AK preflop

    • Pokermedic
      Pokermedic
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 791
      Hi,

      hatte gerad beim pokern mehrfach den Fall, dass mein AK-Raise nach mir noch gereraist wurde. Nach Strategie kommt dann ja mein All-in.

      Jetzt hab ich gerad das ganze Mal in den Equilator eingegeben. Angenommen ich gebe meinem Gegner einer Reraise-Range vom TT+, AKs und AKo - dann liegen wir ja in ca. 60% der Fälle hinten und demzufloge müsste das Ganze ein Fold sein. Selbst wenn ich alle Pocketpairs plus AQs und AQo dazunehmen, sind wir immer noch nicht break-even (Rake nicht mal mit eingeschlossen).

      Daher meine Frage: Müsste AK nach einem Reraise nicht eher ein Fold sein um +EV zu spielen? Steck ich die Reraise-Range zu tight (find aber 8,3% schon recht viel, oder?) An der Foldequity kanns ja auch wohl kaum liegen, denn nach einem Reraise, wird der Gegner wohl auch noch das All-in von uns Shorties callen... - bin also etwas verwirrt und bitte um Erhellung :D
  • 7 Antworten
    • Brainiac265
      Brainiac265
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.854
      da, wir bereits geld von uns im pot haben, reicht auch eine equity kleiner 50 % um + EV pushen zu können.
      bsp.

      1 limper, wir haben 20 BB und raisen auf 5 BB, ein gegner hinter uns reraist auf 20 BB. somit sind 25 BB im pot und mir müssen nur noch 15 zahlen.
      und wir brauchen nur noch 40 % equity damits +EV wird.
    • Pokermedic
      Pokermedic
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 791
      Ahh, danke für die Antwort ;)

      könnte mir vielleicht einer noch die "Formel" posten, nach der man die benötigte Equity ausrechnen kann :rolleyes:

      Danke
    • mosl3m
      mosl3m
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 6.491
      Du musst einfach schauen, wieviel du noch "nachlegen" musst, um den gesamten Pot zu gewinnen.
    • Pokermedic
      Pokermedic
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 791
      Sorry, aber ich raffs einfach nicht :rolleyes:

      Bei Brainiacs Beispiel weiter oben sind 25BB im Pot (5 von mir) und ich muss nur noch 15 zahlen. Wie komme ich jetzt dann mit diesen Zahlen auf die benötigte Mindestequity von 40% ?

      Danke für Hilfe
    • RoyalGreg
      RoyalGreg
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 644
      Ist das selbe wie bei Outs und Outs
      DU hast ein Verhältnis von 15/25 oder nun musst du so callen, dass du vom Geld ein Plus hast heißt du brauchst mindestens 37,5/62,5 und das hast du gegeben. Außerdem musst du berchnen, dass es genug Leute die gibt die auf Tilt sind oder generell gerne mit A10o reraisen.

      Greg
    • primorac
      primorac
      Black
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 12.414
      Original von Pokermedic
      Ahh, danke für die Antwort ;)

      könnte mir vielleicht einer noch die "Formel" posten, nach der man die benötigte Equity ausrechnen kann :rolleyes:

      Danke
      Bsp:

      Du hast 20BB Stack. Du raist nach 2 Limpern auf 6BB. Hinter dir kommt es zum Reraise auf 20BB, die Blinds und die beiden Limper folden.
      Du mußt jetzt 14BB investieren um insgesamt 43,5BB zu gewinnen. Also brauchst du eine Equity von 14/43,5 = 0,3218 also etwa 32,18%.

      lG
      Primorac
    • Pokermedic
      Pokermedic
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 791
      Danke, mir ist gerad ein Licht aufgegangen :D