überschätzung der gegner

    • sTinKa
      sTinKa
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 144
      ich hab zZ das riesige problem dass ich mit nem top pair meist sogar nachm nicht rainbow flop folde... einfach aus angst form flush ( z.B. meine conti bet wird geraist bzw. es gibt ne flop bet)

      in der hinsicht bin ich zu ängstlich... auch werd ich schon fast hysterisch wenn ich zB nen 3 einer farbe in den community cards liegen sehe, ich denke immer an nen flush und folde meine cards nach ner bet außer ich habe halt schon 2 pair... und das schlimme ist immer wenn ich zB dann ein ass paar folde gewinnt dann n 10er pärchen oder so...

      ich raise meine premium hände genug imho aber trotzdem folde ich glaub ich zuviele winner bzw. raise aus angst nichtmehr....

      z.B. (habs spiel leider nichtmehr in den logs gefunden)
      J9 :hearts: am flop treffe ich sofort meinen flush bette und werde gereraist ich reraise ihn und er callt..
      der turn ist ne unbedeutende karte aber ich werd wieder gereraist...
      river ist kleine/nicht hearts...
      aus angst spiel ich den river nurnoch check/call und gewinne ggn ein pair of aces...
      ich find halt dass ich am river immernoch rangehen sollte oder seh ich das falsch da ich ja nichtmal einen 2nd nutflushdraw hab
  • 4 Antworten
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      wenn du einen flush mit beiden hole ards hast (nur 3 flush karten aufm board)
      dann ist die wertigkeit fast egal, denn der gegner braucht auch 2 von der farbe .. die wahrscheinlichkeit ist klein und mit J als flushkarte kannste ohne FH gefahr den turn meistens noch cappen. river mindestens betten.


      der "kicker" beim flush wird erst richtig wichtig wenn 4 flush karten auf dem board liegen

      guck dir mal einige flush bsp hände im forum an :)
    • sTinKa
      sTinKa
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 144
      river hab ich weitestgehen gecappt und turn zumindest gebettet und am river kam keine 4te karte und ich hab nur gecallt...

      aber ich hab generell ein prob mit 3 suited cards im flop oder am turn...
      ich folde einfach hände die meistens vorne liegen aus angst vs nen flush draw zu verlieren...
      vielleicht isses gegen 4 gegner auch noch berechtigt doch mach ichs auch ggn aggressive raises wenns heads up ist
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      dies ist ne andere situation.. gegen 4 gegner mit 3 flush am flop (direkt) ohne ne hohe karte von der farbe ist das in fast allen fällen ein fold (kommt immer drauf an was du hast.. set 2twopair etc ließen sich spielen)
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Original von sTinKa
      river hab ich weitestgehen gecappt und turn zumindest gebettet und am river kam keine 4te karte und ich hab nur gecallt...

      aber ich hab generell ein prob mit 3 suited cards im flop oder am turn...
      ich folde einfach hände die meistens vorne liegen aus angst vs nen flush draw zu verlieren...
      vielleicht isses gegen 4 gegner auch noch berechtigt doch mach ichs auch ggn aggressive raises wenns heads up ist
      Heads up ist das relativ einfach: Downcallen. Wenn du den Flop gebetest hast und am Turn die 3te Flush-Karte kommt, kannst du ja, anstatt wegzuwerfen, downcallen. Das sind 2BB, die kannste ruhig mal reinschmeißen.

      Dann wirst du auch sicherer werden. Bei 4 Spielern, die womöglich tight sind und am Flop richtig anfangen zu raisen, kannst du eigentlich auch folden. Bei Maniacs, die raisen und 3-betten, würde ich evtl. runtercallen, je nach gefährlichkeit des Boards (Straightdraw/Flushdraw/evtl. Pair).