2/4 auf FTP

    • LMcrow
      LMcrow
      Silber
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 605
      hab folgendes problem, auf fulltillt poker sind die leute zwar wirklich schlecht auf 2/4 allerdings gibt es kaum tische max am nachmittag so 4-6 tische offen und meist voll und das is noch das beste scenario eig isses so das nur 2-3 tische offen sind .. allerdings der RB und bonus von fulltillt hällt mich noch auf der seite. jetzt bin ich am überlegen was profitabler ist den bonus hab ich fast gecleared und will einfach mehr tische spielen um schneller hochzukommen das ständige warten auf gute tische kann einen manchmal echt auf tillt bringen.

      zu der frage: entweder auf party zurück oder auf titan

      für party sprechen halt die schlechten gegner + immer viel aktion

      aber von titan hab ich noch ka wie sind da die tische so und wie viel is da so los und wie schwer isses da den bonus freizuspielen + lohnt sich das überhaupt noch auf 2/4 wenn auf einer anderen seite einfach lukrativer zu spielen ist wenn zu jeder zeit immer viel los ist.
  • 6 Antworten
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Meine Meinung: Bleib lieber noch bei 4 Tischen und arbeite an deinem Spiel, spätestens auf 5/10 machen sich sonst die Leaks bemerkbar die sich durch stures Multitabling eingeschlichen haben.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      was spricht dagegen, mehrere Seiten gleichzeitig zu spielen?
    • fritzIII
      fritzIII
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.378
      1. Mehrere Pokerrooms gleichzeitig fressen mehr Ressourcen deine Rechners. (Ist der Rechner stark genug, kein Grund ;) )
      2. Unterschiedliches Softwaredesign fordert mehr Konzentration (unterbewusst), da man das Gezeigte im Kopf abstrahieren muss.
      3. Die Spieldynamik unterscheidet sich meißt etwas unter verschiedenen Anbietern. Auf der einen Seite wird vielleicht häufiger gesemiblufft, auf der anderen spielt man einen Tick passiver.
      Auf der einen wird A high vll häufiger downgecallt, auf der anderen eher am Turn gefoldet, etc..
      Auch dies kostet zusätzliche Aufmerksamkeit und Konzentration.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von fritzIII
      1. Mehrere Pokerrooms gleichzeitig fressen mehr Ressourcen deine Rechners. (Ist der Rechner stark genug, kein Grund ;) )
      2. Unterschiedliches Softwaredesign fordert mehr Konzentration (unterbewusst), da man das Gezeigte im Kopf abstrahieren muss.
      3. Die Spieldynamik unterscheidet sich meißt etwas unter verschiedenen Anbietern. Auf der einen Seite wird vielleicht häufiger gesemiblufft, auf der anderen spielt man einen Tick passiver.
      Auf der einen wird A high vll häufiger downgecallt, auf der anderen eher am Turn gefoldet, etc..
      Auch dies kostet zusätzliche Aufmerksamkeit und Konzentration.

      wobei der letzte Punkt nur gegen Unknown interessant ist und selbst da nicht viel ausmachen dürfte...sonst ist das eh immer gegnerabhängig
    • fritzIII
      fritzIII
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.378
      Das stimmt natürlich, womit allerdings ein 4. Punkt hinzukommt:
      Spielt man mehrere Rooms, hat man weniger Gegnerstats/Readnotes pro Room. Das lässt sich zwar ganz gut durch Datamining und Datenbankentausch ausgleichen, ist aber besonders ärgerlich bei Anbietern wie Stars, bei denen kein Datamining möglich (bzw erlaubt ;) ) ist.
    • LMcrow
      LMcrow
      Silber
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 605
      danke für die tipps werd jetzt auf partypoker 2/4 weiterspielen 4-6 tische maximal