Erster Tag eines erfahrenen Spielers auf PP

    • carinio
      carinio
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2005 Beiträge: 60
      Hallo,

      nach langem Zögern habe ich gestern über den Bonus-Code von PS.de einen neuen Account (hatte schon einen, der aber nicht über PS.de lief) bei Party eröffmet.

      Bislang habe ich 3/6 und 5/10 SH & FR bei Pokerroom gespielt.
      Heute, ausgestattet mit 50$ von Party bzw. PS.de, habe ich ca. 500 Hände auf dem kl. Beginnerlimit gespielt. Ergebnis: - 9 BB
      Na ja, was soll ich sagen?

      Die Beginnertische 0,05/0,1 $ sind voll mit PS.de-lern und so tight wie 5/10 FR Tische bei Pokerroom. Ein Durchschnitts VPIP von unter 20 ist keine Seltenheit. Das macht echt keinen Spaß.

      Ich kann verstehen, warum einige von Euch verzweifeln!!!

      Also, ich werde über Moneybooker von meinem Pokerroom-Account 1-2k auf Party schieben und dann wohl auf 2/4 oder 3/6$ weitermachen.

      Soviel zu meinen ersten Erfahrungen auf Party...

      PS: Respekt an Matthias, dass er sich für Euch noch mal im Coaching durch diese Limits quält!!!
  • 14 Antworten
    • Player06
      Player06
      Global
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.915
      5/10 fr und sh?

      hast du dich vor deiner anmeldung bei ps.de schon mit der poker theorie auseinander gesetzt, was waren deine quellen?

      warst du winning player auf diesen limits? wie lange spielst du schon?

      würd mich mal interessieren wie man ohne ps.de solche, doch realltiv hohen limits schlägt.

      erzähl ein bisschen mehr von dir.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      würd mich mal interessieren wie man ohne ps.de solche, doch realltiv hohen limits schlägt.
      Bücher lesen? ßben? Ps.de hat das Pokern doch nicht erfunden.
    • Budala
      Budala
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2006 Beiträge: 349
      Original von Player06
      würd mich mal interessieren wie man ohne ps.de solche, doch realltiv hohen limits schlägt.

      hmm , also es geht auch ohne PS , das beweisen tausende&hunderttausende winning player.... :P :P
    • Player06
      Player06
      Global
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.915
      naja ich halter es für ungewöhnlich das jemand in deutschland ohne diese plattform hier so weit gekommen ist.

      die typische pokerlaufbahn eines durchschnitsspieler würde ich mit rl-poker mit freunden und irgend wann mit geld einzahlen auf einer seite beschreiben.

      daher würde mich interessieren wie er zu sich, abseits von ps.de so hochgespielt hat. ihm fehlte ja jegliche unterstützung, sei es das theoreische wissen, selbstmanagment, sorgenhotline, hände bewertung und nach leaks suchen.

      @ FjodorM

      danke für deine konstruktive antwort, du bist es echt.

      @ Budala

      naja soviele winning player denke ich gibt es auf deine verschiedenen seiten nicht...
    • Warlord
      Warlord
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.000
      Naja, er ist ja immerhin schon seit dem 14.11.2005 hier im Forum angemeldet und hatte somit schon einige Monate die Möglichkeit sämtliche Artikel dieses Forums zu lesen. Ausserdem gibt es im Internet noch zig andere Pokerseiten. Zudem gibt es, wie schon gesagt, Bücher.

      @Topic: Eine Möglichkeit wäre sicher, wie bereits von dir angedacht, 1-2K auf Party zu "schieben" und dann direkt auf nem höheren Limit einzusteigen, wenn du dich dort besser fühlst. Die nötige Erfahrung und das nötige Wissen scheinst du ja zu haben (davon gehe ich jetzt einfach mal aus).
      Ansonsten wenn ich das richtig verstanden habe, spielst du mit den $50 auf den 0.5/1 BEGINNERS-Tischen... Das halte ich jedoch aus 2 Gründen für suboptimal:

      1. Ist deine BR für 0.5/1 zu klein, wenn du bisher tatsächlich nur mit dem Geld von PS.de spielst.

      2. Sind die Beginners-Tische wesentlich tighter als die 0.5/1 Regular-Tische! Dort düftest du zu guten Zeiten eigentlich keine Probleme haben, immer 2-3 Fische am Tisch zu finden.

      Vielleicht wäre ja eine Art Zwischenlösung das optimale: Zahl doch einfach weitere 200-300 Dollar ein und fang an, auf den 0.5/1 Regular-Tables zu spielen!

      Gruß, Sascha.
    • Laphroaig27
      Laphroaig27
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 1.075
      Original von Player06
      naja ich halter es für ungewöhnlich das jemand in deutschland ohne diese plattform hier so weit gekommen ist.
      wie hat korn das bloß geschafft? ;)
    • SirRandy
      SirRandy
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 161
      Wenn er Englisch kann?! Pokerbücher gibts ja einige. WLLH ist ja bis auf einige Dinge ziehmlich deckungsgleich mit ps.de. Trotz des hohen Rankings auf Amazon (.de #569, .com #3667) dürften die wenigsten so was lesen. Und wenn er mal eben 1-2K umcashen kann, dürfte er schon ganz ordentlich spielen.
    • Player06
      Player06
      Global
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.915
      korn stellt da wohl eine ausnahme dar. oder hast du etwa so viele profi spieler in deinem bekanntenkreis?
    • fussel
      fussel
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 152
      Freunde,
      ich spiele schon seit ca. Anfang 2005 Poker auf pokerroom.com.

      Mein Wissen basierte vor PS.de ausschließlich auf Slansky und eigenen Erfahrungen.

      Natürlich habe ich mich durch die Infos hier im Forum verbessert und bin seither von 0,5/1 $ auf die genannten Limits aufgestiegen. Insbesondere das ORC, die Arbeit mit Pokerstove und die Standardmoves HU bzw. 3-handed waren sehr wichtig.

      Das mit den 0,05/0,10 $ Tischen war nur ein kurzer Test.

      Der Thread sollte eigentlich nur meine Erfahrungen aus Sicht eines 3/6 bzw. 5/10 $ Spielers auf den niedrigen Beginnerlimits widergeben. Und eines ganz ich mit Bestimmtheit sagen:

      "Wer es schafft sich hier mit Geduld und BEständigkeit durchzusetzen, der schlägt später mindestens 2/4 $ nachhaltig."

      Insofern viel Glück

      PS: Ich werde allerdings - wie schon angedeutet - mit einer entsprechenden BR auf PP bei 3/6$ weitermachen.
    • hagn
      hagn
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 104
      Original von fussel
      Freunde,
      ich spiele schon seit ca. Anfang 2005 Poker auf pokerroom.com.

      Mein Wissen basierte vor PS.de ausschließlich auf Slansky und eigenen Erfahrungen.

      Natürlich habe ich mich durch die Infos hier im Forum verbessert und bin seither von 0,5/1 $ auf die genannten Limits aufgestiegen. Insbesondere das ORC, die Arbeit mit Pokerstove und die Standardmoves HU bzw. 3-handed waren sehr wichtig.

      Das mit den 0,05/0,10 $ Tischen war nur ein kurzer Test.

      Der Thread sollte eigentlich nur meine Erfahrungen aus Sicht eines 3/6 bzw. 5/10 $ Spielers auf den niedrigen Beginnerlimits widergeben. Und eines ganz ich mit Bestimmtheit sagen:

      "Wer es schafft sich hier mit Geduld und BEständigkeit durchzusetzen, der schlägt später mindestens 2/4 $ nachhaltig."

      Insofern viel Glück

      PS: Ich werde allerdings - wie schon angedeutet - mit einer entsprechenden BR auf PP bei 3/6$ weitermachen.
      antwortest du jetzt als treadstarter (fussel)?
    • fussel
      fussel
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 152
      Hab' nur gerade Autologin meiner Frau (fussel) drin. Wir spielen beide an einem Rechner.
    • hagn
      hagn
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 104
      achso, hat mich total verwirrt... =)
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      ich hab nach spielen auf den beginnertischen immer gedacht: "also
      05/1$ ist irgendwie "softer" als diese hypertighten tische voller deutscher ps.de ler"

      wenn man erstmal drüber hinaus ist, dann trifft man plötzlich leute die wohnen auch mal weiter als 500km entfernt ;)
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.671
      :D

      jo das war echt die schlimmste zeit an den beginners tischen (heut ists sicher noch schlechter) trotz paar downswings später