SSS - Frage über Fragen

    • xBenjo91x
      xBenjo91x
      Platin
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 601
      Hi, bin gerade Bronze geworden und habe vor SSS zu spielen. Bevor ich anfange hab ich aber noch ein paar Fragen an die erfahrenen Leute hier.

      1) Draw nach dem Flop:
      Es erscheint mir recht heftig bei einem Draw und einem dicken Raise des Gegners ALL-In zu gehen. Gerade wenn ich gemerkt habe, dass mein Gegner sehr konservativ spielt.

      --> Ist es zu empfehlen in solchen Situationen auch mal zu folden entgegen den SSS vorgaben?

      2) Trash-Hand nach dem Flop:
      Wenn ich merke, dass mein Raise desöfteren reraised wird, passt ihr euren Stil dem Tisch an und lasst das mit dem Raise?

      3) Gilt Gutshot als Draw und somit All-In?

      4) Steals:
      Wieviel BB's empfehlt ihr damit sich ein stealen auf lange Sicht lohnt?

      Hoffe auf konstruktive Antworten damit sich der Nebel um die SSS so langsam verzieht :)

      Vielen Dank schonmal,
      mfg
      Benjo
  • 4 Antworten
    • achti
      achti
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 255
      Original von xBenjo91x
      Hi, bin gerade Bronze geworden und habe vor SSS zu spielen. Bevor ich anfange hab ich aber noch ein paar Fragen an die erfahrenen Leute hier.

      1) Draw nach dem Flop:
      Es erscheint mir recht heftig bei einem Draw und einem dicken Raise des Gegners ALL-In zu gehen. Gerade wenn ich gemerkt habe, dass mein Gegner sehr konservativ spielt.

      --> Ist es zu empfehlen in solchen Situationen auch mal zu folden entgegen den SSS vorgaben?
      Diese Frage möchte ich lieber durch jemand anderen beantworten lassen.



      2) Trash-Hand nach dem Flop:
      Wenn ich merke, dass mein Raise desöfteren reraised wird, passt ihr euren Stil dem Tisch an und lasst das mit dem Raise?
      Made Hand = Push, sonst fold




      3) Gilt Gutshot als Draw und somit All-In?
      Gutshot zählt als schwacher Draw und wird somit nach contibet mit check/fold weitergespielt.



      4) Steals:
      Wieviel BB's empfehlt ihr damit sich ein stealen auf lange Sicht lohnt?

      Ich steale mit 4BB, solltest Du nur mit 3 BB oder weniger stealen ists ja sonst zu schnell readable, da Du sonst ja auch immer mit 4BB+1BB pro limper Raised.
    • AchimR
      AchimR
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2007 Beiträge: 19.446
      Allgemein solltest du dich gerade zu Beginn erst mal voll und ganz auf die "Einsteiger-SSS" einlassen und nichts selber verändern. Wenn du die Basics dann mal sicher drauf hast kannst du langsam an Abweichungen denken. Das ergibt sich dann aber auch von selber, wenn du Beispielhände postest.

      Zu den Fragen:

      1)
      Da du von einem dicken RAISE sprichst gehe ich mal davon aus, dass du vorher deine Contibet gemacht hast. Dann hast du normalerweise schon so viel Geld in den Pot investiert, dass du mit einem Draw (im Sinne der SSS!) nicht mehr folden kannst.

      2)
      Gegen einen Gegner contibettet man immer.

      3)
      Gutshot ist kein Draw im Sinne der SSS. Es zählen erst Draws ab 8+ Outs (oder sind sogar 9+?)

      4)
      Steals am Anfang ganz weglassen. Das brauchst du auf NL10 nicht, um profitabel zu spielen und außerdem hast du wohl noch kein Pokertracker und somit auch keine Stats von den Gegner.
    • xBenjo91x
      xBenjo91x
      Platin
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 601
      Ok, vielen Dank, nun bin ich schon weiter :-)

      Eine Frage hätt ich aber noch zu dem Thema, da ich den Odds/Outs Artikel noch nicht lesen darf. Welche Draws sind denn nach der SSS wirkliche Draws? 9+ sagt mir gar nichts und finde auch nichts dazu. Also nur Open-Ended-Straight-Draw, Flush-Draw und Monsterdraw?


      Mfg
      Benjo
    • AchimR
      AchimR
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2007 Beiträge: 19.446
      Genau. Nur OESD, Flushdraws und halt die sogenannten Monsterdraws. Wie es in dem Artikel steht.