auscashen mit $ über Bank Transfer oder erst acc auf € wechseln?

    • hoyden
      hoyden
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 86
      wie der Titel schon sagt, frage ich mich was mir günstiger kommt. Ich führe mein Konto in $ und möchte rund 600 $, also meine komplette bankroll auscashen, weil ich auf einem anderen anbieter spielen möchte. Leider kann ich nicht über moneybookers auscashen weil er mit einem anderen acc verbunden ist. Meine frage ist nun, ob ich einfach über Bank Transfer aufs Konto auszahlen soll, dann kommen halt echt dumme Wechselgebühren von Partypoker auf mich zu, ODER ob ich lieber meinen acc auf Euro umstellen soll und dann über Bank Transfer auscashen soll. Ist der Umwechslungskurs wenn ich das Konto auf Euro umstell besser als beim auscashen, weil das würd mir halt schon einiges bringen?!?!? wäre cool wenn einer was konkretes wüsste und mich nicht mit "sufu" etc. zumüllen würd, weil diese Frage wurde noch nicht diskutiert, oda doch?
  • 3 Antworten
    • hoyden
      hoyden
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 86
      weiß keiner eine Antwort :( ? vllt mal en mod der ne Ahnung hat oda so? wäre schon peinlich wenn ich die einzige "Antwort" hier in dem thread poste.......
    • ertzkuh
      ertzkuh
      Global
      Dabei seit: 25.03.2007 Beiträge: 5.186
      Womit ist Moneybookers verbunden? Moneybookers ist unabhängig von Pokeranbietern! Man muss nur vorher was eingezahlt haben, um auszahlen zu können bei Moneybookers und Neteller.

      Ansonsten finde ich die Idee nicht schlecht, Konto auf Euro umzustellen und dann auszucashen. Aber inwiefern da Wechselgebühren anfallen, weiß ich leider nicht.

      Also ich möchte nicht in Verlegenheit geraten und genau beim Dollar-Hoch mein Pokerkonto auf Euro umstellen (wobei ich natürlich nicht weiß, ob das Hoch schon erreicht ist). Hab halt jetzt auch ein Moneybookerskonto, um mir beim Boni clearen die Wechselgebühren zu ersparen. Prinzipiell kannst du dir ja überlegen, dass es am besten ist, alle Konten in der gleichen Währung laufen zu lassen. Wenn du beim Anbieterwechsel in Dollar bleibst, solltest du dein Konto auch nicht mehr auf Euro umstellen.
    • ThirstyToni
      ThirstyToni
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 434
      Darüber gab's hier vor ein paar Wochen schonmal einen Thread. Heraus kam, dass PP beim Umstellen des Accounts von Dollar zu Euro den ganz normalen Wechselkurs nimmt und auch keine Wechselgebühren erhebt. Besser geht's ja wohl nicht.
      Am Besten du suchst hier im PP-Forum mal selbst den Thread.