FL 1/2$ firsttsunami 11.12:

  • 8 Antworten
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      :diamond: Muss das bereits geschriebene nochmal überdenken =)
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      [10:11:27 AM] hazz : aber raise for hu ist der raise ja mit kosten verbunden, weil du nur 46% eq hast.
      [10:11:43 AM] hazz : nen call hast vllt 6% weniger
      [10:11:52 AM] Börries : 4handed hab ich 40%
      [10:11:54 AM] hazz : wobei ich nicht sehe warum
      [10:12:07 AM] hazz : ja kommt doch sher afu die ranges an
      [10:12:17 AM] hazz : gibt doch 0 redraws
      [10:12:19 AM] hazz : gegen mich
      [10:12:22 AM] hazz : wenn ich improve
      [10:12:31 AM] hazz : ausser set
      [10:12:34 AM] Börries : QJ
      [10:13:03 AM] hazz : hm weiss net
      [10:13:11 AM] hazz : also wenn dann wuerd ichs aus balancinggrunden machen
      [10:13:28 AM] Börries : hmm jo
      [10:13:37 AM] Börries : danke dir
      [10:13:39 AM] Börries : :)
      [10:13:40 AM] hazz : die anderen werden kaum nen fd halten
      [10:14:09 AM] hazz : aber ich spiele draws auch manchmal zu passiv
      [10:14:16 AM] hazz : vllt einfach valueplay
      [10:14:25 AM] hazz : gegen die T haben wirs nur schwer
      [10:15:05 AM] hazz : also raise kann auf jeden fall nicht grob falsch sein
      [10:15:09 AM] hazz : soviel eq wie wir haben
      [10:16:52 AM] hazz : aqs koennte halt andere ako kicken
      [10:16:55 AM] hazz : da waere raise viel besser
      [10:38:15 AM] Börries : jo falsch ist raise nicht
      [10:38:25 AM] Börries : bin unsicher
      [10:38:34 AM] Börries : glaube du hast schon recht mit call
      [10:38:38 AM] Börries : aber wenn dann auch nur in der situation
      [10:38:46 AM] Börries : weil wenig redraws und keine reverse domination
      [10:38:58 AM] Börries : non paired board definitiv raisen imho
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Raise ist also kein grober Fehler, wenn überhaupt. In Situation mit mehr Redraws und Gefahr der reverse Domination auf jeden Fall raisen!
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Also meine line bei der AKs hand wäre donk/call mit stats das die beiden Gegner hinter mir ziehmlich fishig sind sogar donk/raise .

      Würde hier mit dem starken Draw lieber Gegner in der Hand behalten als diese zum folden zu bringen .

      Das schwächt zwar etwas die OC outs da diese Gegen viele Gegner nicht mehr ganz soviel wert sind , dafür aber mehr value aus dem flush wenn er denn ankommt .


      Als zweites : Könnte man bei min12 mit 22 nicht bet/fold am turn spielen ?
      der gegner kann hier den Flop mit allen Möglichen Händen gecallt haben , wird davon aber viele am turn folden oder raisen .
      der pot ist hier etwa 6$ groß das heißt wir müssten nur in einem von 3 fällen vorne liegen . denke mal schon das das hier im sb vs. BB der fall ist ...
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Original von tzare
      Also meine line bei der AKs hand wäre donk/call mit stats das die beiden Gegner hinter mir ziehmlich fishig sind sogar donk/raise .

      Würde hier mit dem starken Draw lieber Gegner in der Hand behalten als diese zum folden zu bringen .

      Das schwächt zwar etwas die OC outs da diese Gegen viele Gegner nicht mehr ganz soviel wert sind , dafür aber mehr value aus dem flush wenn er denn ankommt .


      Als zweites : Könnte man bei min12 mit 22 nicht bet/fold am turn spielen ?
      der gegner kann hier den Flop mit allen Möglichen Händen gecallt haben , wird davon aber viele am turn folden oder raisen .
      der pot ist hier etwa 6$ groß das heißt wir müssten nur in einem von 3 fällen vorne liegen . denke mal schon das das hier im sb vs. BB der fall ist ...
      Call ist etwas besser als Raise mit AKs imo. Wie war das Board?
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von firsttsunami
      Call ist etwas besser als Raise mit AKs imo. Wie war das Board?
      Über die AKs hand wurd ja oben schonmal diskutiert .
      da war das board T :heart: 7 :heart: T :spade:


      Meinst mit der Frage aber die 22 Hand oder ?

      Da wars 4 8 A turn 7 in rainbow .
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Bei der 2er Hand gibt's zwar wenig Draws, die da am Flop callen können, aber auf dem Limit gibt's so viele Fische, die quasi any2 am Flop callen, sodass ich den Turn auch bet/folden würde.


      Bei Minute 13:
      Openraise mit K7o aus CO.
      SB 3-bettet.
      Flop 67A rainbow. Er contibettet, du callst.
      Turn Q. Er bettet, du foldest.

      Ich würde hier wohl raise Flop, bet/fold any Turn, cb most River spielen. Ist das overplayed, weil wir gegen seine 3-betting Range entweder wb sind oder viele Outs gegen uns haben könnten?




      Noch generelle Kritik (ist auch auf andere Videos, auch von anderen Spielern, zu beziehen):
      Zum einen wäre es übersichtlicher, wenn du bei einer Erklärung den Tisch nicht mit "ja, hier..." beschreibst und man quasi den Mauszeiger suchen muss, sondern, wenn du wirklich die Tische nennst à la "oben links", "oben rechts" und "unten" - selbst wenn dir das auf Dauer eventuell ein wenig blöd vorkommt, aber die Situation ist einfach besser zu überblicken.

      Ansonsten stört es mich, dass viele Hände immer erst in Nachhinein besprochen werden, man mit den Gedanken evtl. aber schon weiter ist oder die Boards/Action nicht mehr ganz genau vor Augen hat. Dass du (bzw. ihr ;) ) dann auch immer nur mitteilt: "ja, jetzt werde ich hier callen" ist dann irgendwie überflüssig, weil man's ja eigentlich sieht und dann viel mehr eine Begründung hören möchte (bitte trotzdem ruhig die Action weiter ansagen, aber dann mit Begründung).
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Original von storge
      Bei der 2er Hand gibt's zwar wenig Draws, die da am Flop callen können, aber auf dem Limit gibt's so viele Fische, die quasi any2 am Flop callen, sodass ich den Turn auch bet/folden würde.


      Bei Minute 13:
      Openraise mit K7o aus CO.
      SB 3-bettet.
      Flop 67A rainbow. Er contibettet, du callst.
      Turn Q. Er bettet, du foldest.

      Ich würde hier wohl raise Flop, bet/fold any Turn, cb most River spielen. Ist das overplayed, weil wir gegen seine 3-betting Range entweder wb sind oder viele Outs gegen uns haben könnten?




      Noch generelle Kritik (ist auch auf andere Videos, auch von anderen Spielern, zu beziehen):
      Zum einen wäre es übersichtlicher, wenn du bei einer Erklärung den Tisch nicht mit "ja, hier..." beschreibst und man quasi den Mauszeiger suchen muss, sondern, wenn du wirklich die Tische nennst à la "oben links", "oben rechts" und "unten" - selbst wenn dir das auf Dauer eventuell ein wenig blöd vorkommt, aber die Situation ist einfach besser zu überblicken.

      Ansonsten stört es mich, dass viele Hände immer erst in Nachhinein besprochen werden, man mit den Gedanken evtl. aber schon weiter ist oder die Boards/Action nicht mehr ganz genau vor Augen hat. Dass du (bzw. ihr ;) ) dann auch immer nur mitteilt: "ja, jetzt werde ich hier callen" ist dann irgendwie überflüssig, weil man's ja eigentlich sieht und dann viel mehr eine Begründung hören möchte (bitte trotzdem ruhig die Action weiter ansagen, aber dann mit Begründung).
      Danke für die Kritik. Ein Flopcall ist besser da wir vom Prinzip wa/wb sind, auch wenn der Gegner natürlich noch ein paar Outs gegen uns hat aber mit dem Raise vertreiben wir nur gleich schlechtere Hände und Pocketpairs über 7 werden sehr wahrscheinlich nicht folden auf einen Flopraise. da ich eher behind bin als ahead, möchte ich erstmal günstig den Turn sehen und kann dann neu evaluieren. FE am Flop haben wir keine und Hände wie KJ KQ haben auch nur 3 Outs gegen mich.