Snack vor/nach Training

    • ILBorgetti
      ILBorgetti
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2006 Beiträge: 540
      Nach langer verletzungsbedingter Auszeit haut Fitnessstudio endlich wieder hin... was zieht ihr euch so vor/nach dem Training rein?
      Mir wurde vorher ne Banane und nachher bisschen Quark nahe gelegt... gibts da noch was besseres? Wenns Quatsch ist verurteilt meine Unwissenheit nicht ;)
  • 2 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Irgendwas mit vielen Kohlenhydraten.
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Silber
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.618
      lkol quark vorm training *biglol* auf garkeinen fall, verweildauer im magen und verdauungszeit ist viel zu lang, zudem hat quark nur minderwertiges protein enthalten

      banane sagen einige, naja hab ich eher schlechte erfahrungen mit gemacht, aber beim krafttraining spielt das nicht so die grosse rolle, weil du dabei weniger das stofdfwechselsystem beanspruchst, es geht nicht sosehr darum dem körper optimal energie bereitzustellen weil die belastungszeitehn eher kurz und in intervallen ablaufen

      vor dem training genügt es eigentlich einfach was im matgen zu haben was relativ leicht verdaulich ist, also wenig fett hat, hier bietet sich einfach ein brötchen an, zudem kann man auch nen kleinen wheyproteinshake auf wasser nehmen (nich auf milch) so hat der körper nach dem training (trainingszeit = verdauungszeit für whey) etwas protein zur hand, obwohl das auch nicht so wichtig ist

      am wichtigsten nach dem training sind kohlenhydrahte, haferflockenk, nudeln, reiss, traubensaft, apfelsaft, weissbrot, sowas halt ..... denn der körper wird primär bestrebt sein nach der arbeit zu allererst die glykogen / kohlehydrahtspeicher wieder aufzufüllen, da eben glokogen / kohlehydrahte als erstes zur energiebereitstellung genutzt werden, also muss man als ersten das verbrauchzte wieder reinholen, erst wenn das bewerkstelligt ist wird der körper aufwand, baustoff und zeit für andere reperatur und aufbauprozesse (proteinbiosynthese bliblablub) nutzen !!!!!

      wer direkt nach dem training einen einen *teuren* proteinshake auf milch oder auch auf wasser nimmt, mit dem ziel baustoff für den muskelreperatur und aufbau bereitzustellen verschwendet sein geld, denn da es das primärziel des körpers ist die glykogenspeicher aufzufüllen, folglich wird einfach das vorhandene protein ganz einfach zu glykogen synthetisiert, das gute protein ist futsch und man hätte genausogut bilige kohlehydrahrte nehmen können

      also dierekt nach dem training erstmal kh in einem verhältnis 1g kh / kg körpergewicht sollte allemal ausreichend sein

      in die gesamtrechnung muss man eigentlich noch die gesamtglykogenspeicher im körper mit einbeziehen die ca. 2500 - 3000 kcal kh fassen, also es wäre da zu beachten ob die gefüllt oder leer sind, aber in der regel werden die bei ner normalen ernährung bei unseren heutigen essgewohnheiten prall gefüllt sein :) deswegen ist der punkt eigentlich zu vrnachlässigen, es sei denn man ist ausdauerläufer oder macht lowcarb :P