52 Tips for Texas Holdem Poker by Barry Shulman

    • Xblood
      Xblood
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.007
      Hat jemand dieses Buch gelesen ?



      Will es mir allein schon bestellen weil

      "
      52 Tips is an easy to understand, well written how-to-book on how to play Texas Holdem. It is loaded with practical tips that will make learning and improving your poker game easy and fun. No words are wasted on meaningless anecdotes or hard-to-remember, complicated statistics and tables.The one and only thing it will do is make you a better poker player.
      - Daniel Negreanu,
      2004 World Series of Poker Player of the Year

      "



      Daniel mich nie anlügen würde ^^, außer jemand sagt, dass es wirklich totaler müll ist.



      mfg
  • 8 Antworten
    • Sleyde
      Sleyde
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 17.714
      mh naja, er sagt, dass das buch dir beibringen würde ein besseres spieler zu werden ohne viel drumherum (wahrscheinlichkeiten, psychotricks etc). ich denke aber, du bist schon ein guter spieler und kannst eigentlich nur durch diese komplizierten themen besser werden. wenn er dir sagt, dass du deine flush agressiv spielen sollst oder whatever ^^. gut, aber das weißt du ja - und wahrscheinlich weißt du sogar auch warum =) - naja viel gelabert, hab noch nie von dem book gehört xD .

      vielleicht ist es einen versuch und dann bitte auch einen report wert ;)
    • Xblood
      Xblood
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.007
      na ok
      wenn es sonst keiner kennt mach ich mal den den versuch und bestell es mir.

      :-)


      Report gibts wenn ichs gelesen hab ^^


      mfg
    • Zecke
      Zecke
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 880
      hi Xblood!

      Ich habe das Buch gelesen, werde es nochmal lesen

      Ich finds etwas teuer, aber ein gutes Anfängerbuch. Ich denke nicht, dass du es nötig hast. Du spielst ja schon 2-4$ aufwärts.

      Es beinhaltet allgemeine Lehrsätze zum Spiel preflop, flop, turn, river. Gut erklärt, aber wie gesagt für Anfänger, für mich z.B.

      Wenns nichts bringt, schaden tuts ganz sicher nicht!

      liebe grüße
    • Thermosonic
      Thermosonic
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 144
      52 Tips... war mein 2. Holdem Buch, dass ich gelesen habe.

      Ich finde auch, dass es eher an Anfänger gerichtet ist. Mir hat es aber gut gefallen, da es die Basics sehr komprimiert beschreibt und man sich zu einem Thema nicht durch dutzende Seiten kämpfen muss, um am Ende sowieso wieder zu vergessen, was am Anfang stand ;) .

      Die ßberschriften der Tips sind ungefähr wie folgt aufgebaut:

      - Wenn ein Spieler vor Dir ..., dann ...
      - Es ist keine gute Idee, ...
      - Wie spielt mann gegen einen einzigen Gegner, wenn der Flop...

      Die Erklärung des Tips erfolgt dann meistens auf unter 2 Seiten. Also wie schon gesagt sehr komprimiert. Trotz dieser Komprimiertheit liest es sich aber sehr gut, so dass auch das mehrmalige Lesen nicht schwer fällt. Ich denke diese Tatsache ist speziell für Anfanger sehr wichtig.

      Für fortgeschrittene Spieler, die sich schon mit den Feinheiten des Spiels beschäftigt haben, wird dieses Buch somit zu allgemein sein.

      In diesem Sinne,

      MFG,
      Karsten
    • Xblood
      Xblood
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.007
      ok
      thx für die antworten !

      Wenn es mir nicht helfen sollte verkauf ich es an einen kumpel die fangen grad alle an mit poker und können das bestimmt gut gebrauchen.



      mfg
    • JSFan
      JSFan
      Black
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 1.438
      Ich hab das Buch auch gelesen, sogar 2mal, es ist ja auf Matthias Empfehlungsliste vorne mit dabei.

      Das Buch ist auf jeden Fall gut gemacht, jeder von den 52 Tips hat etwa 1,5 bis 2 Seiten, ist eine gute Hilfe für die spezielle Situation (alle Strassen werden behandelt und es gibt noch eine paar allgemeine Tips dazu), meine Meinung ist ähnlich wie von Thermosonic und Zecke schon beschrieben.

      Das Buch ist recht knapp, es richtet sich wohl hauptsächlich an Einsteiger, es gibt keine großen Feinheiten und Details, nur eine solide Grundstrategie. Die Nuts ist es nicht, ich denke es ist ein gutes Ergänzungsbuch.

      Trotzdem glaube ich , jeder Pokerspieler kann etwas daraus lernen,Daniel Negreanu hat recht ;) , mir hat es jedenfalls genutzt (ich war damals auf 1/2).

      Man kann auch einfach mal einen Tip ansehen, indem man bei cardplayer.com unten rechts auf der Startseite den Link anklickt, da ist jeden Tag ein anderer Tip veröffentlicht
    • Xblood
      Xblood
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.007
      Hab das Buch vor paar Tagen gekriegt und jetzt mal durchgelesen, fand es eigentlich ganz ok, solide und halt ein guter überblick, für leute ab 1/2 würd ich sagen nix neues mehr dabei, aber eine gute Wiederholung ^^



      mfg
    • aristo23
      aristo23
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2005 Beiträge: 124
      Hab das Buch Gestern Geschenkt bekommen und bin schon gespannt wie es so ist.