tilt! 2900$ bankroll in 5 tagen verzockt!!!

    • halikanasos
      halikanasos
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 12
      oh man, hab echt ne beschissene erfahrung gemacht.
      hab mich bei pacific poker mit 70$ dollar in ca. 2 monaten auf ca 2900$ hochgearbeitet. nur durch sngs und mtts. hab dann auch relativ schnell die limits gewechselt weil ich von den skills dort durchaus mithalten konnte, sodass gegen ende meistens 4 sngs mit 30$ buyin parallel gespielt hab.
      nachdem ich aufgrund eines downswings und wegen tilt wieder auf 2200 runter. hab ich spaßeshalber etwas cashgame headz up gespielt und mich mit einem spieler unterhalten der durchaus erfolgreich cashgame spielt und ebenso wie ich seit einem jahr pokert und schon 50 k gemacht hat. da würd ich irgendwie neugierig und hab auch wieder angefangen cashgame zu spielen, obwohl ich das cashgame schon aufgegeben hatte weil ich schon einmal on tilt, im wahn, eine 800 $ bankroll verheizt hat.
      naja auf jeden fall hat es ab dem tag nur noch 5 tage gedauert bis ich meine gesamte bankroll verspielt hab. kompletter wahnsinn. war zudem noch krank, hatte also viel zeit und hab auch ncihts anderes gemacht als pokern.
      durch fehlende konzentration hab ich eine harte swings erlitten, wobei ich mich aber immer wieder fangen konnte.
      das hat mir dann gezeigt, dass ich mit der nötigen disziplin serh gutes schnelles geld mit cashgame machen könnte.
      könnte!!!
      im endeffekt, hab ich nur noch gespielt um zu verlieren. sehr viele dumme calls raisesetc gemacht, vielzu loose gespielt, und nach verloren sessiosn auf höhere limits umgestiegen, bis ich am ende nur noch 700 dollar hatte und mit dem kompletten rest mich an einen tisch mit 5 /10$ gesetzt und alles verzockt.... krank, einfahc nur krank, das war irgendwie ein rausch und ich konnte auch nich aufhören zu spielen. außerdem konnte ich mich selbst beobachten wie vollkommen unrational und dumm ich alles verloren hab.
      krank
  • 39 Antworten
    • FES1337
      FES1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 679
      krank triffts wohl irgendwie ganz gut.
      Da dir anscheinend in Bezug auf Poker jegliche Selbstdisziplin abgeht(du weist das du schlecht spielst und verlierst trotzdem heiter weiter) würde ich dir raten einfach mit dem Pokern aufzuhören. Das mit den Turnieren am Anfang kann auch easy nur ein upswing gewesen sein.
      Außerdem scheinst du dir ja nichtmal die Theorie-Einsteigerartikel durchgelesen zu haben, wenn du so seltsames BRM betreibst, weswegen ich einfach mal bezweifle, dass du wirklich den Skill hast um Mid-Limit zu schlagen. Das bildet man sich halt oft einfach ein.

      Quit Poker and enjoy your life.

      Und mach dir nicht zuviele Gedanken... hast ja im Endeffekt nix verloren, wenn du nicht selber eingezahlt hast.

      (solid first post btw)
    • SkyReVo
      SkyReVo
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 2.365
      Quit poker. Serious
    • Syris
      Syris
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 2.521
      BRM ftw
    • Tillerman123
      Tillerman123
      Platin
      Dabei seit: 20.03.2005 Beiträge: 844
      glaub auch dass du kein plan hast sry. just quit it
    • skysurfer555
      skysurfer555
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 495
      wieso schreibst du das jetzt hier rein o:O

      sorgenhotleine ftw
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.340
      Sorgenhotline ftw!

      edit: Mist, zu langsam ;)
    • halikanasos
      halikanasos
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 12
      naja. ich schreib das hier einfach rein, weils halt nen forum ist, und man sich mit anderen leuten austauschen kann.
      das mit der selbstdiziplin triffts ziemlich gut. die hab ich komplett verloren.
      das eigentlich problem is dass ich cashgame gespielt habe.
      hab halt durch turniere konstant gewonnen und da auch sehr diszipliniert gespielt und einige härtere downswings durchgemacht.
      das mit dem cashgame war irgendwie wahnsinn. da gings es nicht mehr darum gutes poker zu spielen sondern schnell geld zu gewinnen, was in jedem fall falsch ist.
      ich bin durchaus begabt auch wenn ihr s mir nicht glauben mögt, aber aus 70 dollar 1000 zu machen und das allein durch 5 und 8 $ is schon nicht ganz einfach.( in einem monat)
      naja. is halt so ne psychologische geschichte. hab während der zeit wo ich dann wieder cashgame gespielt auch vollkommen den bezug zum geld verloren.
      bei turnieren hab ich konsequent diszipliniert gespielt und auch ein gutes bankroll management gehabt. als ich mit cashgame gespielt, hab ich wie ein irrer gespielt.
      ich halt schwierig das pokern aufzugeben, wenn man weiß dass man gut darin ist und damit gutes geld verdienen kann.
      ich hab 2 monate konstant gewonnen mit turnieren und dann in 5tagen cashgame alles verloren.
      bei turnieren wars es halt immer noch ein spiel, mit dem ziel alles richtig zu machen und dann zu gewinnen.
      beim cashgame sieht man keine chips sondern echtes geld.
      das is glaub ich das was mich verrückt gemacht hat.
      größenwahn kommt wohl auch dazu
    • batman74
      batman74
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.084
      Auf jeden Fall kann eine kleine Pause zur Selbstreflexion an dieser Stelle wohl nicht schaden

      Gutes BRM ist zwar möglicherweise langweilig und konservativ, aber eben auch verflucht wichtig, ich beiß' mir echt lieber wochenlang die Zähne an den Micros aus und steige langsam auf und weiß, dass ich diese Limits sicher schlage und nicht oben plötzlich brutal auffe Fresse bekomme

      Ansonsten musst Du für Dich auch ermitteln, welche Art Poker Dir liegt, Cash Games oder SNGs - das ist ja auch immer eine Typfrage

      Sehr wichtig ist der Artikel über SNG-BRM, für mich folgt daraus zum Beispiel:
      1. zu viel Rake ist doof
      2. bissl BR muss schon sein, die 50 BIs sind sinnvoll

      ==> frühestens mit 600 $ rein in die 11$-SNGs

      und bis dahin kann ich vielleicht wirklich auch mal pokern :P
    • halikanasos
      halikanasos
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 12
      danke für die antwort.

      ich mach auf jeden fall ne pause.
      und werd mich eine zeitlang gar nicht mit poker beschäftigen.
      und hatte mir dann überlegt, mir ersteinmal noch mehr mit der theorie und vor allem mit der psychologie beschäftigen.
      hab auch schon ein buch gekauft: the poker mindset (ian taylor & matthew hilger).
      das buch macht nen guten eindruck und scheint sehr gut strukturiert zu sein.
      hab auch schon drüber nachgedacht das pokern komplett aufzugeben.
      aber das wird wohl schwierig is einfach zu ner leidenschaft geworden, und ich poker auch nich nur wegen des geldes, wenn ich den turniere spiel.
      beim cashgame isses halt anders.
      eins steht fest: nie wieder cashgame: weil da kann ich einfach dem psychischen Druck nicht standhalten. das geld is einfach zu nah, und dann wird man gierig.
      und solche gefühle ham halt im poker nichts zu suchen.
      also wenn ich wieder einsteige, würd ich mir nen konkreten plan machen, wie das alles aussehen soll. zeitlimits setzen, konsequenteres brm, kein cashgame.
      und halt auch mehr auf den geisteszustand achten. war auch krank die woche wo das passiert, soll jetzt keine ausrede sein, weil die gibts nicht, aber halt nochma zusätzlich mangelnde konzentration.
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      sag mal bitte wieviel deiner bankroll du durch einzelne turniergewinne geholt hast?
    • Schnaps666
      Schnaps666
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 97
      Original von halikanasos
      ich halt schwierig das pokern aufzugeben, wenn man weiß dass man gut darin ist und damit gutes geld verdienen kann.
      ich hab 2 monate konstant gewonnen mit turnieren und dann in 5tagen cashgame alles verloren.
      Da ist der Knackpunkt!

      Du hast nicht gewonnen, du bist in den letzten zwei Monaten 70$ im Minus!!!

      Alles andere redest du dir selber schön, es zählt nicht was du mal hattest. Es zählt das was du noch hast oder ausgezahlt hast. Deswegen hast du auch nicht gutes Geld verdient. Du hast einfach nur 70$ verloren, mit Sicherheit viel Frust dabei geschoben, die Bankroll verschwinden zu sehen.

      Versuche erst mal etwas Abstand zu gewinnen und lasse alles erst einmal sacken. Und du solltest wirklich nur weiter machen, wenn du dieses Tilt Problem in den Griff bekommst, denn was nützt es dir, wenn du in den nächsten 6 Monaten 10.000 gewinnst und das dann alles wieder in einem Monat durch donnerst...

      Gruß
      Localhorst
    • BigShowT
      BigShowT
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 140
      auf pacific ist pokern auch mehr glücksspiel als sonst was. hab da mit an meinem ersten tag locker 1000$ gewonnen auf 2/4 an zwei tischen in 3 1/2 stunden mit maximal b-game von mir, danach die tage hab ich mich wieder konzentriert und bin 400 down mit dem a-game :) die deppen da lassen einem keine andere chance als zu tilten, muss man mit vorsicht genießen :)
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      solid first post. denke du soltest auf party poker nachcashen und nl200sh shotten! ;)
    • halikanasos
      halikanasos
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 12
      also rechnen wir das mal auf 3000$ hoch, dann würd ich sagen, dass 1500 dollar davon mit mtts gemacht und 1500 durch sit n gos.
      bei den mtts, hab ich halt anfangs 888&gntds gespielt,(meistens so 80-150 spieler) und dann ganz gut abgeschnitten, sagen wir durch 10-15 davon 1000 gewonnen und einmal bei 2000$ gntd 2ter von ca. 100 geworden. das gab 400$,
      bei den sngs hab ich sehr viele turniere gespielt, wodurch ich die andern 1500$ gemacht habe.
      bin ein guter sngs spieler aber längst nicht perfekt, aber hab halt auch gemerkt wie lesen, mein spiel verbessert hat und mehr konstanz da rein gekommen ist.
    • recointer
      recointer
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2007 Beiträge: 1.438
      ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass du auch nur die geringste ahnung hast von pokern... in 2 monaten durch mtts und sngs 2900 dollar gemacht...das spottet jedem brm und lässt einzig und allein nur auf glück schließen.

      wenn du mal winning player werden willst, dann lern pokern und noch wichtiger die wichtigkeit des schönen wortes "bankrollmanagement".


      /edit: du bist kein guter sng spieler du hattest einfach nur glück.
    • Tigga
      Tigga
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 7.541
      verschoben
      aber ernsthaft, ich glaube du hast ein problem mit dem spielen. solltest es vielleicht lieber lassen
    • DiJohn
      DiJohn
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 2.169
      Original von dhw86
      solid first post. denke du soltest auf party poker nachcashen und nl200sh shotten! ;)
      unsolid 4213th post ...
    • halikanasos
      halikanasos
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 12
      danke für die antworten.

      ja das mit dem schön reden is ein problem.
      das will ich auch nicht. aber die tatsache ist, das ich ein recht guter pokerspieler bin und mir dieses spiel sehr viel spaß macht.
      hab mir aber auch vorgenommen, nur wieder anzufangen, wenn ich mir sicher sein kann, dass sowas nicht nochmal passiert.
      aber ich glaube auch dass man selbstdisziplin erlernen kann, wenn man den willen dazu hat.
      und das ich im endeffekt jetzt ncihts gewonnen hab, ist auch richtig. und auch sehr frustrierend.
      deshalb will ich halt auch erstma abstand vom pokern nehmen.

      war echt ne harte erfahrung für mich. und wie gesagt sehr frustrierend.
      und da ich mir durch poker nicht mein leben kaputt machen will, werde ich jetzt nciht eincashen, und zu einem der spielsüchtigen freaks werden, die dem ein oder anderen, zu einen netteren lebenstil verhelfen, sondern mir erstma nen längere pause gönnen.
    • sharkbite
      sharkbite
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 215
      Original von halikanasos

      ich bin durchaus begabt auch wenn ihr s mir nicht glauben mögt, aber aus 70 dollar 1000 zu machen und das allein durch 5 und 8 $ is schon nicht ganz einfach.( in einem monat)
      Riecht für mich mehr nach Upswing als nach Skill.
    • 1
    • 2