Wish´s Best of Movies Thread

    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Moin zusammen.

      Dies ist wohl auch ein typischer Small Talk Thread. Ich suche Leute die einen ähnlichen Filmgeschmack haben wie ich und mit daher ähnlich interessante Filme empfehlen können.
      Bei den Filmen die mir zusagen befinden sich im Prinzip zwei verschiedene Kategorien von Filmen.

      1) Die einfach cool erzählten Filme, die zu 100% von den perfekt geschriebenen Dialogen leben. Diese Filme brauchen nichtmal groß Aktion oder Special Effects, die Dialoge sind das Schmuckstück. Hin und wieder kommen natürlich auch Filme mit einem einfach genialem Plot in diese Kategorie.

      2) Die tiefgründigen Filme, die mich zum nachdenken angeregt haben. Filme die einem echt was geben. Filme mit Tiefgang und Aussage. Intelligent gemacht und inzeniert. Ich will nicht einfach nur eine Liste der Filme die meinen Geschmack treffen hier niederschrieben. Auch will ich hier eine persönliche Kurzrezension zum besten geben. So kann vielleicht der ein oder andere für sich einen interessanten Film entdecken, der er vielleicht noch nicht gesehen hat.Wenn ihr Vorschläge habt zu Filmen die ich noch gucken muss, weil sie irgendwie auf jeden Fall zu den anderen passen und entweder zu Kategorie 1 oder 2 passen, her damit!Ich mach für mich selber ne Liste mit Filmen die ihr vorschlagt, und die ich nochnicht gesehen habe.
      Ich fange mal bei Kategorie 1 an:

      True Romance
      -Wahrscheinlich einer der eher unbekannteren Filme dieser Liste: Christian Slater, Patricia Arquette, Dennis Hopper sind die Hauptdarsteller in diesem romantischen, actiongeladenen und humorvollen Road-Movie. Übrigends wieder einmal ist das Drehbuch von Quentin Tarantino geschrieben. Der Film hat mir einfach richitg Spass gemacht. Irgendwie konnte ich mich mit Christian Slater identifizieren ;)

      Fear and Loathing in Las Vegas
      - Absolut verrückter “Drogenfilm”, in dem nahezu jede mir bekannte Droge vorkommt. Kameraführung eine sehr abstruse Geschichte ist teils einfach nur witzig, teils aber auch sehr sehr depressiv. Das ewige Spiel, man lässt sich fallen um die Kontrolle zu verlieren, um sie später wieder zu erlangen und ins normale Leben zurück zu kehren. Doch was, wenn man keine Lust mehr hat die Kontrolle wiederzuerlangen. Die beiden Hauptdarsteller Johnny Depp und Benicio Del Toro sind wohl die ideale Besetzung für diesen durchgeknallten Dauertrip.

      The Big Lebowski
      - Bowlen, einen white Russian in der rechten Hand und immer eine Tüte am Start. Das ist der "Dude“ der eine wirkliche Kultfigur darstellt. Top besetzt mit Jeff Bridges, John Goodman und Julianne Moore gibt es abstruse Handlungsstränge und wirklich wirklich schräge Figuren zu sehen.

      Reservoir Dogs
      -Das erste Meisterwerk in der Regiekarriere von Quentin Tarantino. Obwohl es sich um eine "Low-Budget“ Produktion handelt, merkt man davon rein garnichts. Es ist eine bitterböse Gangstergeschichte um einen Diamantenraub mit Dialogen die einfach astrein geschrieben sind, wenn man denn doch etwas härten Stil von Quentin mag.

      Pulp Fiction
      -Jo, dieser Film ist so kultig und topbesetzt, da weiss man garnicht wo man anfangen soll. Einfach nur gucken, den muss man gesehen haben ;)

      Very Bad Things
      -Bitterböser Film mit Unmengen an schwarzem Humor mit Christian Slater und Cameron Diaz.
      Kyle (Christian Slater), der kurz vor der Hochzeit mit Laura steht, macht sich mit seinen Kumpels Adam, Michael, Charles und Robert auf den Weg nach Las Vegas, um noch einmal so richtig das Junggesellenleben zu genießen. Aus Spaß wird Ernst, als eine von den Männern angeheuerte Stripperin durch einen Unfall zu Tode kommt und Robert auch noch einen Hotelangestellten tötet. Schnell kommt man überein, die Leichen in der Wüste zu begraben und das ganze "Abenteuer" zu vergessen. Zurück in L.A., beginnt Adam aber das Gewissen zu plagen...

      Kategorie 2:

      Full Metal Jacket
      - Beindruckender Antikriegsfilm von Stanley Kubricks aus dem Jahre 1987. Ein zweiteiliges Drama, bei dem der erste Teil sich mit der gnadenlosen Ausbildung des Marinechors beschäftigt. Der zweite Teil lässt den Zuschauer an der brutalen Realität und unmenschlichkeit des Vietnam Kriegs teilhaben.


      American Beauty
      - Oscarpremiert für beste Regie/Hauptdarsteller/Film im Jahre 2000. Rabenschwarze Tragikkomödie in der vor allen andere Kevin Spacy glänzt in seiner Rolle als vom Leben entäuschter Familien Vater der beschließt sein trauriges Leben komplett umzuzkrempeln.

      Leaving Las Vegas
      - Ein verdienter Oscar für Nicolas Cage, der in diesem Film einen von seiner Frau verlassenen Drehbuchautor spielt, der sich entschliesst alles zu verkaufen was er noch besitzt um nach Las Vegas zu fahren mit dem Ziel soviel zu tirnken, bis er stirbt. Dort lernt er eine Prostituierte kennen, in die er sich allmählich verliebt. Aber auch nachdem aus Freundschaft Liebe geworden ist, ändert sich nichts an seinem Ziel. Ungewöhnliche sehr dramatische Love Story.

      Uhrwerk Orange
      Sehr, sehr gesellschaftkritischer Film. Wie sieht unsere Zukunft aus? Ist der Mensch restlos manipulierbar? Wieviel Macht wird der Staat haben Menschen zu "resozialisieren“?
      Meisterregisseur Kubricks zynisch-brillante Zukunftssatire ist ein Geniestreich, der wegen seiner ballettartig ästhetisierten Gewaltszenen noch immer schockiert, gilt längst als Meilenstein der Filmgeschichte und das auch für mich.

      Lost in translation
      In den Hauptrollen Bill Murray und Scarlett Johansson.
      Bill, ein in die Jahre gekommener Schauspieler, ist auf Geschäftreise in Japan und kämpft mit dem Jetlag und der östlichen Kultur, bis er der jungen Scarlett begegnet, die ähnlich hilflos in der fremden Kultur ist. Zusammen stark, kommen sich die beiden näher und trotzen der Großstadt.
      Der Film hat an sich keine großartige Handlung, er lebt viel mehr von den Augenblicken und der Beziehung zwischen Scarlett und Bill. Must see!

      Dogville
      Nicole Kidman flüchtet sich vor einer Gangsterbande in ein isoliertes Bergdorf und wird von der Gemeinde dort beschützt vor ihren Peinigern. Aber sie muss einen Preis zahlen.
      Ein Film dem man Zeit geben muss, denn er hat es nicht eilig. Nicht gerade ein Film für unsere MTV Generation. Dennoch ein sehr interessanter Erzählstil und eine noch interessantere Entwicklung. Der gesamte Film wird auf einer Bühne erzählt, wie man es aus dem normalen Theater gewohnt ist. Das Ende hat mich sehr überrascht und auch sehr zum nachdenken gebracht.

      Eure Vorschläge:

      To watch:
      human traffic (Drogen, heavy)
      The Hudsucker Proxy
      Miller's Crossing
      Raising Arizona
      Blood Simple
      The Man who wasn't there
      Über den Dächern von Nizza (klassiker)
      Requiem for a dream (Drogenfilm)
      A scanner darkly (Sci-Fi)
      Brick (Film Noir)
      Love SOng for bobby long (ruhiger)
      eleven-fourteen
      wild at hearts
      Stay
      The Mechanist
      Vergiss mein nicht (Interessante, abgedrehte Liebesgeschichte mit Jim Carrey mal nicht als Komiker)
      Goodfellas
      King of New York
      Night on Earth - 5 Städte, 5 Taxifahrer, somit 5 Kurzfilme die alle zum gleichen Zeitpunkt spielen.
      Pan's Labyrinth - Fantasy-Horror-Erwachsenenmärchen
      The straight story - David Lynch
      Bang Boom Bang
      Mann beisst Hund
      König der Fischer
      Lost Highway - David Lynch
      Der Mondmann
      before Sunrise - Zugfahrt => nacht in Wien
      Elefantenmensch - David Lynch
      Idiocracy - Evolution/Verdummung der Menschen
      Men behind the Sun - spielt im japanischen KZ
      Fegefeuer der Eitelkeiten - Brian De Palma, Tom Hanks und Bruce Willis
      Layer Cake - Im Stile von Guy Ritchies "Bube, Dame, König, Gras"
      Croupier - Glückspiel Film, viel Athmosphere
      Revolver - Recut von 2007 gucken!
      The Last Supper - gast muss sterben bei Essen
      Bound - Mafia
      Das Leben nach dem Tod in Denver - Christopher Walken der noch einen letzten Gefallen verlangt
      Jim Jarmusch: eigentlich sein komplettes werk: Dead Man, ghost dog, night on earth, mystery train, coffee and cigarettes, down by law, stranger than paradise - JAjaja :-)
      wobei mir Ghost dog irgendwie nicht gefällt, und man nicht unbedingt mit stranger than Paradies und mystery train beginnen sollte :-) Broken Flowers

      La Comunidad
      Schwarzer Humor aus Spanien

      Michael Haneke:
      Die Klavierspielerin
      Funny Games
      Cache
      Wolfzeit
      Beautiful People - schöner Episodenfilm
      Paths of Glory
      weiterer alter Antikriegsfilm von Stanley Kubrick, mit ganz jungem Kirk Douglas
      Delicatessen
      David Cronenberg
      eigentlich alles klassiker
      Scanners
      The Dead Zone
      Die Fliege
      Die Unzertrennlichen
      Naked Lunch

      A History of Violence
      Thursday - Ein mörderischer Tag
      "Carlito's Way", aber bitte die "Ur"-Versionvon De Palma mit Al Pacino und Sean Penn.
      Alpha Dog
      INTACTO - Angeborenes Luck mit Wettkämpfen
      "hass" (franz.) <- geht um mord im franz. ghetto
      Taxi Driver
      Das Meer in mir - mar adentro - Sterbehilfe, aber nicht Depri
      Amores Perros - Darama, gleicher Regi. babel
      Ice Harvest"
      Syriana (zum nachdenken)
      God's Army
      Coffee and cigarettes
      V wie Vendetta
      Kiss Kiss Bang Bang
      Almost Famous
      Beautiful Girls
      Dazed and Confused
      Garden State
      High Fidelity
      Pieces of April
      Liberty stands still



      Von mir bereits gesehen (aber von euch vorgeschlagen):
      Fargo
      LA Crash
      fight club
      trainspotting
      snatch
      bube, dame, könig, grass
      o brother where are though
      fight club
      donnie darko
      Apocalypse Now
      Magnolia
      Memento
      Dead Man
      Der blutige Pfad Gottes
      Lammbock
      Lord of War
      Oldboy
      Thank You for smoking
      Dogma
      Dead man Walking - Film über die Todesstrafe , saugutm, wers nochnet kennt.
      Vanilla Sky
      lucky no slevin
      little miss sunshine - der film ist familientauglich und hat mich derbe überrascht. SAUGUT
      city of god
      Million Dollar Baby
      Wild Things
      Heat
      ExistenZ
  • 175 Antworten
    • skedar
      skedar
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 11.362
      ironisch wie du dich abfällig über die mtv generation auslässt und dann genau die filmklassiker dieser generation aufzählst...
      fear and loathing... pulp fiction... big lebwoski... reservoir dogs..
      kubrick und tarantino, in wie nie.

      zu filmen:

      human traffic.
      drogenfilm. weniger kritisch als lustig.

      lucky number slevin.
      nicht in deutschland rausgekommen. gangsterfilm. top besetzt. lustig. tolle unterhaltungen.

      beide in englisch, versteht sich.
    • 2fold
      2fold
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 1.097
      Also wenn dir The Big Lebowski gefällt, solltest du dir mal die anderen Filme der Coen-Brüder anschauen, also:

      Fargo
      The Hudsucker Proxy
      Miller's Crossing
      Raising Arizona
      Blood Simple
      Ladykillers
      The Man who wasn't there
      ...


      Super Filme. Typische Coen- Charaktere/Plots, guter Cast. Sehr zu empfehlen. Manche gehen mehr Richtung Komödie (Raising Arizona, Ladykillers, Hudsuckers), die anderen sind etwas "ernster" (Gangster und so... ;) ) aber immer sehr skurril und sehenswert.
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Hey, ich bin auch Teil dieser Generation und mir ging es mit diesem Kommentar nicht darum diese Leute zu dissen, sondern eher darauf vorzubereiten, dass man den Film Dogville doch als schwer Kost sehen kann.
      Ich weiss auf jeden Fall, dass viele meiner Freunde nichts mit dem Film anfangen konnten und nach 20 Minuten ausgeschaltet haben.
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.423
      Lost in translation
      In den Hauptrollen Bill Murray und Scarlett Johansson.
      Bill, ein in die Jahre gekommener Schauspieler, ist auf Geschäftreise in Japan und kämpft mit dem Jetlag und der östlichen Kultur, bis er der jungen Scarlett begegnet, die ähnlich hilflos in der fremden Kultur ist. Zusammen stark, kommen sich die beiden näher und trotzen der Großstadt.
      Der Film hat an sich keine großartige Handlung, er lebt viel mehr von den Augenblicken und der Beziehung zwischen Scarlett und Bill. Must see!

      Arlington Road
      Grandioser Film über organisierte Terroristen. Jeff Bridges ist Hochschullehrer und hält unter anderem Seminare über terroristische Anschläge. Mit Erschrecken muss er feststellen, dass sein neuzugezogener Nachbar, Tim Robbins, ein ebensolcher Terrorist ist...
      Mit aller Macht versucht er ihm auf die Schliche zu kommen, was er vorhat, doch niemand aus seinem Bekanntenkreis will ihm so recht glauben. Hoch spannend bis zur letzten Sekunde, mit einem Ende, das man nicht vergessen wird.

      Alien 2
      Der zweite Teil der Aliensaga, diesmal unter der Regie von James Cameron. Survival vom feinsten mit der starken Sigourney Weaver. Tolle Monster und jede Menge Action bis zur letzten Sekunde. Vor allem die extended Version lohnt!
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      @ Reservoir dogs

      finde die Dialoge echt zum Kotzen da jedes 2 Wort "fuck" ist was auf dauer doch etwas nervig ist


      Sehr gut finde ich:

      Die Verurteilten


      und ein guter Klassiker

      Über den Dächern von Nizza
    • Shadowseeker1983
      Shadowseeker1983
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 303
      bezogen auf "Drogentrips"
      -Requiem for a dream

      Sci-FI
      -A scanner darkly

      Neo film noir(gibt es das überhaupt???)
      Brick

      -ruhigere filme
      Love song for bobby long

      ansonsten LA crash oder eleven-fourteen.

      erste spontane Liste, wenn mir noch etwas einfällt meld ich mich erneut.
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      @biber

      Lost in Translation fande ich auch saugut, habe ihn direkt mal oben in die Beschreibung mit eingefügt =D

      Arlington Road und Alien 2 fand ich beide wirklich sehenswert, aber irgednwie finde ich die passen nicht zu den anderen ;D

      @markus1000

      Jo diese Art von Dialogen kann man entweder lieben oder hassen ;)
      Ich fand die "Athmospähre" die auch durch die Dialoge generiert wurde einfach wirklich intensiv.

      Die Verurlteilten fand ich auch sehr gut, dennoch passts irgendwie net oben rein ;D

      Über den Dächern von Nizza: Nie was von gehört, ich google es aml und setz es oben rein ;)
    • synterius
      synterius
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2005 Beiträge: 1.177
      die alten hitchcock schinken, vögel und psycho.
      passen vielleicht nicht 100% in die liste, sind aber einfach grandios und sollten gesehen werden.
    • tone
      tone
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 1.764
      snatch & bube, dame, könig, grass von guy ritchie

      o brother where art thou? von den coens

      sowie:

      fight club

      wild at hearts

      trainspotting
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Dogville fand ich auch ziemlich interessant, war mal was anderes.

      Ansonsten find ich Filme a la Donnie Darko ziemlich genial. Filme in denen man ohne Ende mitdenken muss um irgendwie mitzukommen. Oder "von hinten ach vorne" Filme, auch sehr sehr geil, meine Favourits:

      Donnie Darko
      Stay
      The Mechanist
      11:14
      Vergiss mein nicht: Kann ich absolut empfehlen. Interessante, abgedrehte Liebesgeschichte mit Jim Carrey mal nicht als Komiker aber einfach nur gut :)
    • Blahd
      Blahd
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 713
      Magnolia :diamond:

      Die Verurteilten :heart:

      Apocalypse Now :spade:

      Goodfellas :club:
    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.455
      ich schlag einfach mal King of New York vor.
      christopher walken, larry fishburne und steve buscemi in nem recht "dunklen" gangster-movie
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      uuuh ich liebe christopher walken ^^

      Seine Rolle als Sizilianer in True Romance, so nice ;D
    • danoo
      danoo
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 402
      Joa Requiem for a Dream is echt hart der Film is so dermaßen intensiv das man danach erst ma 15 min drüber nachdenkt...
      Auch nen krass guter "Drogenfilm" ist City of God

      11:14 is auch ganz lustig wie hier schon genannt wurde ^^

      Außerdem auch ein Film der ohne große Action lebt:

      Butterfly Effect (mein persöhnlicher Lieblingsfilm)


      Dann noch ein Must seens:

      Der blutige Pfad Gottes

      und

      Running Scared (kann man sogar auf maxdome kostenlos anschauen mit 3 Monate testaccount)
    • Kings
      Kings
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2006 Beiträge: 1.439
      ich habe letztens american gangster im kino gesehen. auf jeden fall sehr zu empfehlen!!
    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.455
      Original von 6Wishmaster6
      uuuh ich liebe christopher walken ^^

      Seine Rolle als Sizilianer in True Romance, so nice ;D

      der is echt geil :D


      glatt vergessen: Ghost Dog (forest whitaker) hat zwar wahrscheinlich jetzt auch schon jeder gesehen, aber allein die atmosphäre und der score sind hammer!
    • csTFG
      csTFG
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 6.456
      Inhaltsangaben spar ich mir hier mal, da hilft die imdb.

      1.)
      Bad Santa (Extended Version!)
      Heat
      Kiss Kiss Bang Bang
      Wild Things

      2.)
      Almost Famous
      Beautiful Girls
      Dazed and Confused
      Garden State
      High Fidelity
      Pieces of April
      (Filme, die mich teilsweise frapierend an meine eigene Geschichte erinnern und deshalb teils übel reinhauen)

      Liberty stands still
      Million Dollar Baby
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Original von hornyy
      The Mechanist
      Wahrscheinlich meinst du The Machinist (El Maquinista) von Brad Anderson. Auf jeden Fall eine Empfehlung.

      Als weitere Vorschläge:

      Dark City von Alex Proyas (The Crow, I Robot). Wunderschön skurriler Film, ähnlich wie "Matrix", allerdings nicht so effektbeladen und schauspielerisch (großartig: Kiefer Sutherland und William Hurt) sowie erzählerisch um Klassen besser.

      Strange Days, kann man wohl ein bischen in die Ecke "Near Future Dystopia" stecken (Buch von James Cameron). Auf jeden Fall sehenswert, wenn vielleicht auch nicht jedermanns Geschmack.

      Brazil von Terry Gilliam (12 Monkeys, Fear and Loathing in Las Vegas). Bizarre SciFi-Komödie aus den 80ern. Effekte dementsprechend etwas "cheesy", aber darüber kann man hinwegsehen :) .

      In China Essen Sie Hunde von Lasse Spang Olsen. Witzige Kleinkriminellenstory im Stile von Snatch und Bube, Dame, König, grAs. Die Fortsetzung Old Men in New Cars war für meinen Geschmack dann zu viel Klamauk, aber trotzdem witzig.

      S1m0ne von Andrew Niccol (Gattaca). Nimmt sehr schön das "Tagesgeschäft" Hollywoods auf's Korn, mit großartigen schauspielerischen Leistungen von Al Pacino und Cathrine Keener.

      Spun: Für mich bisher der ultimative Drogenfilm :) . Von Jonas Akerlun, der vorher Musikvideos gedreht hat, was man dem Film auch ansieht (und auch sehr gut funktioniert!). Überraschende Besetzung: Mickey Rourke, Meena Suvari, Brittany Murphy, John Leguziamo.



      Puh, ich hätte noch sicher zig andere Titel, aber das sollte erstmal reichen :) .

      Auf jeden Fall auch mal die Filme von Jim Jarmush anschauen (am besten _nicht_ mit den frühen anfangen, die sind etwas sehr ... "künstlerisch").
      Z.B. Coffee and Cigarettes besteht im Endeffekt _nur_ aus grandiosen Dialogen.



      Phoo
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Original von 6Wishmaster6
      uuuh ich liebe christopher walken ^^
      Dann ist [URL=http://www.imdb.com/title/tt0114660/]Things to do in Denver when you're dead(/URL] auf jeden Fall ne Empfehlung. Und natürlich "God's Army"...