Vorbereitung Limitaufstieg

    • Muzel82
      Muzel82
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 50
      Es ist wieder soweit. Es geht bald ein Limit hoch.

      Zur Zeit spiel ich noch $0,5/1 auf PP. Hab nun aber seit einiger Zeit die Bankroll um ein Limit höher zu spielen (von den Skills ganz zu schweigen ;) )

      Wie geht in ihr in so einer Situation vor?

      Nehmt ihr gelegentliche Shots auf dem höheren Limt?
      Einfach Augen zu und durch?

      Ich liebäugele doch sehr damit das nächste Limit bei Stars zu spielen, da es dort mehr FR-Tische gibt (spiele z. Zt. exklusiv FR). Da wäre es vielleicht auch angebracht langsam auch mal ernsthaft SH zu spielen.


      Also, Ratschläge und Erfahrungen sind gern gesehen.
  • 8 Antworten
    • Lyseroto
      Lyseroto
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 1.272
      ratschlag: steig um auf SH!
    • Muzel82
      Muzel82
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 50
      Den Tipp will und werde ich demnächst auch annehmen. Hab mich aufgrund der leckeren, varianzarmen Gewinnraten da immer sehr gerne vor gedrückt.

      Aber ändert ja auch nichts am eigentlichen Problem des Aufstiegs.
      Der wird sich ja nicht so sehr zwischen SH und FR unterscheiden, oder?
    • Gh0s7rid3r
      Gh0s7rid3r
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 2.996
      Ich würde einfach auf NL100SH umsteigen.

      Beim Limitaustieg mine ich zuerst so 20k Hände und suche mir dann die grössten Fische raus, gegen die ich dann spiele.
      Ich gebe mir halt immer 10-15 Stacks bis ich wieder runter muss.
    • Muzel82
      Muzel82
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 50
      Mmhh. Ein Umstieg auf NL kommt eigentlich erstmal gar nicht in Frage, da bin ich wohl noch zu schlecht, bzw. damit habe ich mich noch gar nicht wirklich auseinandergesetzt.

      Mit dem Minen ist so ein Ding. Nachdem ich monatelang ungetracked bei Stars gespielt habe, fehlen mir noch 300 Strategypoints bis ich mein PT und PA-Bundle bekomme.
    • Aulinator
      Aulinator
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 1.303
      ich würde dir auch auf jedenfall SH empfehlen! eventuell bissl auf stars/titen bei den 0.25/0.5 tischen bisschen auf tuchfühlung gehen und den umstiegsartikel lesen und sh videos anschaun, damit du ein gefühl fürs spiel kriegst und dann einfach nach einer gewissen eingewöhnungszeit auf dem limit spielen, das deine BR nach SH BRM (mind 500BB) zulässt
    • laugenstangerl
      laugenstangerl
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 1.209
      1.) konservatives BRM.

      ich hatte noch kein limit, wo ich nicht mit einem minus angefangen habe. glaub mir, es ist unglaublich entmutigend, wenn du nach einem down gleich wieder ein limit absteigen musst.

      2.) tische einbauen.

      je nachdem, wie viele tische du zur zeit spielst, tische des neuen limits einbauen. am anfang mal einen tisch auf dem höheren limit dazunehmen und je nach gefühl die tischanzahl steigern. das hilft, mit den neuen geldbeträgen und der meist aggressiveren spielweise zurechtzukommen.

      (3.) auf SH umsteigen.)
    • mAlti
      mAlti
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2005 Beiträge: 1.423
      Noch ein Tipp:

      Wenn du das erste Mal auf einem neuem Limit spielst, hol dir wen dazu, der dich obst. Dann bist du zu sehr darauf konzentriert die Hände richtig spielen zu wollen, als dass du groß auf das Geld achten könntest.
    • Muzel82
      Muzel82
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 50
      So, hab mich erstmal entschieden. Ist wohl am besten auf SH umzusteigen.

      Ein Limit tiefer muss nicht unbedingt sein. BR gibt es locker her, 700BB.
      Schaue mir jetzt auch seit einigen Tagen die SH-Coachings hier an. Das hilft schon ungemein.

      Den Tipp von laugenstangerl, die Tische mit einzbauen, werde ich dann bei den nächsten FR-Sessions auch befolgen. Ist wohl der angenehmste Umstieg.