Downswing vermiest mir die Laune!

    • waxnlovesAces
      waxnlovesAces
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 861
      Ich habe erst vor 2-3 Wochen angefangen hier richtig Poker zu spielen, bin also eher Interneranfänger.
      Aber es macht mir eigentlich ne Menge Spass und ich arbeite sehr hart an mir damit ich auch ja sie SSS richtig spiele und nicht versuche mein "überlegendes" Pokerwissen einzusetzten nach dem Motto " Ah die Sau will mich doch nur rausbluffen! Aber nicht mit mir!". Naja kriegs ganz gut hin inzwischen.
      JEtzt war gestern mein erster Tag an dem ich nicht nach 2 Wochen nur Uni von Morgends bis Abends um 9 7 Tage die Woche lernen musste und habe mich seit 6 Tagen nur auf gestern gefreut. Endlich Zeit zum Pokern. Reingegenangen mit 91$ nach 3 Stunden zig Badbeats und 20$ weniger Partypoker einfach geschlossen und die Laufschuhe angezogen. Normalerweise lauf ich bei nem niedrigen Puls, aber da war 180 schon Ruhepuls...
      Gott sei Dank habe ich aufgehört zu spielen bevor ich mich meine Tiltgelüste übermannt haben. Habe alle verlorenen Hände nochmal durchgeschaut udn habe maximal 3,9 $ durch falsches Spiel verloren. Der Rest: KK preflop AI. Ein Caller. Naja aufm River ist sein FLush angekommen. Er hielt Q3s. Also nachgekauft. Auf "Ich bin zurück" geklickt. Nächste Hand QQ. Denke Top, da kommt die Entschuldigung. 2 Limper (einer davon mein Freund von vorher) ich Raise 4bb+2bb. Alle folden, außer mein Freund. Er erhöht erneut. Also geh ich AI. Er callt. Die höchste Karte aufm Board ist eine 10. Keine Pairs kein Flush nix. Ich hab mich schon gefreut und überlegt was ich in den chat schreiben soll. Dachte schon an: "Tja man trifft sich immer 2 mal im Leben" oder so. Als ich Autopost Blind ausmachen will sehe ich dann doch noch, dass da ein großer "Ich bin zurück"-Button aufleuchtet.... Geld war auch keins da... WTF?!
      Naja er hatte 42o und trifft 2 Pair...

      Ich weiß 10 Stacks down sind nichts, aber warum geht es denn dann nie 10 Stacks rauf? Ich verliere an einem Tag immer den Gewinn von 3 Tagen. Naja seit gestern bin ich echt mies drauf. Nicht wegen den 20$ sondern viel eher weil es mir meinen einzigen freien Tag versaut hat.
  • 11 Antworten
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.154
      du spielst erst seit 2 wochen. hast sicher noch enorme leaks. weiters hast noch viel zu wenig hände erspielt als dass du irgendeine tendenz in richtung winning/losingplayer sehen könntest...
      also einfach fleißig theorie lernen, spielen und hände posten ;)
      achja in einer session sss hab ich mal 16 stacks verloren...
    • LordWonderbra
      LordWonderbra
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 20
      Hatte gestern einen ähnlichen Tag.

      Bei mir ist das Problem, dass ich immer den besten Zeitpunkt zum aufhören verpasse. Da mache ich ein bischen Gewinn und dann kommen keine Hände mehr. Dann ein paar BadBeats und schon ist der Gewinn dahin. Ach hätte ich doch gleich ausgemacht... :/
    • Darokh
      Darokh
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 137
      Naja, das Problem ist folgendes:
      Wenn es bei jemandem steil hoch geht, dann wird man ja wohl schlecht sagen "okeeeeee, aufhören, es läuft gerade so gut", sondern macht weiter und das gleicht sich dann auf die eine oder andere Weise vielleicht auch wieder aus und man ist danach nicht 30 BB im Plus sondern nur 5.
      Umgekehrt hingegen ist die Tendenz ( bei mir zumindest) aufzuhören, wenn es gerade wieder sehr schlecht läuft - vielleicht hätte sich aber alles nach 10 Händen wieder ausgeglichen.
      Am Ende findet sich bei allem zwar wieder das normale Verhältnis, aber auf diese Weise glaube ich fallen den Leuten eher diese negativen als die positiven Sessions auf.

      Zudem denke ich auch,dass bei dir aufgrund der Spielzeit noch einige Leaks vorhanden sind und es auch einfach noch kein Verhältnis ist, wie viele Hände du gespielt hast. Mach einfach nach Plan weiter, lerne fleissig und es wird voran gehen!
    • waxnlovesAces
      waxnlovesAces
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 861
      Jaja, mir ist schon klar, dass ich Leaks habe. Habe aber auch schon einge geschlossen. Arbeite wie gesagt hart daran. Bin auch niemand der Jammerthreads über die nicht funktionierende Strategie eröffnet. Da suche ich die Fehler zu allererst bei mir selbst. Aber mich nervt es einfach unfassbar wenn mir solche Leute meinen einzigen freien Tag versauen :(

      Aber vielleicht hat mene Freundin auch einfach recht und ich bin nen Jammerlappen :(

      Aber das glaub ich nciht ;)
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      das ist glaub ich bei uns allen so, dass wir dann ein wenig schlechte laune kriegen, wenn wir stacks verlieren. das gute ist in deinem fall, dass es shortstacks waren.

      das blöde ist natürlich, dass man mal ganz schnell ein paar stacks down gehen kann, aber der gewinn dann viel schleichender kommt. wenn du allerdings mal an einem tisch mit einem maniac oder noch besser einer calling station sitzt, dann gehts manchmal auch sehr schnell wieder nach oben.

      du machst das schon, auf den mikrolimits zahlt man soundso öfters mal lehrgeld.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von waxnlovesAces
      Ich weiß 10 Stacks down sind nichts, aber warum geht es denn dann nie 10 Stacks rauf?
      Weil man Stacks durch schlechtes Spiel leichter verliert als gewinnt.
    • FalstaFF
      FalstaFF
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 850
      Stell Dir einfach vor, der SuperFISCHfreund verspielt gerade sein ganzes Geld beim Poker :D
      Du wirst zwar nix davon haben. Aber wenigstens geht er GANZ BESTIMMT BROKE!

      Das sollte ein bisschen helfen...
    • waxnlovesAces
      waxnlovesAces
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 861
      Original von BigAndy
      Original von waxnlovesAces
      Ich weiß 10 Stacks down sind nichts, aber warum geht es denn dann nie 10 Stacks rauf?
      Weil man Stacks durch schlechtes Spiel leichter verliert als gewinnt.
      Da ist was dran :(

      Generell muss ich sagen gehts mir ja echt noch gut und ich hab schon fast nen schlechtes gewissen den Pst eröffnet zu haben wenn ich den Rest hier lese.
      Also vielen Dank für eure Antworten!
    • Paapolinho
      Paapolinho
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 895
      Richtig. Ein schlechtes Gewissen solltest Du haben.

      Nein, im ernst. Solche Tage gibt es nun mal leider immer wieder. Leider vergisst man über diese Tgae dann die guten Tgae. denn die musst Du ja schon gehabt haben, sonst wärst Du ja schon Broke gegangen.

      Ich glaube das geht jedem so. Ich hatte erst gestern wieder so eine Session, wo ich am liebsten in die Tastatur gebissen hätte (oder hab ich sogar?). 55 SNGs gespiet 12 Buy-Inns down. Aber wie... das war so unfassbar gestern, das ich am ende der Session hingegangen bin und alle Hände in denen ich rausgeflogen bin nochmal durchgeschaut habe. Ich kann nur sagen, wahnsinn. Das jetzt hier aufzuzählen, was ich an runner runners kassiert habe und bad beats, dass würde den Rahmen echt sprängen. Nur soviel. Bei 2500 Händen 4 mal AA (50%), 2 mal bad beat wegen getroffenem set. 3 mal KK (0%), 3 mal gegen ein Ass mit beschissenem Kicker (A6o, A8o) verloren. Kann man ja schon mal callen, klar.
      Mir ging es gestern ähnlich wie dir. Hatte mich auch auf einen entspannten Sonntags-Poker-Nachmittag gefreut. Am Ende habe ich wieder alles was mit Pokern zu tun hat verflucht.
      Tja, bleibt nur zu hoffen, dass mich jetzt nicht wieder das Downswing Monster in seinen Krallen hält.

      Also weitermachen und auf essere Zeiten hoffen, bevor die BR platt ist.
    • RedMoon
      RedMoon
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.675
      - Kann man schon nach einem schlechten Tag von einem "Downswing" reden? - Denke nicht.

      - Ist der Sonntag immer bescheiden? - Denke nicht.

      - Haben nur die anderen Luck mit "blöden" Startkarten? - Denke ja, denn sowas spielen wir ja nicht, oder? =)

      - Gewinnen sie damit mehr als sie verlieren, wenn wir am selben Tisch sind? - Meistens leider ja. :D (Wenn sie die Knete später an einem anderen Tisch verballern, sind wir ja nicht dabei und bekommen das nicht mehr mit).

      Ok, ich spiele FL-Micros, da verliert man seinen Stack in kleinen Stücken, statt auf einmal. :D

      Freitag und Samstag habe ich mal rumgeluckt wie der Pokergott. In ca. 1000 Händen 76 BB up. Das macht 7,6 BB/100 (Entspricht überhaupt nicht meiner Spielstärke und das weiß ich). Meeeega-upswing.

      Sonntag war er schon wieder vorbei. Kaum ein Draw kam an, Overpairs callen einen runter, BD-Straight und -Flush bei Villain selbstverständlich und so Späße. 20 BB down in X Händen.

      Und? Ich bin trotzdem noch 56 BB up (in den letzten 3 Tagen).

      Ruhig bleiben ist die Kunst. Wenn es auch mal heftig runtergeht, ruhigbleiben. Laß Villain mit K4o sein Two-Pair treffen. Laß ihn mit Holecard 8 :heart: seinen One-Card-Flush am River treffen und dein Set busten.

      Streichle sein Ego durch ein "NH" oder "well played". Du willst, das er so spielt!!

      Irgendwo hier im Forum stand der Satz: "Du gewinnst nicht durch dein Können, sondern durch die Fehler der anderen."

      Wohl wahr.

      Doch das umzusetzen und in solchen Momenten ruhig zu bleiben, hat bei mir fast 6 Monate gedauert. Inzwischen habe ich es umgesetzt und kann sehr gut damit umgehen.

      Wenn du weggeluckt wirst und siehst, das Villain falsch gespielt hat, beschimpfe ihn nicht im Chat, sondern beglückwünsche ihn für sein Spiel (natürlich machst du dir eine Note, das er mit Gemüse einen pre-flop-raise nach seinem Limp callt).

      Belohnungen bleiben unheimich gut im Gehirn hängen und ermutigen dazu, es wieder und wieder zu tun.

      Langfristig wirst du damit deinen dir zustehenden Anteil von seiner Kohle holen.

      Also, behalt die Nerven. =)
    • honckilie
      honckilie
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 18
      Ich selber hab positives sowie negatives zu berichten:

      Spiele Fixed Limit sowie No Limit SSS auf Level zwischen 0,05/0,10 Cent,
      während es bei Fixed Limit läuft und ich regelmäßig ein gewisses Plus mache läuft bei No Limit gar nix. Ich halte mich streng an den Chart und bin auch in der Lage den richtig zu lesen. Obwohl Fixed Limit mir Gewinn bringt macht die Variante nicht wirklich Spass. Habe noch 2 Freunde bei den die SSS auch nicht funzt auf No-Limit. Man liest aber immer wieder von Erfolgen vieler Leute.

      Es ist sehr bitter angesichts der Situation nicht zu verstehen warum es bei einen nicht funktioniert,während es bei den anderen gewinnträchtig läuft.
      Wenn man Fehler macht und diese erkennt,hätte man die möglichkeit diese abzustellen,aber leider sind diese Fehler nicht erkennbar!!!