Overpairs

    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      beim großteil der stacks, die ich verliere, werde ich mit hohen pairs postflop gebusted, namentlich AA und KK, ab und zu noch QQ und JJ.

      mit den monstern sein geld in preflopraises und reraises zu investieren ist so gut wie immer die richtige wahl, keine frage, aber wie ist die spielweise, wenn ich auf einem eher trockenen board mit meinem overpair heftig gegenwehr bekomme? sehr oft bette und calle ich ein dry board durch, eventuell mit einem check behind am turn zur pot control, nur um dann gegen ein set oder 2 pair zu verlieren. ist es also ratsam, auch ab und an den pot loszulassen, wenn man stärke beim gegner spürt, auch wenn das board kaum draws zulässt?

      ich habe mir diese frage gestellt, weil ich heute 4 oder 5 stacks mit assen bzw. königen down gegangen bin, nur weil ich mich postflop auf eher ungefährlicheren boards nicht davon trennen konnte.
  • 4 Antworten
    • rioreiser22
      rioreiser22
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 497
      auch wenn das board kaum draws zulässt?


      da ist der wurm drin, denn du solltest eher dazu neigen ein overpair loszulassen WENN das board kaum draws zulässt verstehst du?

      natürlich gibts auf deine Frage(n) keine eindeutige Antwort, da wie immer von versch. Faktoren abhängig,

      jedoch gehe ich generell auf :

      T :club: J :club: 6 :heart: so einem board

      eher am flop broke als auf:

      Q :diamond: 2 :spade: 7 :club: so einem!
    • PPlay
      PPlay
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2007 Beiträge: 1.002
      ich spiel da meistens bet/call am flop und bet/fold am turn, wenn ich am flop geraist wurde lass ich die bet am turn meistens weg wenn draws angekommen sind folde ich am turn auch manchmal
    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      *push*
      Hat jmd vll noch mehr nützliche Ratschläge? Musste gestern wieder feststellen, dass auch ich damit viel Geld verliere. :(
    • TxBone
      TxBone
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 94
      Du musst dir erstmal klar machen, dass ein Overpair nur einen Tick besser ist als TPTK und damit nach der Highcard die schlechteste Hand beim Poker ist. QQ und KK sehen zwar toll aus, sind aber kein Grund jedes Mal damit ins verderben zu rennen. Spiel die Hände aggressiv an und versuche den Gegner zum Fold zu zwingen. Wenn die Gegenwehr zu groß wird ist es auch keine Schande ein overpair zu folden.
      Meine Stats mit hohen Paaren sind auf 10K Hände NL5:
      AA: 32 Mal Profit:16.44
      KK: 53 Mal Profit: 19.01
      QQ: 46 Mal Profit: 5.28
      Wie du siehst kann man Overpairs also profitabel spielen, wenn man ihnen ihren wahren Wert zuordnen kann. Auch auf NL5, "wo die Gegner eh alles callen".