Br mit gro?en Tunieren aufbaun...

    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Hi Leutz,
      ich wollte mal Frage ob es möglich ist eine gute Br mit großen Tunieren aufzubauen.
      Ich spreche von Tunieren mit 200-1000+ entrants
      Habe auf meinem Ps-account noch was Geld drauf aber weiss nicht wieso ich das mit Cashgames aufbaun soll da ich ja sowieso 90% meiner br bei PP habe.
      Allerdings habe ich mir gedacht, dass ich mir mit Cashgames immer das Geld für die Buyins erspielen könnte. (mit 8-tabling nl5$ 6max sollte das recht gut funktionieren ;) )
      Und von dem Geld dann Tuniere mit buyins von 1-3 $ spiele.
      Nach dem ein oder anderen Efolg sind steigerungen bei den Buyins ja kein Thema...

      Nun wollte ich mich mal erkundigen ob man das "erfolgreich" und profitabel spielen kann oder ob der Finanzielle Gewinn im Vergleich zu Cashgames oder Sng's einfach so gering ist, dass es sich wirklich kein bischen lohnt.
      Und wie groß wären die Swings bei sowas?
      Ich weiss ja das die Varianz bei Tunieren schon sehr groß ist aber wie groß?
      Wenn ich zb. 5-10 Tuniere an einem Tag spiele. Wären durststrecken von einem Monat oder 2 Wochen noch total normal? Oder sind die Swings, wenn man genug Tuniere spielt doch nicht ganz so groß?

      freue mich über eure Antworten

      gruß jersey
  • 7 Antworten
    • EddieNewman
      EddieNewman
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 490
      Ich hab ne Zeitlang mal versucht, meine Bankroll mit MTTs zu pushen, nachdem sie bei PP unter $100 lag. Habe jeden Tag 2 $1 MTTs und ein WSOP-Freeroll gespielt.
      Nach einem Monat ca hatte ich mich zwar jede Woche für die 2. Runde des WSOP-Qualidingens qualifiziert (einmal z. B. auch eins der Turniere mit gut 5k Teilnehmern gewonnen, was keine übermäßige Leistung ist) allerdings ansonsten nicht übermäßig viel Profit gemacht. Hatte letztendlich knapp $200 nach wohl 50 gespielten Turnieren. Bei vielen bin ich kurz vorm Final Table verendet, bei einem bin ich glaub 8. (von ca 1000?) geworden, was den Großteil meines Gewinns ausgemacht hat.
      Es erfordert ne Menge Geduld, wirklich Profit mit den Dingern zu machen, aber jeder halbwegs begabte NL-Spieler wird auf lange Sicht in den $1-Turnieren gute Resultate haben. Damals war ich noch um einiges schlechter als heute, und heute bin ich immernoch weit davon entfernt, gut zu sein.
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      schwer zu sagen, ich weiss nicht ob viele hier ne zeit lang so intensiv tourneys gezockt haben

      aber vll kann dir ja die rechnung helfen: sagen wir ma du gamest tourneys mit ca 500 entrys
      die top 25 werfen merklich geld ab; das sind die plaetze um die es dir geht

      die durchschnittswahrscheinlichkeit eines spielers unter diese 25 plaetze zu komen waere somit 5%
      du bist natuerlich ein shark und kommst sagen wir ma auf.. 10%?

      dann betraegt die wahrscheinlichkeit das du von 10 trnys nicht unter die top 25 kommst ~35%
      von 20 bei ~12%

      ...also recht gering

      die 10% moegen etwas zu hoch angesetzt sein und es spielt natuerlich eine rolle ob du der "alles oder nichts" oder der "hauptsache ITM"-gamer bist

      ich denke aber wenn du sehr! viele tourneys spielst solltest du auch hier eine gewisse konstanz erreichen
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      MTT haben eine verdammt große Varianz. Trotzdem sollte es möglich seuin, sie gewinnbringend zu spielen. Du musst aber bedenken, alles, was nicht FinalTable ist, bringt deine BR nicht voran. Irgendwie itm zu kommen bringt dir vielleicht ein paar Buy ins für die nächsten Turniere. Bei einem 1000 Mann Turnier bekommst du für Platz 10 man gerade den 10fachen Einsatz. Dafür pusht ein Platz unter den ersten drei ganz gewaltig. Allerdings schaffst du das nur jedes hundertste Turnier, wenn du gut bist. Liegt an dir, ob du genug Geduld hast, bis deine BR mal signifikant steigt.
      Ich persönlich konzentrier mich lieber auf Cashgames und spiele 2-3 MTT die Woche zur Abwechslung.
    • SiMoNsayZpkR
      SiMoNsayZpkR
      Silber
      Dabei seit: 25.04.2006 Beiträge: 1.108
      Original von EddieNewman
      Damals war ich noch um einiges schlechter als heute, und heute bin ich immernoch weit davon entfernt, gut zu sein.
      probs für poesie ^^
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      ich meine mal gelesen zu haben (2+2), dass ein normal guter tourney spieler longterm einen ROI von ~100% hat...
      sprich: dass musst du wissen, ob du ein 1$ tourney 5 stunden lang spielst, um 1$ zu gewinnen
      imho, würd ichs mit sngs probieren
    • paschl
      paschl
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 167
      also ich spiel tag ein tag aus nur mtts, hab mehr oder weniger noch nie an nem cash table gesessen und meine br wächst trotzdem ;)
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245