Trickreiches Spiel mit AA

    • rthchrist
      rthchrist
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 4
      Es fällt mir schwer Asse zu passen...und da hab ich mir in Anlehnung an die SSS was einfallen lassen für das Spiel mit Assen:


      in früher Position:
      Mein Grundgedanke ist das Geld (alles) vor dem Flop reinzustellen.
      In early Position calle ich einfach nur und gehe nach einem Raise dann All-in. Werde ich gecallt dann habe ich mein Ziel erreicht, werde ich nicht gecallt dann habe ich die Blinds und das Raise gewonnen.
      Werde ich nicht gecallt und bin mit 2+x Spielern am Flop werfe ich meine Asse weg wenn es zu viel Action gibt.

      in später Position oder in den Blinds:

      Einfach All-in gehen und die Einsetze stehlen. Oder von einer schlechten Hand gecallt werden.


      Ich habe mir das überlegt, da ich komischerweise mit AA oft moderat gewinne aber wenn ich AA verliere dann sehr teuer.

      Was sagt ihr dazu?
  • 14 Antworten
    • pkf
      pkf
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2007 Beiträge: 583
      Original von rthchrist
      Werde ich nicht gecallt und bin mit 2+x Spielern am Flop werfe ich meine Asse weg wenn es zu viel Action gibt. [...]

      Ich habe mir das überlegt, da ich komischerweise mit AA oft moderat gewinne aber wenn ich AA verliere dann sehr teuer.
      Deswegen raist man die Asse, um nicht von einem Krüppeltwopair aus dem BB vernichtet zu werden. Grade in solchen Situationen verliert man am meisten Geld. Nur Blinds mit AA zu stehlen ist durchaus ok und soll vorkommen, kA wie du spielst wenn du mit AA immer nur moderat gewinnst aber hoch verlierst, ich schätze du raist zu niedrig (oder eben gar nicht, fataler Fehler) oder schließst von ein paar Suckouts auf eine generell gültige Aussage.
    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.406
      tolle idee, wenn man einfach zu readen sein möchte und daher null payouts mit aces bekommen will!
    • Lio70
      Lio70
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 861
      Original von rthchrist
      Es fällt mir schwer Asse zu passen...und da hab ich mir in Anlehnung an die SSS was einfallen lassen für das Spiel mit Assen:


      in früher Position:
      Mein Grundgedanke ist das Geld (alles) vor dem Flop reinzustellen.
      In early Position calle ich einfach nur und gehe nach einem Raise dann All-in. Werde ich gecallt dann habe ich mein Ziel erreicht, werde ich nicht gecallt dann habe ich die Blinds und das Raise gewonnen.
      Werde ich nicht gecallt und bin mit 2+x Spielern am Flop werfe ich meine Asse weg wenn es zu viel Action gibt.

      in später Position oder in den Blinds:

      Einfach All-in gehen und die Einsetze stehlen. Oder von einer schlechten Hand gecallt werden.


      Ich habe mir das überlegt, da ich komischerweise mit AA oft moderat gewinne aber wenn ich AA verliere dann sehr teuer.

      Was sagt ihr dazu?
      [ ] das ist ziemlich klug
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      ähm, willst du ne ernsthafte Antwort haben?

      zu deinem moderaten Gewinn und starken Verlusten mit AA....dann hast du leaks im postflopspiel. Man kann AA auch postflop folden, die Möglichkeit besteht zumindest. ;)
    • Lio70
      Lio70
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 861
      Ich versuch es mal mit Mathe.

      Fall 1: Du gehst All-in, ohne dass vorher jemand geraised hat
      a) einer von den Limpern vor Dir oder einer der hinter Dir hat KK oder AA (ca. 1% für random Hand, mindestens doppelt so hoch für Limper, rechnen wir mal mit 1%) und callt, Du gewinnst (ca. 77%)
      b) selbe wie a) nur Du verlierst
      c) keiner callt: Gewinn = 1,5-facher BB
      also (n * 1%) * (77% * 100 BB + 23% * - 100BB) + (100% - 1 * 3%) * 1,5 BB
      Schätzen wir am SH Tisch die Anzahl der Limper + Leute hinter Dir auf ca. 3, dann ist das:
      zusammen: EV = ca. 3 BB

      Fall 2: Du gehst All-in, es hat schon jemand vor Dir geraised
      a) er hat KK oder AA (ca. 5% der Hände die ein unknown Player raised?), callt und gewinnt
      b) selbe wie a) nur Du verlierst
      c) er callt nicht: Gewinn = 5,5-facher BB (bei standard 4BB Raise)
      also 5% * (77% * 100 BB + 23% * - 100BB) + 95% * 5,5 BB
      zusammen: EV = ca. 8 BB

      Sagen wir mal im Schnitt wird jedes 2. Mal, wenn Du Aces hast, vor Dir geraised, (ohne weitere Fälle, wie Coldcaller, Reraises etc. vor Dir). Dann ist das zusammen:

      EV = ca. 5,5 BB / Hand

      Fazit:
      Du bist +EV mit dem Move, aber vermutlich irgendwo bei 5-6 BB/Hand. Keine Ahnung, was man rausholen kann, aber mein PT sagt mir, ich bin bei $6,5/Hand, also 13BB ... und ich overplay häufig meine Aces nach dem Flop ...

      Lio
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ist ja wohl eher Strategie als Beispielhand, also wirds verschoben.
    • cybergnom
      cybergnom
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 2.365
      Original von rthchrist
      In early Position calle ich einfach nur und gehe nach einem Raise dann All-in.
      Yeah! limp/AI preflop! Wo spielste? Könntest schon in meiner Buddylist sein :D

      Das ist so ziemlich das schlechteste Konzept für Aces, das man haben kann...
      Im Prinzip spielst Du ja preflop "alles oder nichts". Normal raisen tust Du nicht, somit hast Du a) nen multiway-pot, in dem Du die Asse wegschmeißt oder b) die Blinds gewonnen, da Du viel zu selten preflop für 20BB gecalled wirst (etwas offensichtlich?????)
    • m0bi
      m0bi
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 611
      also das einzige wo ich das machen würde wär ein superaggressiver tisch(manchmal mach ich das so im turnier bei extrem hohen blind)... und da würd ich das auch nur in 1/10 fällen machen... dieses limp/reraise spiel ist halt auch sehr verdächtig riskant und kann masslimpen auslösen...und ziel ist es ja einen gegner am flop mit nem grossen pot zu haben.----> bei masslimpen=kleiner pot+viele leute



      folglich also unter normalen umständen das dümmste was es gibt!
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Keine gute Idee... Auf den unteren Limits solltest Du keine eigenen Strategien ausdenken - das geht in der Regel schief. Spiel einfach fehlerfrei nach PS.de Strategie und Du machst Gewinn.
    • Eyeballz
      Eyeballz
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2007 Beiträge: 642
      ein wahrlich trickreicher fuchs wärst du, wenn du die Aces preflop foldest - damit rechnet keiner !
    • fraupenz
      fraupenz
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 106
      Gratulation Eyebalz,

      der beste Kommentar den ich bisher in diesem Forum gelesen. Ich stimme Dir voll zu. Wwenn wir es nicht herumposaunen kommt ihm, mit der von Dir vorgeschlagenen Strategie, keiner auf die Schliche! :D

      Grandios :D :heart: :D
    • idreamofmoni
      idreamofmoni
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 1.066
      am besten noch in den chat 'i got AA - fold to me bitches!' schreiben

      ob ich das ernst meine, weiss ich nicht. koennte immerhin ein paar neugierige caller hervorrufen :D
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      Original von Eyeballz
      ein wahrlich trickreicher fuchs wärst du, wenn du die Aces preflop foldest - damit rechnet keiner !
      :heart:
    • Infreed42
      Infreed42
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.320
      Original von DerBobs
      Original von Eyeballz
      ein wahrlich trickreicher fuchs wärst du, wenn du die Aces preflop foldest - damit rechnet keiner !
      :heart:
      #2