2/4, 3/6 Unterschiede

    • seppmeier
      seppmeier
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2005 Beiträge: 396
      Moin!

      Ich zocke im Moment je nach Lust und Laune 2/4 oder 3/6, je nachdem wo grade die Fische sind. Und naja, irgendwie mache ich auf 3/6 weniger Geld als auf 2/4.
      Auf 3/6 bin ich über 15k Hände gut im Minus, da war auch nen guter Downswing dabei, aber trotzdem. Auf 2/4 bin ich über 30k Hände oder mehr gut im Plus mit bestimmt mehr als 1,5BB/100.
      Sind die Unterschiede zwischen 3/6 und 2/4 so groß, was meint ihr? Ich denke ja eigentlich eher nicht, auf 3/6 gibt das immernoch ne Menge Fische.
      Habe bald vermutlich die BR für 5/10 zusammen (habe ich eigentlich schon länger, aber habe einiges ausgecasht), könnte es sich lohnen, dann direkt auf 5/10 zu gehen ohne 3/6 wirklich geschlagen zu haben? Oder wie ist 5/10 im Vergleich so?
  • 8 Antworten
    • The4thPhase
      The4thPhase
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.732
      Ich spiel 2/4 SH und hab mir heute mal die 3/6 SH Tische angeschaut (also kurz gespielt), da ich über einen Aufstieg nachdenke, und ich muss sagen, dass ich da schon einen großen Unterschied sehe.
      Vieleicht liegt es daran, dass ich noch nicht genug 3/6 Daten habe, aber beim Scannen war der Tisch-VPIP mal im Schnitt locker um 10 Prozentpunkte niedriger. Zwar habe ich noch ein paar sehr gute Tische gefunden, aber Gute gab es scheinbar wesentlich weniger als auf 2/4 (wie gesagt, eventuell habe ich auch nur zu wenig Daten).
      Beim Spielen (hauptsächlich beim Beobachten der Gegner wenn ich nicht in der Hand war) ist mir aufgefallen, dass eher konsequent durchgeblufft wurde. Aber auch das können Einzelfälle sein, so viele Hände habe ich nicht gespielt.
    • seppmeier
      seppmeier
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2005 Beiträge: 396
      Tja, ich denke schon, dass 3/6 schaffbar ist, aber ich frage mich, warum ich da spielen soll, wenn 2/4 profitabler ist, ist irgendwie sonne Sache. 2/4 ist eigentlich so fischig, was da für Leute rumlaufen...
    • The4thPhase
      The4thPhase
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.732
      Die Frage habe ich mir allerdings auch gestellt nachdem ich dann später auf 2/4 zweimal von Jack High runtergecallt worden bin.
      Die Sache ist halt, nach oben wirds sicher schwieriger, aber irgendwann trotzdem profitabler weil die stakes dann wesentlich höher sind. Von daher ist 3/6 möglicherweise wichtig um besser (gut genug für höhere Limits) zu werden, auch wenn es als "Zwischenstufe" unprofitabler ist als 2/4. Kurzfristig bringt 2/4 eventuell mehr, langfristig vieleicht das, was man dabei gelernt hat wenn man 3/6 geschlagen hat.
      Das wäre zumindest meine ßberlegung, nur nach den ersten Eindrücken.
    • seppmeier
      seppmeier
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2005 Beiträge: 396
      Jo, gute ßberlegung, so ähnlich sehe ich das auch.
      Ich denke ich werde jetzt einfach erstmal weiter gemischt 2/4 und 3/6 weiterspielen, und wenn ich dann genug für 5/10 habe da vielleicht auch schonmal vorbeischaun, um mal zu gucken, wie es da so ist.
    • GotD
      GotD
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 881
      Ich bin nun seit ein paar Wochen auf 3/6 und muss sagen, mir gefällt dieses Limit viel besser als 2/4. Ich habe, genau wie bei 2/4, keine Probleme, VPIP 40 Tische zu finden. Die Aggressivität ist sicher etwas höher, dafür die Pötte, die man sich auszahlen lässt, grösser. Mir passiert es nur noch selten, dass mich einer Mit Toppair einfach downcallt, meistens wird am Flop Gas gegeben und ich weiss, ich kann folden. Ist sicher auch alles subjektiv, aber meine Gewinnrate liegt bei 3/6 um einiges höher als auf 2/4. Und Partypoints bekommt man ab 3/6 in Massen.
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      da sich ja hier ein paar versammelt haben, die 3/6 spielen, könntet ihr mal kurz in den thread reinschauen und stellung nehmen? wäre super... :)

      Blind Stealing - (1/3 Blindstruktur)
    • Tanzhase
      Tanzhase
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 1.360
      Ich sehe nur geringe Unterschiede zwischen 2/4 und 3/6. Bei 5/10 gibts dann eine deutliche Steigerung der Spielstärke.
    • noone23
      noone23
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 472
      Original von Tanzhase
      Ich sehe nur geringe Unterschiede zwischen 2/4 und 3/6. Bei 5/10 gibts dann eine deutliche Steigerung der Spielstärke.
      naja deutlich find ich aber deutlich übertrieben ;)