reraise pocket 6 an der bubble

    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      Folgende Situation an der bubble,
      Blind: 300/600

      ich bin midstack mit ca 7bb im BB
      shortsack ist der CO mit 2.5bb
      Dealer ca. 6bb
      SB hat ca. 10bb

      der Bigstack als SB raiste mich 3 mal als ich im BB war und ich foldete jedesmal.
      beim 4. mal bekam ich ein minraise vom bigstack worauf ich mit pocket 6er AllIn reraiste.

      Im nachhinein bin ich mir nicht mehr so sicher ob dieser reraise gut war.Aber kommt ein Fold wirklich in Frage ?
      Wäre ein call vieleicht nicht sogar die bessere lösung dieser preflop situation ?
      So könnte ich bei einem ungünstigen flop auf Action noch folden und hätte noch 5bb.
      Andererseits hat Villian durch ein AllIn reraise meinerseits noch genug foldequity.
      callt er dennoch, gewinne ich die hand doch auch jedes 2. mal (ist doch richtig, oder ?) und wäre dadurch großer chipleader und großer favorit auf einen der ersten beiden plätze.

      Also wie in dieser Situation vorgehen.
      Lieber versuchen auf den 3. platz zu folden oder um den 1. platz über einen coinflip gambeln ?
      Oder callen und auf einen guten flop hoffen ?
      So oder So, genug zeit um auf gute karten zu warten ist bei dem blind level eh nimmer.
      Tue mich richtig schwehr diese Hand im nachhinein einzuschätzen.
  • 2 Antworten