Spiel gegen Calling-Station

    • Syris
      Syris
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 2.521
      Wie spielt ihr gegen die übelsten Calling-Stations?

      Hatte vorhin meine allererste richtige Callingstation (Gefühlte 99% vpip - zudem ab und an noch Crap-Raiser) am Tisch sitzen.

      Preflop hat er also grundsätzlich alles gecallt, egal ob raise, 3bet oder cap...

      Ich habe versucht so oft wie möglich mit ihm in eine Hand zu kommen (selbst mit einer Hand wovon ich denke, dass sie gute Spielbarkeit hatte)

      Meine Handauswahl war dann:

      TT++
      A7s ++
      ATo ++
      KTs/o++
      QTs/o++
      suited connectors ab 76


      Außerdem hab ich größtenteils die Contibet nach nem Preflop raise weggelassen, wenn ich nichts getroffen hatte und wenige Outs hatte.

      Dennoch war es mir nicht möglich diesen Spieler auszunehmen...im Gegenteil...das war glaub ich zu diesem Zeitpunkt der luckiest Spieler auf Titan...
      Hat da sein Chipstack einfach mal um 50% vergrößert ;) (nein das ist kein Heulthread :D )


      Also wie spielt ihr gegen solche Callingstations? Niedrige Aces fand ich schwer zu spielen gegen ihn
  • 5 Antworten
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      gegen solche spielen ist oft recht einfach. Keine bluffs, kontibets ohne treffer etc. da sie eh nicht folden werden und gnadenlos betten wenns for Value geht.
    • KraGena
      KraGena
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 286
      naja

      ich weiß nicht ob man sein spiel nur wegen einem fish ändern sollte. am ende machst du dadurch noch verlust...

      spiel einfach deine hände wie zuvor, es kommt schon eine hand, mit dem du ihn schlägst. da er alles callt, muss du nur auf eine starke hand warten
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      man sollte sicher nicht sein KOMPLETTES spiel ändern, aber wenn du nur noch mit einer callingstation zu zweit am flop bist, musst du selbstverständlich dein spiel an den gegner anpassen, alles andere wäre ein Fehler!
      Du musst diejenige Spielweise wählen, die gegen diesen einen Gegner die beste ist. Wie die auszusehen hat, wurde ja schon oben beschrieben.
      MfG
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      wenn du ip bist kannst du mit gegen solche vollfische auf alle fälle noch mit A oder K high for value betten .

      Die Standartline ist dann normalerweise bet Flop , bet turn , cb river .

      Ansonsten auch sehr marginale Hände auf allen streets bet/fold spielen wenn das board sich nicht extrem eklig entwickelt .


      oop ist das ganze nicht ganz so einfach , besonders wenn das einer von der sorte wenn du zu mir hincheckst dann bette ich ist ...
      gegen die hats sich dann aber bewährt wenn man sich vorne sieht öfter mal nen check/raise for value einzubauen , der river bietet sich dafür an . Wenn man das mehrmals macht dann hören einige mit dieser dähmlichen bet auf .
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      contibet am flop auch bitte nicht weglassen

      1. man liegt oft einfach noch vorne
      2. bekommt man oop ab und zu ne freecard am turn

      ansonsten hat tzare schon alles gesagt :)

      any made hand durchballern nicht vergessen ;)