Hilfe!! Ich verwandel mich immer mehr zum Maniac

    • Simschi
      Simschi
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 868
      Also hatte Werte von ca 13,x/10 auf NL SH und bin damit ganz gut gefahren.Hab mich grob mit ganz leichten abweichungen an das ORC gehalten.
      Jetzt zeigen hier die ganzen winning Player ihre Stats mit 20/17 und ich als mein Spiel verbessern wollender Vollkoffer schau mir natürlich gleich mal Vids an, und seh was da alles geraist wird.
      Plötzlich raise ich alles mögliche PF, und ich komm immer noch net auf diese ominösen 20%.
      Vorallem auf NL 50 wo ich grad am crashen bin :D , komm ich überhaupt net klar.
      Die ganzen Limper, Donks, das ganze rumgeraise, immer irgendwer am Squeezen oder floaten, und ich steh da mit meinen 86 offsuits.
      Auf 2+2 gibts auch nen Thread wo paar Leute 40/7 spielen.
      Alo ich hab echt kein Plan wie ich die Entwicklung vom Tag ubern Maniac, endlich zum LAG hinkriege.
  • 20 Antworten
    • Cheops
      Cheops
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 449
      Original von Simschi
      Also hatte Werte von ca 13,x/10 auf NL SH und bin damit ganz gut gefahren.Hab mich grob mit ganz leichten abweichungen an das ORC gehalten.
      Jetzt zeigen hier die ganzen winning Player ihre Stats mit 20/17 und ich als mein Spiel verbessern wollender Vollkoffer schau mir natürlich gleich mal Vids an, und seh was da alles geraist wird.
      Plötzlich raise ich alles mögliche PF, und ich komm immer noch net auf diese ominösen 20%.
      Vorallem auf NL 50 wo ich grad am crashen bin :D , komm ich überhaupt net klar.
      Die ganzen Limper, Donks, das ganze rumgeraise, immer irgendwer am Squeezen oder floaten, und ich steh da mit meinen 86 offsuits.
      Auf 2+2 gibts auch nen Thread wo paar Leute 40/7 spielen.
      Alo ich hab echt kein Plan wie ich die Entwicklung vom Tag ubern Maniac, endlich zum LAG hinkriege.
      du kriegst die Werte nicht durch "alles mögliche 1st to act geraise" sondern auch " viel 3 gebette" ;)

      Keine 3 Bet - keine 20...

      Btw. Spiel wie du es für dich am besten kannst - je loser du PF bist, desto öfter stehst du Postflop in absolut marginalen Situationen - die dann auf Dauer teuer werden können. V.a. wenn du Multitablest und dann da nicht so das Auge auf alle hast / große Fluktuation.

      Auch die Varianz ist dementsprechend anders - weil du öfter mit marginaleren Händen da am Flop rumstehst, und da du eh "agressiver" spielst, kannst du deine Contis oft knicken ;)
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Völlig falscher Ansatz! Du versuchst nicht zuerst LAG-Style zu spielen, und dann, darin gut zu werden. Du sollst generell lernen, besser zu spielen, bessere Postflop Skills zu entwickeln etc., dann weißt du selbst, welche Hände du in welcher Situation zu deiner Range dazu nimmst, weil du 'ne Idee davon hast, wie du das nach dem Flop weiter spielst. Dann kommst du irgendwann ganz allein auf deine 25/20 oder was weiß ich. Nicht von hinten durch die Brust ins Auge.

      Du spielst noch NL50, da kannst du locker noch mit 13/11 Winning Player sein. Du verpasst zwar einige +EV-Situationen, aber das ist auf jeden Fall besser, als dich, nur um LAG zu sein, in Lagen zu bringen, die du noch nicht meisterst. Gerade auf dem Limit denken die Gegner noch zu wenig nach und callen zu viel, um wirklich stark aufzuloosen. Das bringt einfach noch nichts. Spiele dein normales Spiel und wenn du dich sicher fühlst, nimm mehr Hände dazu, aber Stück für Stück. Will nicht wissen wie viele schon daran gescheitert sind, dass sie von heute auf morgen ihren Stil komplett ändern.

      Thurisaz
    • benn1337
      benn1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.160
      Ich finde es auch nicht richtig sich irgendwelche stats aufzuzwingen. Es ist auf nl50 auch noch völlig unnötig arg aufzuloosen, da viel zu viel gecallt wird und man marginale hände oft mit einer cbet entscheiden muss, was aber auf nl50 nicht oft klappt. Ich hab auf nl50 noch 18/14 gespielt, was vollkommen ausreicht. Auf nl200 3bette ich jetzt öfters was den pfr so auf 19 treibt.. sollte man aber auf nl50 imo noch nicht machen. Spiel einfach weiter deinen tag style.. das aufloosen ist ein längerer prozess und benötigt vor allem postflop skills, die nicht von heute auf morgen kommen, sondern durch erfahrung.
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      stats sind scheiß egal, wenn du denkst ne situation ist profitabel, dann raise, wenn nciht dann fold, ganz easy :)
      allgemein halt gegen taggys, gerade wenn sie so pseudo lags sind die mit 20/15 auf nl50 rumhampeln halt mal loose 3-betten, weil die jeden scheiß openraisen, aber halt net die balls ham dich mit 89s zu callen und ergo halt nur TT+, AK weiterspielen, da ist dann die foldequity natürlich nice ;)
      also loose 3-betten kann sehr +ev sein, aber auf nl50 spielt man nitty gegen die fishe, tableselection ftw und so
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Blinzler
      allgemein halt gegen taggys, gerade wenn sie so pseudo lags sind die mit 20/15 auf nl50 rumhampeln halt mal loose 3-betten, weil die jeden scheiß openraisen
      20/15 Pseudolag? ?( Sind doch pretty-standard TAG-Stats (vll. bißchen viel Unterschied zw. PFR und Vpip, aber ansonsten ganz normal TAG).

      Und gegen Leute mit hohem ATS ist klar, dass man da easy 3betten kann.

      @op

      Versuch einfach langsam die eine oder andere Hand dazuzunehmen, und nicht zwanghaft auf 20/17 oder so zu kommen. Wenn von 13/11 auf 15/13 kommst ist das auch schon ein Fortschritt, und das sind Stats mit denen auf NL50 sicher ganz fein spielen kannst =)
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      auf NL100 SH habe ich 23/17 und 3bette ziemlich wenig.
    • Abnoe
      Abnoe
      Black
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 2.834
      diese 20/17 lags, sapperlott.
    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.156
      früher hab ich so 20 / 10 gespielt
      mittlerweile spiele ich etwa 25 / 17 und hab den eindruck das mein Spiel viel Swingiger geworden ist. kann aber auch an den besseren Gegnern auf den Höheren Limits liegen. K.A
    • Amoroso5
      Amoroso5
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 251
      ich bin nen 20 17 nit, aber auf nl 50 war ich noch vieeeeel nittiger
    • nervermore
      nervermore
      Black
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 9.471
      Nice, ein Stats-Diskussions-Thread
    • TerribleJoe
      TerribleJoe
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 1.451
      Original von nervermore
      Nice, ein Schwanzlängenvergleichs-Thread
      meiner ist 22 bzw. 18 cm lang
    • cybergnom
      cybergnom
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 2.372
      Original von Thurisaz
      Will nicht wissen wie viele schon daran gescheitert sind, dass sie von heute auf morgen ihren Stil komplett ändern.
      Da oute ich mich mal...
      Ich hab hier auch ständig von 20/ oder mehr gehört und dachte: "Gute" (also NL200++) Spieler spielen so, also muss ich das auch...
      Resultat daraus war:
      - Ich hatte ÜBERHAUPT keinen Spaß mehr, da ich ständig irgendwelche marginalen Situationen hatte, die ich einfach noch nicht meistern kann. Das hat ziemlich an meinem Selbstvertrauen genagt, und das ist beim pokern sicherlich nicht +EV
      - meiner BR hat das nicht wirklich gut getan

      Ich hab mir dann ne Woche Auszeit genommen, Theorie gepaukt, Hände hier im Forum bewertet/angeschaut, auch mal ne Stunde einfach nur ein paar Tische aufgemacht und "zugeschaut", Videos geschaut, und und und...
      Danach war ich "bereit" und habe NL25 "niedergemäht" :D
      Auch auf NL50 spiele ich (fast) den gleichen Stil. Da ich jetzt PT/PA habe kommen allerdings PF ein paar mehr 3bets dazu, was meine Stats von 15/11 auf unfassbare 17/14 ansteigen lies (im Gegensatz zu dem versuchten 26/24 wtf??? "laggy-stile").
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      in zukunft werde ichjegliche ironie wieder auf rl beschränken ;)
    • nornof
      nornof
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 2.397
      Warum willst du unbedingt looser werden, wenn du mit deinem tighten Stil gut zurecht kommst?

      Guck dir mal ein Coaching von Shagg an, dann kommst du dir 1. schon wieder ein LAG vor und 2. siehste das man auch tight gewinnen kann


      MfG
    • edik89
      edik89
      Black
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 3.367
      auf Nl50 würde ich einfach 17,18/15 spielen

      ich war Nl50 auch noch was tighter, aber dann jetzt NL200 so 21~22/17~18
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Denk mal es ist ziemlich egal ob man auf NL50 14/11 oder 22/18 spielt, wenn man postflop einigermaßen fit ist, dann ist man longterm guter Winningplayer - wenn man postflop schwach ist, dann läuft's so oder so nicht.

      Btw. was hat man als 13/11-like Nit eigentlich für einen ATS-Wert?

      PS @ Schwanzvergleich: NL50 zuerst so 22/17-like jetzt 25/19.5 ca.
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Denke auch dass es auf NL50 nicht drauf ankommt. Aber – wenn man etwas looser spielt sammelt man mehr postflop Erfahrungen, die man sonst später auf höheren Limits teurer bezahlen muss.

      Ich z.B. habe von August bis November sehr viel auf NL50/100 SH rumexperimentiert. Hab viel gemoved, hab mich bewusst hier und da in marginale Situationen gebracht, habe auch recht große Riverbets gecallt nur um zu wissen was Villian hatte und wie er es gespielt hat, hab mich extra an Tische nur mit Tags gesetzt, etc.

      Alles bewusst in dem Wissen dass es -EV ist. Ich hab in der Zeit ~75K Hände nahezu break even gespielt (0.9 PTBB/100) und viel Kohle liegen lassen. Aber mein persönlicher Eindruck ist, dass ich jetzt wesentlich sicherer spiele und ein recht gutes Gefühl für die Tischdynamik entwickelt habe.

      Ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber ich würde es wieder so machen.
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049


      Auch als Maniac kann man Geld verdienen.

      Mach dir doch nicht soviele Gedanken um dein preflop Stil.
      Raise einfach alles was du für profitabel hälst.
      Wenn du tight bist siehst du viele -EV Spots.
      Wenn du loose bist/wirst siehst du +Ev Spots.

      Ein persönliches ORC ist selten ein Leak, es sei den du hast nicht genug positionsbezogene Raises drin oder bist lächerlich loose/nitty.
    • TerribleJoe
      TerribleJoe
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 1.451
      hast du insgesamt nur 7k hands nl200 und 15k nl 400 gespielt und dann direkt auf nl600 oder ist die datenbank nicht komplett?
    • 1
    • 2