Ab wann Postflop all-in pushen?

    • Aikonage
      Aikonage
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 2.805
      Mich würde mal interessieren wann es sinvoll ist Postflop all-in zu pushen. Also nur gegen einen Gegner ist klar. Aber ab welchem Verhältnis von Contibet zu verbleibendem Stack wäre das ganze sinvoll? Weil ich manchmal 1.50 Rest habe nach nem preflop Raise und dann als Contibet bei einem Caller (Pot meist 0.95) als Conti ja 0.6-0.7 ansetze, also einen Reststack von 0.90-0.80 hab. Wäre es da schon sinvoll zu pushen?
  • 14 Antworten
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      vorsicht, du bist hier im land der minbetter, die können nicht pushen!
    • JenSC1512
      JenSC1512
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 220
      Falsches Forum?
      Willst du vielleicht ins SSS-Forum?

      Falls ja solltest du die Artikel nochmal lesen ! Dann weißt du es...

      Gruß
    • Aikonage
      Aikonage
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 2.805
      Upps, tatsächlich ins falsche Unteroforum geraten, sry. Sollte natürlich ins SSS Forum.
    • teekay22
      teekay22
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 300
      plz move :D
    • DonSalva
      DonSalva
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 11.700
      i do
    • SNap2k
      SNap2k
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 265
      siehe Artikel. wenn die Bet > 2/3 Stack ==> PUSH bzw. Pot ~ Stack
    • AchimR
      AchimR
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2007 Beiträge: 19.446
      Kommt drauf an, ob du dich mit einer Contibet committest. Im genannten Fall könntest du z. B. mit 2 Overcards plus Gutshot direkt pushen, weil du auf einen Raise nicht mehr folden kannst.

      Also bis etwa 1.5x Pot direkt pushen, wenn du nach einem Raise wegen deiner Outs nicht mehr folden kannst, ansonsten bet/fold.
    • 4A888
      4A888
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2007 Beiträge: 916
      Kleine Tabelle dazu.



      Ich hoffe mal ich hab mich nicht irgendwo vertan.

      Edit: neue Tabelle. In der alten war ein Fehler.
    • augustus
      augustus
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 406
      die Tabelle sieht gut aus, könntest du trotzdem ein, zwei Beispiele geben?

      danke vorab

      salve
    • Nathanael
      Nathanael
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 723
      @4A888

      deine Tabelle ist bestimmt sehr nützlich, wenn man sie richtig lesen kann.
      ich bin aber anscheinend zu doof dazu...
      kannst du vielleicht ein paar Erklärungen und Bsp.-Situationen angeben?
      (kann man die Tabelle auch in Richtung 8 oder 11 Outs (Spalte 2) erweitern?)

      desweiteren würd ich zu gern wissen, wie du auf diese Werte gekommen bist...

      MfG
      Nathanael

      edit:
      augustus war nur ein paar Sek. schneller ;)
    • augustus
      augustus
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 406
      lol
    • 4A888
      4A888
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2007 Beiträge: 916
      Hmm ok, ist vielleicht doch nicht selbsterklärend.

      Gelbe Spalte ist der eigene Stack in Vielfachen des Pots.

      D.h. 1,3 bedeutet mein Stack ist 1,3 mal so groß wie der Pot am Flop.

      Die beiden Spalten links davon:

      Angenommen ich pushe und werde gecalled.

      Bei einem Stack von 1,3 mal Pot wären es dann 1+1,3=2,3 mal Pot, die ich gewinnen könnte, wenn mein Push gecalled wird.

      Odds: 2,3:1,3 entspricht Odds von 1,77:1, was wiederum 10 oder mehr Outs entspricht, damit der Move einen positiven Erwartungswert hat. Mal von Fold Equity abgesehen.

      Spalten rechts davon:

      Angenommen ich habe am Flop einen Stack, der das 1,3 fache des Pots beträgt.
      Wenn ich 2/3 davon setze, bei wievielen Outs bin ich Potcommited, wenn ich danach geraised werde, so dass ich zum callen All In gehen müsste?

      Ich setze also von meinen 1,3 2/3 des Pots. Also 2/3*1=0,66. Es bleiben mir noch 1,3-0,66=0,64.

      Wenn ich jetzt gereraised werde, so dass ich zum callen All In gehen müsste, so könnte ich mit 0,64 einen Pot von 1+0,66+1,3=2,96 gewinnen. D.h. ich habe Odds von 2,96 : 0,64. Dies entspricht 4,63 : 1. D.h. ich wäre bei 5 oder mehr Outs Pot commited und sollte am besten gleich All In gehen, um auch noch größere Fold Equity zu haben.

      Ich hoffe das konnte man jetzt nachvollziehen.
    • Funkymonk
      Funkymonk
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 585
      Also lohnt sich nen push eigentlich in den meisten fällen in denen ich mit AK, AQ etc. nix treffe und overcards hab?
      Weil ich ja, bei einem Gegner am flop immer contibette und bei 2/3 PS commite ich mich dann, hab ich das richtig verstanden?

      Gruß Funkymonk
    • 4A888
      4A888
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2007 Beiträge: 916
      Grundsätzlich würde ich sagen ja.

      Man muss natürlich noch auf die Textur des Flops achten und welche Karten der Gegner wohl plausibel halten könnte und sehen, ob man sich wirklich die vollen Outs geben kann, oder man evt. discounten muss.