umstieg auf sh...ein muss??

    • Tween
      Tween
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 1.122
      hallo....
      ich spiele seit einiger zeit nl25fr und es läuft auch alles ganz gut. werde in absehbarer zeit auf nl50 aufsteigen. mein ziel ist es auf jeden fall mich irgendwann in den midstakes (nl200-nl600) zu profilieren.
      jetzt zu meiner frage: ich habe gehört, dass fr ab ca nl100 extrem tight wird und man sich echt ma einen abkrampfen muss um überhaupt voran zu kommen und daher ein wechsel auf sh quasi unausweichlich ist. ist das so? wenn ja, wann wäre es ratsam umzusteigen? ich denke mir, dass wenn ich bereits auf dem softeren nl25 umsteige, ich mich in den späteren, vielleicht härteren limits sicherer fühle, da mehr erfahrung in sh.

      was sind eure erfahrungen?
  • 17 Antworten
    • Seb1986
      Seb1986
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 2.778
      ich bin direkt nach nl10 fr auf nl25 sh umgestiegen
      sh tische sind auf den low stakes einfach voll mit fischen und außerdem machts mehr spaß. zudem gitbs bei fr kaum tische.
      kanns dir nur empfehlen umzusteigen, is auf alle fälle viel profitabler
    • edik89
      edik89
      Black
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 3.367
      jo nach NL10 400 hände NL25 gespielt und war einfach zu langweilig einfach SH dann
    • Mephisto89
      Mephisto89
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 4.888
      ich bin auch gleich nach nl10fr auf nl25sh umgestiegen.. und da lief es dann auch gleich richtig gut ;)
    • eastsideenno
      eastsideenno
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 384
      Original von Tween
      mein ziel ist es auf jeden fall mich irgendwann in den midstakes (nl200-nl600) zu profilieren.
      jaja... flamed mich von wegen "nobody likes the smartass" - ABER....

      ich denke, dass du lieber versuchen solltest dich zu "etablieren" ;) hehe!
    • Trixi85
      Trixi85
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.719
      ich spiele nun seit ein paar tagen nl25sh auf party poker und ich kann dir zu dem wechsel nur raten. nl25 fr ist auf party schon sehr sss und (möchtegern) tag verseucht was es, finde ich, recht mühsam zu spielen macht.
      nl25 sh (ich kenne nur party) ist schon sehr krass was die fischigkeit angeht. da wir mit underpair der flop gepusht, mit bottom pair/no kicker wird alles gecallt, gutshot draws sind für viele spieler = Nuts. es ist ein traum. allerdings sind die swings auch deutlich heftiger als ich es von fullring gewohnt war. ich bin in den ersten 6000 händen fast 11 stacks up und nun 4000 hände später wieder 6 stacks down. ist halt so wenn der gutshot dann doch mal kommt oder der miracle river unserem fish freund doch noch die nuts gibt.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Auf Party ist NL25 Fullring eine Qual wegen den ganzen Shortstacks.
      Auf höheren Limits wird es zwar Preflop auch so tight bleiben, aber bei den meisten Spielern finden sich überhaupt keine Postflopfähigkeiten. Overpair for Stacks gegen tighte Spieler -> kein Problem.
      Draws IP total falsch gespielt -> kein Problem.

      Aber Action und dynamisches Spiel wirst du an Fullringtischen nicht finden, das ist eher was für Puristen die auf varianzarmes Poker stehen.
    • Tween
      Tween
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 1.122
      hat denn einer erfahrung mit stars? ich finde nl25fr auf stars noch ganz angenehm...viele fische, wenig shorties. wie siehts denn auf sh aus?

      ich denke aber ich werde mich ma langsam in die materie sh einarbeiten...ein wechsel wird wohl unvermeidlich.. ;)
    • Seb1986
      Seb1986
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 2.778
      geh auf sh wenn du geld verdienen willst ...
    • keeL
      keeL
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 1.536
      Ich bin auf NL25 FR (PartyPoker) gar nicht zurecht gekommen und bin daher auf SH gewechselt - und das war wohl auf jeden Fall die beste Entscheidung :)

      Die Details kannst in Von 0 auf 10000 in 369 Tagen
      nachlesen...
    • Scrounger84
      Scrounger84
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.171
      bin nach ca. 1 Woche NL25 FR auf SH und bereut hab ichs keineswegs. macht viel mehr spaß
    • HeldvomFeld
      HeldvomFeld
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 1.556
      um auch mal ne andere Meinung zu äußern: Man kann auf NL100 auch noch sehr bequem Fr runter spielen. Ich spiele SH und FR und man kann bei beidem gut gewinnen. Dass es auf FR tighter ist, ist schon richtig aber die Jungs sind deswegen postflop nicht besser.
    • RiCkDiE
      RiCkDiE
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 2.328
      Hiho, würde auch empfehlen auf Sh zu wechseln, auch wenn es am Anfang nioct einfach wird!

      Ich habe NL5, NL10, NL25 sehr schnell geschlagen, was im nachhinein nicht so toll war. Denn nach dem Aufstieg auf NL25sh direkt mal 13 Stacks down! Also wieder auf NL10FR gezockt und mich viel mit Theorie beschäftigt! (ist wirklich zu empfehlen!

      Also ich dann die Bankroll zusammen hatte, wieder ein Versuch auf NL25sh. Habs dann über 60k Hände soweit geschlagen, dass ich die bankroll für nl50sh hatte, was bis jetz sogar recht gut läuft!

      Was ich damit sagen will: Zurückblickend war der Umstieg nicht grad einfach. Ich war postflop einfach zu schlecht (ich weiß nicht wie es bei dir ist, aber ich denke es geht vielen so, da man die unteren fr limits auch ohne besonder postflopskills schlagen kann)
      Aber es lohnt sich auf jedenfall. Zudem ist es ja auch von Vorteil, dass du durch das SH Spiel deine postflopfähigkeiten verbesserst. Könnte mir vorstellen, dass du, falls du irgendwann nochmal FR spielen sollstest, auch sehr stark davon profitierst!

      Freddy
    • Tween
      Tween
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 1.122
      aaalso...ich hab den umstieg jetzt ma gewagt und bin eigentlich ganz zufrieden, ausser dass ich nicht wirklich vorran komme. is halt schon ziemlich swingy das ganze...aber ok da werd ich mich wohl dran gewöhnen müssen.

      ich hab ma nen screen von meinen stats gemacht, vielleicht kann ja mal jemand was dazu sagen....ob das für sh so in die richtige richtung geht.

    • keeL
      keeL
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 1.536
      Sieht doch schon ganz gut aus - einzig der PRF sollte noch etwas höher, so auf 15-16.

      Auch gegen 2 Limper suited connectors etc. vom BU öfter raisen anstatt mitzulimpen, dann geht der automatisch nach oben.

      Folgende 2+2-Artikel haben mir damals echt geholfen, den PFR-Wert näher an den VPIP-Wert zu kriegen, falls du die noch nicht kennst:
      http://archives1.twoplustwo.com/showflat.php?Cat=0&Number=7827947&page=1&fpart=1&vc=1
      http://archives1.twoplustwo.com/showflat.php?Number=6073737


      //edit: Und der VPIP vom SB ist meiner Meinung nach etwas hoch - also nicht so viel mit Händen, die hohe Reverse Implied Odds haben (z.B. A6o), im SB completen.
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      zu meiner Zeit gabs noch sehr viel NL25FR Tische, die fischig waren und nicht überlaufen von Leuten mit 5$ Stacks, 8/7 PF-Werten und Herkunft aus nem deutschsprachigem Land :) Da musste man nicht wirklich SH spielen.
      Heutzutage ist es wohl ein muss, da es wesentlich mehr auswahl bei SH gibt.
    • aycaramba888
      aycaramba888
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 65
      moin moin tween,
      habe so ziemlich den gelichen werdegang wie du hinter mir, deswegen vielleicht ein paar gedanken von mir:
      der wechsel kam als ich ne längere break even phase auf nl 50 fr hatte und angefangen habe den ps content etwas ernsthafter zu nutzen(videos, coaching, beispielhände...)
      zu beginn(auf nl 25sh) hatte ich das gefühl ins land der lügen und gambler einzutauchen, was mich die ersten k hände erschreckt hat. nach dieser adaptionsphase und mit der neuzugewonnen fähigkeit logisch an das pokerspiel ranzugehen - handranges etc hat es dann auch angefangen spaß zu machen die fische mit abcpoker(setmining, initiativpoker) zu spielen und die "haie" zu exploiten.
      deine sh stats finde ich für den beginn äusserst gut!!
      würde da, soweit du dich wohlfühlst nichts dran ändern. (bsp. scers kannst du nach 2 limpern ruhig mitlimpen, da du im falle eines "treffers" sowieso gut ausbezahlt wirst!!)
      versuche dich an die standards zu halten und passe dich im rahmen an die spieler an deinen tischen an und du wirst ne menge spaß(longterm) am poker haben:)
      weiter so...

      ps für den beginn(also jetzt) besuch die shagg sh coachings - imo optimal für den umstieg
    • Tween
      Tween
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 1.122
      jau...danke für die ganzen tipps und meinungen. bin im moment echt froh umgestiegen zu sein, läuft immer besser und so harte fische wie ich auf sh jeden tag treffe, seh ich bei fr nur vereinzelt einmal in der woche...ziemlich rentabel das ganze ;)

      thx an keel für die links zu 2+2, scheinen echt ganz gut zu sein die artikel, wühl mich da grad mal durch. ich werd aber wohl erstmal aycarambas rat befolgen und auf dem limit erstmal etwas passiver spielen, da ich auch so (noch) sehr gut ausbezahlt werde...

      also thx und so long....man sieht sich in den midstakes... ;)