Wie lange habt ihr für 0.1/0.2 gebraucht?

    • rapidler333
      rapidler333
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 224
      Hallo,
      ich hab eine Frage. Ich hab gerade das Psychologie-Video über die Planung und Festlegung von Zielen gesehen. Jetzt hab ich mir ausgerechnet, wie lange ich ca. brauchen werde, um 0.1/0.2 zu schlagen.

      Ich spiele bei Titan, d.h. ich muss 150$ erspielen. Derzeit hab ich 50$. Bei einer durchschnittlichen Winrate von 2BB/100 Hände gewinne ich 1c/1,25 Hände. Daraus folgt, dass ich nach 18.000 Händen das Limit geschlagen hab. Wenn ich pro Tag an 3 Tischen gleichzeitig für 2 Stunden pokere, so sehe ich bei Titan ~200 Hände (30+ Hände/Stunde und Tisch). Das bedeutet, ich würde 90 Tage benötigen um das Limit zu schlagen.

      Das, was ich hier ausgerechnet hab ist natürlich reine Theorie. Ich wollte mal fragen wie lange ihr für die unteren Limits gebraucht habt, damit ich mir ein realistisches Ziel setzen kann.
  • 13 Antworten
    • fkonline
      fkonline
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 516
      schonmal gut, dass du dich so damit beschäftigst :)

      so genau planen kann man das aber eh nicht. poker ist nunmal auch ein glücksspiel.

      ich hab ca. nen halben monat break-even gespielt, so 2500hände.
      irgendwann hatte ich dann den dreh raus, hab 4 tische und mehr gespielt und dann relativ schnell (6000 Hände insgesamt glaub ich bei über 6 BB / 100) die 150$ zusammen gehabt, dazu kamen noch 10 oder 20$ wegen rake-bonus.
      Hab zwischendurch mal nen Shot auf 0,25/0,50 versucht, ging in 1500händen 15$ hoch und 30$ runter, dass war zuviel für meine Nerven ;) also erstmal wieder auf 0,10/0,20 gespielt.
      mittlerweile fühl ich mich aber recht wohl auf 0,25/0,50 :D
    • av3cbo0m
      av3cbo0m
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 1.770
      meiner meinung nach ist es nur sinnvoll sich zu überlegen wie viele hände man spielen will und wie viel zeit/energie theorie man in theorie steckt.

      resultate vorrauszuplanen ist:
      a) unmöglich
      b) deswegen unnötige zeit und energie verschwendung
      c) tiltbegünstigender emotionaler stress

      also

      -EV
    • rapidler333
      rapidler333
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 224
      Das beim Poker der Faktor Glück natürlich eine große Rolle, speziell bei eben dieser Zeitplanung spielt ist mir schon klar. Es geht mir auch nicht daraum, dass mir jetzt Druck mache, bis zum Tag X das Limit zu schlagen.

      Ich würde nur gerne von einige Leuten wissen, wie lange sie gebraucht haben. Vielleicht brauch ich länger, vielleicht gehts bei mir schneller. Ich will eigentlich nur wissen, warauf ich mich einstellen muss bzw. wie schnell/langsam der Limitaufstieg bei den kleinen Limits sein kann.
    • av3cbo0m
      av3cbo0m
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 1.770
      naja ich denke für ganz grobe und nicht allzu optimistische planungen würde ich eher von 1BB/100 (also 2 bigblinds) ausgehen. einige schaffen ein vielfaches davon die meisten liegen aber (mehr oder auch weniger selbstverschuldet) wohl noch drunter. so wie ich;)
      steh nach knapp über 18k händen bei 85$ allerdings inklusive 50$ von den 100$ bonus. also realistisch betrachtet bei -15$
    • necis
      necis
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 241
      Bei mir war das so, dass ich etwas über nem Monat break even auf 0.1/0.2 gespielt habe, kein Plan von BRM und Theorie und trotzdem bin ich mit 150$ aufgestiegen, unzwar auch direkt auf SH und komisch, aber seit da ging es Berg auf (paar swings mit +50 / -50$ nicht berechnet).
      Naja sagen wir so als ich stabil bei 200$ war und mich dann intensivst mit allen Artikeln und Videos auseinander gesetzt habe, erst dann hab ich verstanden, dass mein Aufstieg purer blödsinn war. Jetzt mach ich sowas nimmer uns sammel fleißig Geld für 0.5/1 ;)
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      habe 2 wochen gebraucht für 0.10/0.20 bei 3,3ptbb/100 auf ~12k hände und bin dann auf 0.25/0.50 aufgestiegen. stars hat nämlich auch keine 0.15/0.30 tische.
    • fritzIII
      fritzIII
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.378
      1.) 30 Hände pro Stunde und Tisch sind argh wenig. Bist du sicher das es nicht mehr sind. Bei Partypoker sind es ca. 60 Hände pro Stunde Fullring.
      Vielleicht fühlst dich auch mit zunemender Zeit sicherer und kannst einen vierten tisch hinzunehmen oder sogar mehr, wenn so wenig Hände pro Stunde gespielt werden (aber bitte nur, wenn du dich wirklich Sicher fühlst und ein zusätzlicher Tisch dein Spiel nicht maßgeblich beeinflusst! :) ).

      2) Leider ist der BB/100 Wert sehr hungrig nach Samplesize. +/- 2 BB sind auf 15k-20k Händen locker drin

      3.) Bekommst du doch für 800 StrategyPoints auf Titan doch noch einen zusätzlichen 100€ Bonus. 800 Sps sind 200$ Rake. Auch das sollte doch in absehbarer Zeit schaffbar sein.

      Fazit:
      Ich denke mit ein wenig Glück, wirst du wesentlich weniger Zeit benötigen, um die Bankroll für .25/.50 zusammenzubekommen :) .
    • av3cbo0m
      av3cbo0m
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 1.770
      30h/h sind echt etwas wenig allerdings sind es auf titan ganz selten mehr als 45 oder so.
      naja was dir BB/100 angeht scheine ich dann doch noch ne ecke schlechter als ein durchschnittsanfänger zu sein.
    • fritzIII
      fritzIII
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.378
      Ach so ein quatsch. Der BB/100 ist auf ein paar k Hände einfach überhaupt nicht Aussagekräftig.

      Selbst die Highroller hier, die 100/200+ spielen könnten auf 0.10/0.20 easy mal eben 10k Hände break even spielen, wenns dumm läuft.
      mach dir deswegen keinen Kopf. Die Winningrate schwankt unter 50k Händen gerne mal ordentlich.
    • Sydneeyy
      Sydneeyy
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.024
      freu dich mal wenn du überhaupt plus machst. manchmal hat man solche sahne sessions dabei wie ich gerade. da verliert man auch mal locker 4 von 4 mal queens, 4 von 5 mal kings und 2 von 3 mal asse. das ist natürlich das bittere auf dem limit manchmal dass die nacken da mit A high voll durchcallen und halt auch manchmal treffen oder die wildesten freak two pair da zustandekommen. immer gerne genommen wird auch runner-runner straight oder flush. je nachdem was gerade benötigt wird. longterm schlägt man das limit natürlich wenn man sich mit dem content hier auseinandersetzt. aber wenn man sich mal freut dass es aufwärts geht und man kriegt sone session reingeknallt dann frustreiert das schon.

      sorry, aber ich hab gerade hass.

      hab zwar nach 3000 händen 4,9bb auf 100 hände und daher absolut keinen grund mich zu beschweren, sieht sogar eher nach upswing aus. aber es ist zum kotzen wenn durch sowas das ganze tagesplus wieder über den jordan geht.

      aber 1bb auf 100 ist schon realistisch. im grunde müsste das dann recht schnell gehen, je nachdem wie viele tische du gleichzeitig spielst.
      und mach bloß aus wenn du massig bad beats einkassiert hast. es sei denn du kannst das ab. ich raste dann regelmäßig aus nach 3 hintereinander und fang an mist zu spielen.
    • Cohrty
      Cohrty
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 403
      Bin glaube ich seit Anfang November dabei und habe jetzt die BR auf 150 $ gespielt, allerdings + 2x Rakeback.
      Auf Titan denke ich mal, dauert es länger auf 150,- $ zu kommen, da es keine 0,15 / 0,30 $ Tables gibt.

      Bin im großen und ganzen recht zufrieden mit dem Ergebnis, traue mich nur noch nicht so richtig auf 0,25 / 0,50 zu wechseln.

      Gruß
    • MatthiasM
      MatthiasM
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 350
      Auf Titan macht man leider nicht mehr als 40 Hände/h Ich habe das mal nachgezählt und es waren durchschnittlich etwas weniger als 40 was ziemlich besch... ist, weil man für 10k Hände im Monat jeden Tag an 4 Tischen 2 Stunden spielen muss, was natürlich nicht für jeden möglich ist ;(

      Meine Aussagen beziehen sich auf 0.05/0.1 aber der Unterschied wird wohl nicht allzu groß sein.
    • rom187
      rom187
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2007 Beiträge: 210
      Nach einer langen Phase von "so mal alles ausbrobieren", spielte so 1 woche break even auf .1/.2; dann Abstieg auf .05/.1; nach einer woche wieda .1/.2 und nach weiteren 4-6 wochen auf .25/.50; hab .15/.30 übersprungen. dann ziemlich schnell auf .50/1 und hoffe nächstes jahr .50/1 SH

      ging also relativ schnell als ich mich mal näher(Artikel lesen) damit befasst habe und nicht alles(FL;SnG;SSS) gleichzeitig gespielt habe

      viel glück dir auch dabei