AKs Preflop IP

    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      wir beide sind ca. 180 BBs deep, hab leider noch kein PA/PT, aber villain scheint eine recht tighte range zu haben preflop.

      er macht ein standardraise von 4 BBs aus MP3, ich 3bette ihn mit AKs IP und er erwidert darauf mit einem minraise. was spielt er da? AA oder KK, um mich zu trappen oder doch sowas wie QQ oder AK, wogegen ich ja noch eine relativ ebenbürtige equity habe?

      und was ist an der stelle der richtige move? call kommt natürlich nicht in frage, weil ich mit AK auf keinen fall die initiative abgeben möchte. ich schätze, er macht den move mit QQ+ und AK, gegen die mir der equilator eine equity von 41,3%-58,7% ausspuckt.

      ein fold wäre mir zu weak an der stelle, also dann 4betten und auf einen push folden? allerdings sind die odds dann natürlich sehr verführerisch, den push zu callen, aber AKs ist mir da auch etwas zu schlecht, um 180 BBs auf einmal zu verlieren. was würdet ihr tun?
  • 2 Antworten
    • teekay22
      teekay22
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 300
      du kannst hier locker seine min4bet callen mit AKs ...warum denn nich...?! du bist IP haste gesagt...kannst dir also den flop in allerseelen ruhe anschauen und gucken was dein gegner macht... was willst du denn noch???
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      initiative, weil ich nur 1/3 der flops treffe und ich gerne als preflopagressor die anderen 2/3 so oft wie möglich mit ner contibet einsammeln möchte. das geht als preflopcaller nur sehr schlecht, weil er OOP meistens die contibet macht, die ich eigentlich nur bezahlen kann, wenn ich den flop treffe oder einen draw bekomme.