ATs

    • hendling
      hendling
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2005 Beiträge: 13
      Hallo!

      Ich hätte eine Frage zu ATs.

      Ich sitze in late position. Ein early/middle position Spieler raised preflop. 2 Spieler callen. Ich calle. BB called.

      Auf dem Flop kommt ein A und zwei kleine Karten. Meine Farbe ist nicht dabei. Der preflop Raiser bettet.

      Was soll man dann tun?

      Er hat ja ziemlich sicher ein A. Ist eine T als Kicker gut genug für Raise/Call ?

      hendling

      Ach ja ich spiele 1/2 Limit
  • 18 Antworten
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      hängt vom gegner ab. bei zB nem vpip > 25% und pfr >10% kann man schonmal davon ausgehen, dass er schlechtere hand hat als du. hat er dann noch nbe hohe Flopaggression (2 oder höher glaub ich, weiss ich aber nich genau) dann kannst du sehr sicher davon ausgehen, dass deine hand gut ist.

      aber auchgegen andere Spieler ist es nicht so wahrscheinlich dass er nen Ass hat. Er bettet vielleicht auch mit JJ-KK, KQ und andere raisehände ohne A als reinen bluff.

      ich würde eigentlich fast immer reraisen und schauen wie er sich am turn verhält.
    • Chegga
      Chegga
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 288
      er hat überhaupt nicht sicher ein A :) klarer raise oder besser wart bis zum turn und raise da
    • Lucky
      Lucky
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 446
      Auf jeden Fall Raise, danach entweder Bet Turn und schaun was er macht, ansonsten falls er immer noch aggresiv ist und vielleicht Flop 3-bettet Calldown.
      Ein Preflop Raise bedeutet doch nicht dass er ein A haben muss!
      2 Bilder sind bei vielen Gegnern schon ein Grund zum Raisen.
      Also ohne Reads auf keinen Fall Angst haben, wenn er jedoch nur 5% PFR hat würd ich aufpassen ;)
    • Frohbi
      Frohbi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 796
      Mann, seid Ihr schnell beim posten. :rolleyes:

      Alles umsonst geschrieben...
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      oh überlesen, dass du nicht HU bist. Wenn Gegner hinter dir sitzen, die noch nichts getan haben,

      MUSST DU RAISEN

      dass ist sauwichtig!
      Du musst dein Toppair protecten. Außerdem ist der Pot groß genug um sogar gegen ziemlich tighte pfraiser->flopbettor mit positivem Erwartungswert zu spielen.

      Fold ist wegen Potgröße und allgemeiner Stärke deiner Hand keine Option. Wegen dem BB hinter dir ist call keine Option.

      Korny sagte mal, dass man immer so denken sollte, wenn man tight-aggressive sein möchte (und wir möchten das! ^^):

      1. Gibt es Grund zu folden? Bei unsicherheit ja.
      2. Gibt es grund zu raisen? Bei unsicherheit ja.
      3. wenn 1 und 2 beide nein, dann call.

      so beantwortest du dir diese Fragen:

      1. nein, weil (niemals ohne ein weil raten ob ja oder nein!) pot zu groß und eigene Hand mit Toppair mittelmäßiger Kicker (und backdoorflushdraw?) zu stark.
      2. ja, weil ich meine Hand protecten möchte und dem bettor sagen möchte, dass ich mich nicht rausbluffen lasse und etwas in der Hand habe.
      3. 2 mit ja beantwortet, daher unwichtig.

      -> raise.


      *edit*
      immer wenn der Pot groß ist (preflopraised oder mehr), dann ist dein einziges Ziel, dass du den Pot bekommst.
      Dafür gibt es 2 Möglichkeiten:
      a) du hast eine chance, den Pot am Showdown zu gewinnen.
      b) du hast eine Chance, den Gegner rauszubluffen.

      wegen b musst du sehr aggressiv sein. nur wenn du dir ganz sicher bist, dass du weder a noch b erfüllst ist es sinnvoll zu folden. ansonsten lautet deine Antwort mindestens check/call und sehr wahrscheinlich bet/raise.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Naja,...

      Also ich sehe das ganze eigentlich eher so... :

      Warum z.B. folden wir denn AJo im Button gegen einen early raiser?!

      Richtig: Weil wir vermeiden wollen, dass unsere Hand dominated wird...



      Warum callen wir ATs bei vielen callern hinter dem raiser?
      Richtig: Weil die Flushvalue dazu kommt...

      Treffen wir nichts was flushähnlich aussieht müsste man im Prinzip von domination ausgehen... IMHO...

      Und wenn der typ bettet und die 2 Leute hinter ihm callen würde ich ATs ohne Backdoor auch wegwerfen wenn der Raiser relativ reasonable aussieht...

      Ansonsten halt raise und schauen was passiert...
    • hendling
      hendling
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2005 Beiträge: 13
      Wow! Danke für die Antworten!
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      @kay:
      nein. denn ATs wird nicht immer dominated. das dominaten verringert nur den Wert deines AJo soweit dass du folden musst, während das suited den Wert wieder soweit hebt, dass du am bal bleibst. Dabei geht man davon aus, dass du bei Toppair erstmal davon ausgehst, die beste Hand zu haben, bzw dafür eine sehr gute Chance siehst.
      Das tun wir auch. Wenn man davon ausgeht, dass du ATs am Flop foldest, trotzdem du toppair hast, wenn du keinen flushdraw hast, dann ist der Wert von ATs so gering, dass du es nichtmal spielen kannst, wenn keiner preflop geraised hat, imo.
      genau aus diesem Grund spielen wir keine suiteds kleiner als JTs, weil sie nurnoch flushvalue haben.

      Dass suited hilft dir, dann nicht ganz soviel minus zu machen, wenn du dominated wirst, weil du dann immernoch chancen auf flush haben könntest.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Aber wenn nichtmal ein Backdoorflush am Flop da ist?!...

      Oder halt so: Dann raised du nach 2 Callern und der initial better 3-bettet... Was dann? Natürlich calldown und das kostet wieder...
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      du hast toppair... ßberleg mal welche Hände du alles preflop raised und am flop test-bettest, ohne ein Ass zu haben...

      wobei ich überleg grad. man kann bei 4 preflopraisecallern bei einem reasonable oder nahe-reasonable preflopraiser davon ausgehen, dass er ohne A nicht bettet. Er hat schliesslich eine gigantische Crowd hinter sich zu sitzen...

      bei nem durchschnitts-lowlimit-player bleibe ich aber dabei, dass man raisen muss und grund dazu hat.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Original von sholvar
      du hast toppair... ßberleg mal welche Hände du alles preflop raised und am flop test-bettest, ohne ein Ass zu haben...

      wobei ich überleg grad. man kann bei 4 preflopraisecallern bei einem reasonable oder nahe-reasonable preflopraiser davon ausgehen, dass er ohne A nicht bettet. Er hat schliesslich eine gigantische Crowd hinter sich zu sitzen...

      bei nem durchschnitts-lowlimit-player bleibe ich aber dabei, dass man raisen muss und grund dazu hat.
      Das meine ich ja... Jemand mit KK wird nicht in 4-5 (evlt. sogar 3) coldcaller reinbetten...

      Und einer der coldcaller kann auch ohne Probleme AJ oder AQ haben...

      Headsup oder 3Handed natürlich raise oder headsup halt slowplay am turn raisen usw...
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      AT wäre mir auch HU zu gefährlich zum slowplay...
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Naja wenn er n <A pocket hat, hat er 2 outs... Was willstn da befürchten?
      Sein A wird er eh nicht folden ~.-...

      Aber hast wohl recht - eigentlich ja agressor bei raised pot checkraisen oder halt einfach so raise. :)
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      aber stell dir mal vor, er hat KQ und nen paar K oder nen paar Q. Damit gibst du ihm ne preisgünstige und vielleicht sogar plus ev chance nen 2pair drauszumachen und damit ne bessere hand.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Deine Hand ist besser und die chance zu improven für beide gleich ~.-
      ARGHHHH du musst auch immer das scheiß letzte Wort haben....

      Korintenkack hier mal nicht so rum ey... :p
    • ips.seri
      ips.seri
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 1.970
      also wie soll ichs sagen.


      shol hat absolut recht =)
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von pKay
      Naja,...

      Also ich sehe das ganze eigentlich eher so... :
      Warum z.B. folden wir denn AJo im Button gegen einen early raiser?!
      Richtig: Weil wir vermeiden wollen, dass unsere Hand dominated wird...


      Warum callen wir ATs bei vielen callern hinter dem raiser?
      Richtig: Weil die Flushvalue dazu kommt...

      Treffen wir nichts was flushähnlich aussieht müsste man im Prinzip von domination ausgehen... IMHO...
      Da ist ein Denkfehler drin.

      Wenn das A am Flop liegt und man AT hält, ist die Chance, dass der Gegner ein A mit besseren Kicker hat deutlich kleiner als wenn dieser Gegner pre-flop raised und wir AT in der Hand halten bevor der Flop gekommen ist.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Ahhhh, - das ergibt Sinn. Danke. :)