Neuer PC

    • Eriador
      Eriador
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 209
      Hey an alle..
      Also ich wollte mir zu Weihnachten einen neuen PC zulegen, da mein aktueller langsam den Geist aufgibt. Nur leider bin ich nicht so der PC Spezialist und man hört ja auch ab und zu das der oder der PC nicht wirklich was taugt. Benutzen würde ich den PC nicht zum zocken, sondern nur zum Pokern und halt so zum ganz normalen Gebrauch.
      Was könntet ihr mir da so empfehlen. Preisbereich wäre so um die 700 Euro oder so... Und was haltet ihr von diesen MiniPcs.. ?? Finde das eigentlich ganz praktisch, da man die auch leich transportieren kann usw..
  • 8 Antworten
    • Eretico
      Eretico
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2007 Beiträge: 763
      Vom Preis/Leistungsverhältnis kann man die Lidl/Aldi-PCs schon empfehlen, wenn's nicht auf den letzten Tick Leistung ankommt. Problem ist meistens die Lautstärke, die brummen meist ziemlich vor sich hin und sind nicht gerade wohnzimmertauglich.

      Achtung auf die Grafikkarte, die sollte zwei Monitore unterstützen - wenn's ein PC zum Pokern sein soll.

      Von daher würde ich von Mini-PC's abraten, deren einfache Grafikchips können nur selten 2 Monitore.
    • DerDicke82
      DerDicke82
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 1.739
      hmm wann hast du deinen rechner denn das letzte mal neuinstalliert? Weil wenn du ihn wirklich nur zum Pokern brauchst müsste er schon sehr sehr alt sein, damit es probleme gibt!

      Die aldi/lidel dinger haben natürlich ein ganz gutes Preisleistungsverhältnis, nur sie haben auch so viel schnickschnack dabei den man nciht braucht aber dann trotzdem bezahlt! Kartenleser etc!

      erzähl erstmal was du für einen rechner hast, vielleicht tut es schon eine vernünftige neuinstallation! ich erlebe es immer wieder, das leute ihren rechner dann nicht wiedererkennen!

      gruß

      Stefan
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Also wenn das Teil rein nur zum Pokern gut sein soll dann vergiss alle fertigen Systeme.

      Im Eigenbau bekommst du für ca. 200-300 Euro schon ein Komplettsystem mit aktuellen Komponenten, einziger Schwachpunkt ist die Grafik. Aber die macht wirklich nichts aus für Poker.
      Dann noch einen Bildschirm für 400 dazu, kommt gesamt auf 600-700.

      Kann dir wenn du willst mal eine Komponentenliste zukommen lassen.
    • Eriador
      Eriador
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 209
      Ja hab ihn neu installiert.. Brauch halt immer lang zum runterfahren, hängt sich ab und zu auf usw... der pc selbst hat glaub 2,4 GH, 512 ram.. also nicht sonderlich schlecht.. is halt von atelco und die bauen ja auch nur aus billigteilen zusammen..
      deshalb wollte ich mal einen soliden PC... Also nicht so ein mist wie das von aldi, bei dem nur billigzeug verwendet wird... Er sollte schon paar Jährchen halten =)
    • Valmont54
      Valmont54
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 429
      Also ich habe noch einen Celeron 500Mhz und der reicht locker für Officearbeiten und PartyPoker mit 8 Tischen kann ich auch spielen.

      Hast sicherlich Wondoff XP drauf, oder?
    • Eriador
      Eriador
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 209
      jep.. wieso ??
    • Holly20
      Holly20
      Global
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 955
      Original von Valmont54
      Also ich habe noch einen Celeron 500Mhz und der reicht locker für Officearbeiten und PartyPoker mit 8 Tischen kann ich auch spielen.

      Hast sicherlich Wondoff XP drauf, oder?
      wow 500 MHZ ist Geilo so ein hab ich zu meiner Konfirmation mit 14 Jahren bekommen
    • Valmont54
      Valmont54
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 429
      Da siehst du mal mit was für alten PCs sich die heutigen Studenten rumschlagen müssen.