Internet-Rückgaberecht

    • Toomaas
      Toomaas
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 223
      Hi!
      Hab mal ne kurze Frage, vielleicht kennt sich jmd damit aus:

      Wenn ich Internet etwas bestelle (zB einen TFT-Monitor) kann ich den doch innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe eines Grundes zurücksenden oder? Da gabs doch mal eine Gesetzesänderung in diesem Zusammenhang, wenn ich mich nicht täusche...

      Wenn ich mir zb nen TFT hole und der hat Pixelfehler könnte ich den im (Durschnitts)-Laden nicht zurückgeben, da kein Mangel. Aber über dieses Inet-Rückgaberecht müsste das doch gehen, oder?

      Wie ist es mit dem Porto für die Rücksendung? Kommt wahrscheinlich auf den Shop an, abe in der Regel wird das wohl der KÄufer zahlen müssen, oder?
  • 4 Antworten
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Du willst also Gebrauch von deinem Widerrufsrecht machen. Bei 14 Tagen bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Hast du die Widerrufsbelehrung erst mit dem Vertrag bekommen (bzw. mit der Rechnung), erweitert die Frist sich auf einen Monat.
      Zurücksednung reicht hier als konkludente Widerrufserklärung (.h., du musst nicht noch extra widerrufen, schadet aber natürlich nichts, einen kleinen Zettel beizufügen mit einem kleinen Text "...nach §355 BGB mache ich von meinen Widerrufsrecht gebrauch...").
      Übersteigt der Warenwert 40 EUR, muss der Händler die Rücksendekosten tragen (§357(2) BGB.

      Schwierig könnte es werden, wenn der Händler behauptet, dass du den Pixelfehler verursacht hast, da du dann den Wertverlust ausgleichen müsstest. Andererseits ist ja ein Pixelfehler kein Minderungsgrund (zumindest, wenn man sich das Ding im Laden holt), das wäre vielleicht noch zu klären.

      Phoo

      Edit: Grad noch gefunden Widerrufsrecht
    • Toomaas
      Toomaas
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 223
      Oh super, Dank!

      Hört sich ja gut an für mich. Dann muss der sogar die Kosten tragen.

      Thx
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      interssant wirds dann bei den versandkosten, die du bezahlt hast, damit der monitor zu dir geschickt wurde. ich hab da einige mails gebraucht, bis ich die erstattet bekommen habe. rechtlich gesehn scheint das irgendwie nciht so richtig geklärt zu sein. aber gibt im internet paar zitierte urteile, die bestätigen, dass die anscheinend vom verkäufer erstattet werden müssen
    • Justus
      Justus
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2005 Beiträge: 1.846
      naja kaufst auf http://www.mindfactory.de, wenn du nachts die bestellung aufgibst zahlst du keine versandkosten, und bei der ware ist nen rücksendeschein mit porto schon dabei, also alles kostenlos falls du pixelfehler hast.
      ich hab aber bei bisher 3 bestellten tfts nie einen pixelfehler gehabt, also nie vom rückgaberecht gebrauch gemacht^^