Auf welchem Limit sollte man NL beginnen?

  • 14 Antworten
    • DonHill
      DonHill
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 153
      Natürlich, vorausgesetzt du hast noch keine NL Erfahrung, sollte es genauso wie beim FL laufen, jedes Limit nacheinander schlagen und entsprechend auftsteigen.

      Mal abgesehen davon sind die microlimits im NL mehr als profitabel.
    • sebi451
      sebi451
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 96
      Wenn du ein sicheres Standbein bei FL hast, kansst du auch höher einsteigen, z.B bei NL25.
      Die Microlimits unterscheiden sich auf NL kaum(Spielstärke).
      Aber immer ans Bankrollmanagement halten.
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      habe bei NL25 angefangen...da war ich allerdings bei fixed schon bei 3/6 und hatte recht viel SnG erfahrung.
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      denke auch bei noetiger br is nl25 fishig genug
    • lowbie
      lowbie
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 149
      man muss halt vorher abchecken, wie das so prinzipiell abläuft
      also einma coaching hören und im NL beispielhand forum lesen und dann kann man auch recht schnell bei NL10 oder NL25 anfangen. wer auf fixed schon ganz gut dabei ist, sollte gleich auf 25 gehen
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Wenn man genügend Grundlagen kennt (fixed schon gespielt hat, grob weiß was Implied Odds, Protection und Pot Control sind), kann man mit der nötigen BR gut auf NL 25 einsteigen.
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von SlannesH
      Das sehe ich wiederum anders. Wie soll man als Neuanfänger diese "genügend Erfahrung" haben?
      Klar ist es noch recht fischig, aber wenn man selber noch keine großartige Erfahrung hat, welche Bet Sequenzen in welchen Situationen richtig sind, verliert man schneller als einem lieb ist (und Bet Sequenzen lernt man durch die Harringtons oder andere Bücher eher nicht).

      Btw. nicht jeder startet mit einem Mega Upswing ;)
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Original von sammy
      Btw. nicht jeder startet mit einem Mega Upswing ;)
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Hehe :P

      Also du hast schon Recht mit dem was du sagst, allerdings finde ich, sollte man dann lieber ein paar Tausend Hände auf NL 50 spielen um diese Erfahrung zu sammeln, dann kann man, sobald man sich recht sicher fühlt, immer noch hochgehen.
      So vermeidet man nur eventuelle Anfangsverluste, die doch recht schnell demotivierend werden können.
    • fl0ppy
      fl0ppy
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 1.117
      Ich seh' das auch eher so wie sammy.

      Es gibt schon etliche Situationen bei NL, bei denen man erstmal Lehrgeld zahlen muss - "Try and Error"- Prinzip.

      Einige sehr gute FL-Spieler können sicher ohne Probleme bei NL100 oder NL200 einsteigen - für den Ottonormal-Spieler ist es aber sicher empfehlenswert erstmal bei NL25/50 anzufangen.

      Sollte man hier denke ich auch erwähnen, sonst sind in der Sorgenhotline wieder massig Threads ala "Die Hälfte meiner BR ist durch NL weg ...".
    • M4ST0R
      M4ST0R
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 10.197
      Original von Ragen
      denke auch bei noetiger br is nl25 fishig genug
      NL25 ist sogar sehr fischig. Habe da bereits in einer Woche 180$ Profit gemacht. 4Tabling 1-2h am Tag.

      Achja und Nebenbei bemerkt: Pro Stunde ca. 10$ Lifetimerake. So kann man sehr schnell den Silver-Statuts clearen.
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Original von M4ST0R
      Original von Ragen
      denke auch bei noetiger br is nl25 fishig genug
      NL25 ist sogar sehr fischig. Habe da bereits in einer Woche 180$ Profit gemacht. 4Tabling 1-2h am Tag.

      Achja und Nebenbei bemerkt: Pro Stunde ca. 10$ Lifetimerake. So kann man sehr schnell den Silver-Statuts clearen.
      löl es gab schon tage andenen ich auf dem Limit soviel Geld gemacht habe. ;)
      möglich ist das alles...
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      hab sehe sehr früh mit no limit angefangen (vielleicht zu früh)

      hier mein kurzes resumme zu den microlimits

      NL 5: fische wie sand am mehr, ich denke man könnte ich sogar mit ca. 12-15 stacks anfangen, wer ein bißchen fixed limit kann und nur irgendiwe odds oder implied odds zählen kann (obwohl da implied noch nicht mal wichtig sind), der kein reinschaun, seh sehr profitables limit

      NL 10: deutlich schwieriger als das vorherige limit, zwar gibt noch genügend fische, jedoch auch viele gute spieler bzw passive spieler, die die macht des folden kennen!

      NL25: meiner Meinung nach ist hier das niveau, etwas höher als nl10, vor allem wird hier sehr sehr aggresiv gespielt, hier gibts viele tags aber auch viele calling stations auch ein paar manaics

      mit NL5 kann man seine bankroll richtig raufschrauben, ich hab dies zu spät erkannt, dass es fast gescheiter ist die beginner tage nur auf diesem limit zu verbringen, da es einfach sowas von rentabel ist wie nichts sonst!!!!