihn rauszuraisen, wenn du diesen Read hast? Die Donks kannst du ausnutzen, indem du z.bsp. Madehands am Flop raist und am Turn auch nochmal.. Evtl dann auch am River. Draws passiv spielen und nicht moven (bluffen). Dafür jede Menge valuebetten und schon zahlt er dich aus.. :) Und sonst halt auch öfter runtercallen mit A-high oder so.. Musst dann halt ab und zu die besseren Hände folden, dafür zahlt er dich gut aus bei stärkeren Händen.
    • Aulinator
      Aulinator
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 1.303
      naja semi- / bluffen sein lassen ( wie zb in der hand), dann mit A high PP und egalwas getroffen looser runtercallen ( TP+ immer schon raise jenach read sogar cap wenn er mit gerne mit dreck 3 bettet)

      knappe stealraises weglassen (K2s im BU oder so ^^) weil diese hände auch häufig von einer gewissen FE leben, die aber gegen den freak nicht gegeben ist.

      ihn versuchen häufiger zu isolieren

      einfach viel value play einfach, dann dürfte das schon irgendwie hinhauen


      gruss aulinator
    • Freerider
      Freerider
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2005 Beiträge: 364
      ich habe ja nicht von anfang an den read und hatte in der situation gehofft, dass er hier foldet. das war aber nicht der fall. vielleicht war die stichprobe von 200 händen zu gering und er hatte den lauf seines lebens. aber wenn man dauernd raist und auf einem AQ3 board mit J8s dahsteht, was soll man dann am flop noch callen. in 2 von 3 fällen trifft man genau null am flop und er donkt IMMER.

      also valueraisen und passiv drawsspielen geht selten.
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Original von Freerider
      ich habe ja nicht von anfang an den read und hatte in der situation gehofft, dass er hier foldet. das war aber nicht der fall. vielleicht war die stichprobe von 200 händen zu gering und er hatte den lauf seines lebens. aber wenn man dauernd raist und auf einem AQ3 board mit J8s dahsteht, was soll man dann am flop noch callen. in 2 von 3 fällen trifft man genau null am flop und er donkt IMMER.

      also valueraisen und passiv drawsspielen geht selten.

      Da du selber K-high hast, foldet er vielleicht - aber nie eine bessere Hand. Daher bleib in deiner Hand einfach passiv und calle ihn herunter.